transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 570 Mitglieder online 08.12.2016 17:36:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Bücher in alter Schreibschrift?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Bücher in alter Schreibschrift?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 20:04:04

Hallo zusammen!
Ich hätte mal eine Frage an GrundschullehrerInnen:
Meine Mutter ist Vorsitzende einer kleinen ehrenamtlich betriebenen
Bücherei. Dort gibt es noch Kinderbücher in der "alten" Schreibschift, also
in der Schrift, die wir so vor 20 Jahren in der Grundschule gelernt haben.
Nun meine Frage: Bücher rausschmeißen oder aufheben? Können die
heutigen Grundschüler das überhaupt noch lesen? Verwirrt es sie? Gibt es
überhaupt Schreibschriftbücher in vereinfachter Schreibschrift?
Danke schon mal für euren Rat!
Liebe Grüße
tandil


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 20:18:51

Nur so viel:
Erstlesebücher in vereinfachter Schreibschrift gibt es.


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 20:46:55 geändert: 10.04.2011 20:47:40

könnte man sich einfach an der Nachfrage orientieren?
Ich finde es ja grundsätzlich Quatsch, wegen jeder Änderung der Rechtschreibung oder auch Schreibschrift gleich tonnenweise Bücher einzustampfen. Erstens gibt es bis heute sich zur alten RS bekennende große Tageszeitungen und Schriftsteller, zweitens wird es IMMER alte Bücher in einer nicht mehr aktuellen Schreibweise geben.
Es würde sich für mich eher die Frage stellen: Sind diese Bücher inhaltlich noch zeitgemäß und wie häufig werden sie denn überhaupt ausgeliehen? Wenn der letzte Ausleihstempel 15 Jahre her ist, würde ich mich vielleicht von dem Buch trennen, wenn es noch ausgeliehen wird, dann is doch gut.


nicht Rechtschreibung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 21:06:14

Uns geht's in erster Linie ja nicht um die Rechtschreibung (die sich
natürlich auch geändert hat) sondern eher um die Frage, ob wir die
Kinder verwirren...


ausgeliehen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 22:00:10

Die Frage von janne60 finde ich interessant:

Werden denn die Bücher in der "alten Schreibschrift" noch ausgeliehen?

Das würde ich als Kriterium nehmen, ob man sie noch behalten sollte oder nicht.


Und neue Bücher in Schreibschrift würde ich nicht anschaffen.
Bücher sind einfach in Druckschrift--alles andere ist sehr gekünstelt.


Frag doch malneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.04.2011 22:46:45

in einem Schulmuseum nach, ob die das haben wollen!



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2011 00:47:18

Wir haben sie aussortiert - wegen der Schrift ... aber auch wegen der Inhalte und mangels Ausleihe.

Eigentlich sind diese Bücher doch für Schreib-Lerner gedacht, aber die können erheblich besser Druckschrift lesen (lernen).

Palim


Es gibt doch nicht in allen Schulenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2011 14:58:50

die "vereinfachte" Ausgangsschrift!
Bei uns gibt es Schulen, die weiter mit der lateinischen Ausgangsschrift arbeiten. (Meine Schule leider nicht ...)
Vielleicht ist ja eine "Nachbarbücherei" froh darüber, weil in deren Umfeld "lateinisch" gearbeitet wird.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2011 16:12:49

wenn ich mal an meine Kinderzeit zurückdenke: ich habe sehr gern und sehr viel in der damaligen Gemeindebücherei ausgeliehen. Um Bücher mit Schreibschrift hätte ich aber einen großen Bogen gemacht, ich finde bis heute, dass die sich nicht flüssig lesen lassen. Damals hatte meine Oma noch Unmengen Bücher wie Nesthäkchen usw. in altdeutscher Druckschrift. Die habe ich nach kurzer Eingewöhnungszeit verschlungen. Also an der Gewöhnung liegt es, wie ich glaube, nicht, eher an dem, dass Schreibschrift eben zum Schreiben passt und Druckschrift besser in Bücher.


Sindneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.04.2011 16:20:29

diese Bücher wirklich solch ein Problem, dass man sie aussortieren sollte? Die essen doch kein Brot, und wenn ein Kind solch ein Buch lesen möchte, dann gut is. Oder nehmen sie soooo viel Platz weg, dass man sie rausnehmen MUSS?


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs