transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 219 Mitglieder online 10.12.2016 16:14:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Darstellendes Spiel" als Fach hier bei 4t?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Musikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2011 16:41:26 geändert: 14.08.2011 16:42:07

würde ich auch tippen. Das wurde bei uns gleich nach Sport als total unwichtiges Fach erkannt
und um 50% gekürzt. Wo es früher 2 Std. BK und 2 Std. Musik gab, sind es jetzt noch 3 Std. für beides


auflösungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2011 17:54:49 geändert: 14.08.2011 18:01:13

ich kann euren unmut verstehen - genauso erging es mir mit der gewichtung des darstellenden spiels bzw theater, welches als haupt, -neben oder sonstiges fach weder neben noch hauptfächlich gewichtet wurde.

vielleicht hilft es, wenn wir kunst, theater und musik weniger in fächern auseinander dividieren und stattdessen diese künstliche trennung als einen kulturellen bereich begreifen, der insgesamt bereichert statt kürzt.

im sehr komplexen bereich dsp lassen sich sowohl musik als auch kunst wunderbar integrieren, da nimmt sich kunst ansich als eine zu gestaltende form des ausdrucks selbst nichts weg - oder seh ich das zu einfach?

nachtrag
ah, ich versteh, es geht um die umgewichtung, also kürzung...das ist in der tat zum augenrollen.





.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.08.2011 18:12:39

Naja, wenn von 1 Stunde Musik 1 Stunde genommen wird und damit keine übrig bleibt? Dann finde ich es schon bedenklich.

Und: Wo macht es den Unterschied, wenn aus den gestaltenden Fächern Kunst und Musik plötzlich 3 werden?
Da hätte man doch dann in die Curricula beider Fächer Darstellendes Spiel mit aufnehmen können, das wurde doch bisher auch mit den Fächern verknüpft - im Grundschulbereich allemal.



Ich verstehe es nicht wirklich.

Palim


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.08.2011 23:38:53 geändert: 20.08.2011 14:13:58

ach, palim, es ist so vieles unverständlich im schuluniversum...da möchte ich mit den fragen gar nicht beginnen und bedenklich ist in der tat so einiges.

vielleicht wurde die musikstunde gekürzt, weil es keine geeigneten "funktionsträger" dafür gibt? ach nee, gibt es ja für dsp auch nich bzw die notwendigen fortbildungen wurden fix auf samstagnachmittag verlegt.

dsp muss jetzt in den rahmenplan formuliert werden, wurde auch höchste zeit.

stellt sich also einmal mehr die frage, warum künstlerische fächer neben den natur- und geisteswissenschaftlichen eine deutliche abwertung erfahren?









Abwertung kommt auch in Hessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tantchentina Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2012 22:37:22

hallo unverzagte!
Nach langer Zeit antworte ich mal. Abwertung der künstlerischen Fächer? Kann man sich doch denken,warum, wenn offizielle Verlagsfortbildungen zum kompetenzorientierten Unterricht mit der Titelzeile werben: "Schluss mit dem Geniemodell"! Das sagt doch alles. Es geht eben in dieser unserer waren- und finanzorientierten kaputten Welt nicht darum, dass sich der kleine/junge Mensch rundum künstlerisch entfaltet und selbstbewusst wird durch Ku/Mu/DS, sondern er soll zum zahlkräftigen Konsumenten erzogen werden. Da verstärkt man dann Witschaftsinformatik und baut die musischen Fächer nach und nach zurück. So geht es in Hessen denn dem DS wieder einmal an den Kragen: Im Wahlpflichtbereich taucht es immer seltener auf...Die zusätzliche Lehrer-Quali, die hier sehr gut läuft, soll ganz abgebaut werden, das Fach DS soll in der Oberstufe "endlich ein richtiges Gymnasialfach" werden, d,h. mit viel Theorie und immer weniger Praxis, aber verifizierbar und überprüfbar, eben ungenial....
Soviel dazu.
lg von
B.M. alias tantchentina


@tantcheninaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2012 18:10:35

danke für deinen lagebericht aus hessen.

vielleicht liegts auch daran, dass schule überhaupt noch in fächern organisiert wird, die dann unterschiedliche prioritäten erhalten und dementsprechend gewichtet werden.
es wäre doch wünschenswert, wenn schulmodelle sich am leben orientieren. leben ansich lässt sich schließlich auch nicht in einzelne fächer auseinander dividieren.

unverzagte grüßt



Theater ist Schulfachneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: zubergoos Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2012 14:35:38 geändert: 20.06.2012 15:16:44

Liebe Kollegen und liebe Admins,

wo ist das Problem? Wenn DaF, Hauswirtschaft und
Textilarbeit Fächer sind - wieso nicht einen Button für
Theater (fka DSP) einrichten? Ist das so schwer? Ich werde
hier nicht inhaltlich argumentieren - wer Theater als
Anhängsel von Deutsch, Musik oder Kunst sieht, wird das kaum
verstehen, ist aber ja ohnehin ein Auslaufmodell.

Im Hamburg (über die anderen Länder kann ich nichts präzises
sagen) ist Theater IN ALLEN SCHULEN, IN ALLEN STUFEN,
reguläres Schulfach im "Wahlpflichtbereich Künste",
wahlweise auch zu bspw. Informatik oder Pädagogik.

Es gibt für alle Stufen umfangreiche Rahmenpläne, s.a.:
[url]http://bildungsserver.hamburg.de/darstellendes-
spiel/[/url]

Theater ist insbesondere im Profil ABITURFACH! Dazu braucht
man die entsprechende Fakultas über ein 2-jähriges
Aufbaustudium oder die entsprechende Fortbildung am hiesigen
Landesinstitut fuer Lehrerfortbildung!

Theater wird über kurz oder lang in allen Bundesländern
Unterrichtsfach, s.a.:
[url]http://li.hamburg.de/contentblob/3150442/data/pdf-23-
24-03-2012-lebenswelten-de-)konstruieren-tagung-
%E2%80%9Etheaterunterricht-in-der-sekundarstufe-
i%E2%80%9C.pdf[/url]

Was fehlt noch zum Anschub?
Gruß
zubergoos


Und klickneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2012 15:10:38 geändert: 20.06.2012 15:11:10

http://bildungsserver.hamburg.de/darstellendes-spiel/

http://li.hamburg.de/contentblob/3150442/data/pdf-23-24-03-2012-lebenswelten-de-)konstruieren-tagung-%E2%80%9Etheaterunterricht-in-der-sekundarstufe-i%E2%80%9C.pdf

Du schreibst in deinem Beitrag so "schmal", ohne die gesamte Seitenbreite auszunutzen. Dadurch trennt sich der Link in mehrere Zeilen und bildet unbemerkt Leerstellen beim Zeilenumbruch. Die hab ich rausgenommen, und nun sollte es funktionieren.


Mit "Schauspielerei" (Darst. Spiel) zum Abiturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2012 19:29:15 geändert: 20.06.2012 19:29:45

... ist auch in Berlin möglich.


nicht für alle Schulenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2012 19:35:10

aber auch in NRW gibt es den Bereich Wahl-Pflicht-Unterricht.
Bei uns an der HS leite ich die Theatergruppe und gerade eben hatten wir unsere jährlichen Aufführungen.

Off Topic?
Ich habe SuS in der Gruppe, die hält man im "normalen" Unterricht nicht aus, aber auf der Bühne sind sie dizipliniert und großartig!

Wobei ich dazu sagen muss, ich nehm nicht jeden, auf die Bühne zu dürfen muss man sich "erarbeiten". darüber möchte ich jetzt keine Diskussion entfachen




<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs