transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 39 Mitglieder online 03.12.2016 07:54:46
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Fragen zu UB-Stunde MeNuK Vom Schaf zum Pulli o.ä."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Fragen zu UB-Stunde MeNuK Vom Schaf zum Pulli o.ä.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: phlerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 18:25:44 geändert: 02.05.2011 20:36:18

Hallo,

ich plane gerade meine Unterrichtsbesuchsstunde in einer 3. Klasse im Fach MeNuK.
Das Thema soll etwas mit Haushalt/Textil zu tun haben, da ich dieses Fach studiert habe. Deshalb habe ich gedacht, ich mache etwas in Richtung "Vom Schaf zum Pulli bzw. zum Schal oder zur Socke".

-------------------
Ich schreibe hier einfach mal, was ich mir bisher überlegt habe (die Stunde geht nur 45 min!):

EINSTIEG 5min
- Einsteigen wollte ich mit Fühlkisten (Schafsvlies / Wolle / Socke o.ä.): Die SuS dürfen in die Kisten greifen und sollen dann aufschreiben, was sie erfühlt haben und was sie meinen, was das heutige Thema sein könnte.

PROBLEMSTELLUNG DER STUNDE 5min
- Dadurch sollen die SuS zur Problemstellung der Stunde hingeführt werden, die an der Tafel visualisiert wird:
Auf der linken Ausklappseite hängt ein großes, von mir gebasteltes Schaf (mit echtem Vlies), die große Tafel in der Mitte ist leer (da male ich dann ein "->?->" hin)und auf der rechten Ausklappseite hängt ein gebastelter Mensch mit einem Schal und/oder einer Socke aus Schurwolle.

ERARBEITUNG 20min
- In 3er/4er-Gruppen erarbeiten sich die Sus dann einen der 4 Schritte, die bei der Verarbeitung der Schafswolle stattfinden, beschäftigen sich also entweder mit dem Vlies oder dem Waschen und Kämmen oder dem Spinnen oder evtl. damit, was aus der Schafwolle alles hergestellt wird und erstellen ein Plakat zu ihrem Thema.
Alle Gruppen bekommen ein Plakat, auf dem schon die Überschrift/das Thema steht, Texte, Bilder (auch zur Verwendung auf dem Plakat) und das themenspezifische Material:
a- Schafschur: Vlies, Lupe, Löschpapier, Pipette, Wasser
b- Waschen und Kardieren/Kämmen: Vlies, Wasser, Kamm
c- Spinnen: gereinigte Wolle, Bleistifte zum Aufrollen
d- Produkte aus Wolle: Socke, Schal, gefärbte Schurwolle, Lupe

VORSTELLEN DER GRUPPENERGEBNISSE 10min
- Gruppen stellen vor, was sie erarbeitet haben, zeigen Plakat und ihr Material
- Plakate werden an der Tafel gesammelt und ergeben zusammen den Weg vom Schaf zum Wollprodukt

ERGEBNISSICHERUNG 5min
- Wiederholen der Schritte (falls genug Zeit bleibt, anhand AB, danach Besprechung)
-------------------

Was meint ihr zu meinen Überlegungen?

Meint ihr, die Zeit reicht?

Meine Mentorin meinte, dass ich evtl. zu viel vorgeben würde in der Stunde und meinte, dass ich die SuS mehr selbst entdecken lassen sollte - aber wie???

Außerdem schlug sie vor, dass ich vielleicht besser allen Gruppen ähnliche Arbeitsaufträge geben sollte und weniger Wissen in diese eine Stunde packen sollte. Leider habe ich aber keine Idee, wie ich es dann machen könnte.

Ich bin mir sehr unsicher, wie ich es nun machen soll oder ob das einigermaßen okay ist, wie ich es mir selbst überlegt habe. Was meint ihr? Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich?

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Viele Grüße
phlerin


vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:28:56

nicht gleich vom schaf zur socke?
ich würde vom schaf zum wollfaden kommen und die kinder dazu experimentieren lassen....
warum willst du ihnen vorgeben wie das geht?

skole


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: phlerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:39:21

Hmm, das wäre auch eine Möglichkeit... Also ohne viele Vorgaben experimentieren lassen?
Würdest du dann allen Gruppen die gleichen Arbeitsaufträge geben und wie würdest du sie ihre Ergebnisse festhalten lassen?
Und wie könnte am Ende die Ergebnissicherung aussehen?


ich würdeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:43:39

mir irgendeine kühne geschichte ausdenken... also irgendeine rahmenhandlung.....
dann in einem fühlbeutel ein stück ungewaschene, dreckige , stinkende schafwolle rumreichen...
im vergleich dazu dann einen sauberen , gesponnenen faden...
dazu dann die rahmenhandlung: ein forscherauftrag.. jetzt mal ins unreine gedacht...
und dann ganz viele sinnvolle und unsinnvolle gegenstände, die auf dem weg zum sauberen wollfaden von nutzen sein könnten...
skole


Fallsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:46:00



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: phlerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:51:22 geändert: 02.05.2011 20:52:49

@skole:
Danke schon mal für deine tollen Ideen!

Bin echt am Überlegen, es zu ändern und doch so in der Art zu machen, wie du meinst. Wäre dann aber eben ne ganz andere Stunde.
Aber eben auch offener (was ja eigentlich positiv ist) und ich weiß nicht, ob das in 45min machbar ist...?



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: phlerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 20:54:06

@klexel

Danke für die Links, hab das meiste schon gesichtet.

Was meinst du denn zu meinem geplanten Stundenablauf?


Gar nichts,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 21:02:21

weil 3. Klasse und HuS nicht meine Baustelle ist...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: phlerin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 21:03:46

Achso. :)

Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand vom Fach, ich würd mich freuen.


Überlegungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.05.2011 21:49:26

Im Großen und Ganzen kann ich die Bedenken deiner Mentorin verstehen. Die Kinder fassen ja eigentlich nur zusammen, was du ihnen rausgesucht hast. Außerdem wären die Aufgaben auch ziemlich verschieden in ihrer Attraktivität und den Anforderungen an die Gruppen. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse würdest du wahrscheinlich nicht mehr in dieser Stunde schaffen und so würden die Kinder mehr oder weniger mit Teilwissen aus der Stunde gehen. Wie viel davon noch in einer weiteren Stunden vorhanden ist????? (Ich habe da so meine Erfahrungen) Insgesamt ist in deiner Stunde auch sehr wenig von deiner Lehrerpersönlichkeit zu sehen - ich weiß nicht, wie wichtig das für deine Prüfer ist.
Dein Einstieg gefällt mir! Greife doch einen Aspekt heraus und lasse die Kinder Erfahrungen damit machen.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs