transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 477 Mitglieder online 05.12.2016 21:57:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hospitationen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Hospitationenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 17:37:27

Hallo,
wie oft muss man Hospitationen als Lehrer im 2. Jahr nach Abschluss des Referendariats zulassen???
Sind 3 Hospitationsstunden (auch fachfremd) hintereinander plus Auswertung an einem Tag Normalität?
Darf auch ohne Vorankündigung in einer Vertretungsstunde bei mir mit Protokoll hospitiert werden?
Habe bislang positive Rückmeldungen gehabt und nette Hinweise erhalten. Auch die Fachberaterin signalisierte mir, sie sei auf Bestellung der kommissarischen Schulleitung angereist, nicht weil sie es persönlich für nötig hielt.
Ich erkenne die tatsächliche Intention der Schulleitung nicht.
Doch die älteren Kollegen, die etwa einmal pro Schuljahr Hospitation haben, kriegen stets Horror davor.
Bei der letzten Schulvisitation wurde das Fehlen gegenseitiger Hospitationen bemängelt.
Ich habe nichts zu verbergen, empfinde diese häufigen Hospis aber irgendwie wie eine Kontrolle.
Zumal sich die Leitung zur Auswertung nur einmal mit mir hingesetzt hat.


hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 17:38:58

Vielleicht wollen sie die Statistik schönen und rechnen bei dir mit dem geringsten Widerstand, zumal du es aus der Ausbildung noch gewohnt bist?

Palim


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 23:40:44

lass dir den Besuchs-Wunsch doch erst mal begründen - u.U. kann man ja auch mal "nein" sagen.

LG


Hospitationenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2011 23:45:23

Bei der letzten Schulvisitation wurde das Fehlen gegenseitiger Hospitationen bemängelt.
Das ist an den meisten Schulen so. Aber da geht es um kollegiale Hospitationen, du sprichst aber von Fachberatern im Auftrag der Schulleitung. Das ist doch etwas anderes. Gab es im Vorfeld denn irgendwelche Beschwerden über deinen Unterricht?


Keine Beschwerdenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2011 09:24:12

Nein. Es gab keine Beschwerden zu meinem Unterricht oder Methoden. Ich hatte den Fachberater einmal zu Besuch (von meiner Werkstattarbeit mit den Kindern schien er angetan) und bekomme nächste Woche den Folgebesuch. Von Kollegen hatte ich 3 Hospitationsbesuche. Das mit dem "nein" sagen fällt mir schwer. Ich würde gern mal sagen, dass ich ebenfalls hospitieren möchte, um von den Erfahrungen und dem Handwerkszeug der älteren Kollegen zu profitieren. Leider sieht es personell an der Schule meist knapp aus. Komischerweise findet sich aber oft ein Weg, bei mir zu hospitieren.


Hospitation in einer Vertretungsstunde ohne Vorbereitungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dinni82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2011 09:30:32

Was für ein Sinn soll denn da hinter stehen?

Da sieht man höchstens die Lehrerpersönlichkeit an sich im Umgang mit den Kindern.

Dann als Widerspruch der Besuch von Fachberatern.

Klingt für mich auch so, als hätte es Beschwerden über dich gegeben.


Sprich deine Schulleitung an oder wenn du da keine Antwort bekommst, bzw. dich nicht traust, dann wende dich an den Schulpersonalrat und bitte um Erklärung dieser "Sonderbehandlung". Da bekommt man ja Verfolgunswahn. Vielleicht ist es ja wirklich die "harmlose" Variante, dass die Schulleitung mit dir ihre Hospitationprotokolle auffüllen möchte.




off topic: Hospitationen und Schulwirklichkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2011 14:24:03

Ich war letztens auf einer von der Bezirksregierung initiierten Fortbildung, wo wieder explizit darauf hingewiesen wurde, dass bei praktisch jeder QA das Fehlen gegenseitiger Hospitationen bemängelt wurde. Übereinstimmende Meinung fast aller Anwesenden: Wie soll das denn bitte schön bei einer dünnen Personaldecke möglich sein, regelmäßig bei Kollegen zu hospitieren? Da zeigt sich wieder der Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Keine Ahnung welche Vorstellung "die da oben" von der Schulwirklichkeit haben!


Ich verstehe hier nur Bahnhofneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.04.2011 14:30:22

Laut Profil noch Referendar, dann wären Hospitationen ja durchaus üblich, laut Beitrag bereits im 2. Jahr nach dem Ref.
Welches Bundesland?
Die SL hat meines Wissens jederzeit das Recht zu hospitieren.
Ich persönlich finde auch gegenseitiges Hospitieren innerhalb des Kollegiums sehr positiv.
Ich vermute mal, das es sich um Bundesland spezifische Eigenheiten handelt oder?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 14:46:06

Ich finde den Vorschlag gut, nach eigenen Hospitationen zu fragen. Vielleicht kann man damit auch handeln: nächster Besuch bei mir - egal von wem - nach Ermöglichung von Hospitationen deinerseits bei anderen Lehrerinnnen.

Wenn es der SL allein um die Statistik geht, sollte er/sie zustimmen,
sollte es andere Gründe geben, könnte man ja auch offen nachfragen.

Außerdem könntest du so argumentieren, wie Silberfleck es anspricht: Du bist zwar dankbar für die Hospis und Hinweise zu deinen Stunden, möchtest aber, dass dich der SL in deiner persönlichen Entwicklung dahingehend unterstützt, dass du dir bei KollegInnen, die bereits länger im Schuldienst sind, Anregungen im Unterricht holen kannst.

Palim


Danke für den Austauschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fredersdorf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2011 17:04:22

ich werde meine SL im Beisein des Fachberaters freundlich aber bestimmt fragen, mit welcher Absicht bei mir Hospitationen vorgenommen werden sowie die Bitte vorbringen, selbst gezielt hospitieren zu gehen.
L.G.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs