transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 235 Mitglieder online 10.12.2016 12:06:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Zusatzpunkte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2011 09:06:29

Ich verstehe die Argumentation nicht.
Normalerweise unterrichtet man ja das, was man auch in der Arbeit abfragt.
Aufgaben mit höherem Niveau sollten doch selbstverständlicher Teil einer jeden Klassenarbeit sein, wenn auch nur ein kleiner Teil.
Solche Aufgaben verlangen eine Transferleistung auf höherer Ebene.
Dieser Teil ist es aber, der die Spreu vom Weizen trennt, oder anders gesagt, die Eins von der Zwei.

Man sollte sich noch einmal die Beschreibungen für die einzelnen Noten anschauen:
# 1 (sehr gut) – wenn die Leistung den Anforderungen in besonderem Maße entspricht.
# 2 (gut) – wenn die Leistung den Anforderungen voll entspricht.




.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dinni82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2011 16:58:22

1. Unterrichte ich viel mehr Inhalte als ich in einer einstündigen Arbeit abfrage. Eine Arbeit im Nebenfach pro Halbjahr.

2. Unterrichte ich nur "Nebenfächer" in denen die Kids sich eher wenig intensiv auf Arbeiten vorbereiten.

3. Sind viele Schüler STINKEFAUL! Was wiederum zu katastrophalen Ergebnissen führt.
In der letzten Ge-LZK hat mir einer hingeschrieben, dass Paris eine Kolonie von Frankreich war und ein anderer schreibt, dass das Deutschland eine Kolonie vom Deutschen Reich war. Meinst du das hab ich unterrichtet?

4. Habe ich in meiner Realschulklasse alles, vom Wiederholer mit HS-Empfehlung (die dennoch in der RS mitgeschleift wurden),bis zum GYM empfohlenen Kind mit überdurchschnittlichen Noten. Was Kind A überfordert unterfordert Kind B.



Zusatzpunkteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2011 17:14:24

finde ich auch gut, aber 36 von 30 empfinde ich auch etwas übertrieben. Zusatzpunkte sollten aus meiner Sicht die Schüler motivieren bei knappen Ergebnissen die vielleicht doch bessere Zensur noch zu schaffen. DA wären für mich max. 2 Punkte drin. Um einen Punkt für eine Zusatzaufgabe zu bekommen, muss man bei mir auch mehr machen. Z.B. gibt es eben für die komplett richtige Aufgabe nur einen Punkt- eben keine Teilpunkte..


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs