transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 608 Mitglieder online 04.12.2016 17:46:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Freie Methoden-/Lehrwerkauswahl bei Erstleselehrgang??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Freie Methoden-/Lehrwerkauswahl bei Erstleselehrgang??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2011 20:00:40

Hallo liebe KollegInnen,
an unserer Schule (Nds.)hat sich im Vorlauf auf das nächste erste Schuljahr eine Diskussion über die pädagogische Entscheidungsfreiheit hinsichtlich des Erstese- und -schreibunterrichts entwickelt.
Bisher hatten die beiden Parallelklassenlehrer der Schulanfänger jeweils mit dem gleichen Werk gearbeitet.Nun sind wir uns aus verschiedenen Gründen darüber einig, dass wir das Lehrwerk wechseln wollen. Für die nächste Fachkonferenz Deutsch ist ein Schulberater eines Verlags bestellt worden, um uns eine Alternative vorzustellen.
Ich liebäugele allerdings mit noch einem anderen und habe mich darüber auch schon durch eine Verlagsvertreterin informiert. Die Resonanz meiner Kollegen, doch an dieser Präsentation mit teilzunehmen, war verhältnismäßig gering.
Jetzt tun sich zwei Problemfelder auf:
- Zum einen bin ich der Meinung, wenn es nur diese eine oben beschriebene Möglichkeit gibt, ist das keine echte Entscheidung; wir müssten dann eben mit diesem Werk arbeiten. Punkt. Schon deswegen sollten wir uns aber mit noch anderen Alternativen befassen.
- Zum anderen wurde mir bedeutet, dass ich bei der Entscheidung für meinen "Favoriten" nicht damit rechnen kann, schulische Gelder für die Anschaffung von Lehrermaterial und sonstigem Zusatzkram zu bekommen. Das andere Lehrwerk wird natürlich in diesem Fall komplett damit ausgestattet.
Ich war bisher davon ausgegangen, dass jeder Lehrer selbst wählen darf, mit welcher Fibel / welchem Lehrgang er in der ersten Klase arbeitet und habe (vielleicht etwas naiv?) angenommen, dabei auch finanziell entsprechend ausgerüstet zu werden. Im Zuge der nicht mehr vorhandenen Lehrmittelfreiheit wäre das nun nicht mehr gegeben, habe ich gehört.
Wie seht ihr das?
Welche Erfahrungen macht ihr in euren Kollegien?
Gibt es diese freie Methodenwahl nicht mehr?
Ich bin gespannt auf eure Erfahrungen und Meinungen?
angel


Bundesland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2011 22:36:02

In welchem Bundesland arbeitest du denn?

Tipps für Bayern nützen dir ja wenig.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2011 22:56:28

Niedersachsen


Bundesland:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.05.2011 23:23:36

...steht im ersten Satz meines Eingangspostings...
angel


Ich kann ..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2011 19:39:41

.. jetzt nur für unsere Schule in RLP berichten:
Ich führe eine 1. Klasse und habe- da ich noch wenig Erfahrung im GS-Bereich habe- unser Standard-Werk Umi genommen, für das halt viel Material vorhanden ist.Meine parallel arbeitende Kollegin wollte was Neues ausprobieren und hat sich vom Verlag einen Klassensatz Bücher umsonst kommen lassen. Bei uns ist die Situation allerdings ein wenig anders als bei euch, da wir nämlich vorder Einführung der Schulbuchausleihe stehen. Und so können wir von den Verlagen Klassensätze bekommen zur Erprobung!!Aber ich würde an deiner Stelle auch mal versuchen, deine Wunschfibel als Klassensatz zu erhalten und dann damit im nächsten Schuljahr zu arbeiten.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs