transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 318 Mitglieder online 05.12.2016 11:49:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ich bin neu "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Ich bin neu neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aibileen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2011 14:40:58 geändert: 15.05.2011 23:48:51

Hallo, ich bin Lebenskundelehrerin - leider fehlt dieses Fach bei der Fächerangabe, die man bei der Anmeldung zu machen hat! Religion steht drauf. Vielleicht könnte man das noch ergänzen? Wäre seeeehr schön.

Nun gut, ich bin also Lebenskunde-Lehrerin, seit 20 Jahren und bin jetzt hier, weil ich großes Interesse habe an einem gelegentlichen Austausch. Meine Frage im Augenblick ist:
Wie könnte ich "die Moral von der Geschicht" des Kinderbuches "Als die Raben noch bunt waren" formulieren?

Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank - ist das erstmal genug "vorgestellt"? - Für Fragen bin ich offen.
Herzlichen Gruß
Aibileen


Willkommenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2011 15:05:57

hier bei uns und viel Spaß beim Stöbern, Finden und Austauschen.

Aber eine Frage hab ich schon: In welchem Bundesland gibt es denn Lebenskundeunterricht? Das Wort hab ich ja noch nie gehört. Und die Reds wohl auch nicht, sonst gäbe es das Fach hier sicher.
Ist das sowas wie Ethik?

LG
klexel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.05.2011 15:24:02

Ich habe das schon gehört, klexel, aber es gibt eben in mehreren Ländern Fächer, die nicht überall unterrichtet werden.

Meiner Meinung nach decken sich ja bereits die Fächer Religion und Ethik in vielen Bereichen. Lebenskunde würde ich auch zu Ethik ziehen.

Das Raben-Buch setze ich auch im Reli-Unterricht ein. Die Quintessenz? Gar nicht so leicht. Es geht um das Annehmen von Unterschieden oder Andersartigkeit - um es positiv zu formulieren.

Wenn du es für Schüler brauchst, musst du es für sie anders ausdrücken,
Entwürfe zu ähnlichen Büchern (Elmar, Das kleine Ich bin ich etc.) habe ich hier leider nicht gefunden.

Palim


Here I comeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: camel_83 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 13:49:24

Hallo,
ich bin eigentlich noch Lehramtsstudent, werde aber demnächst ins Referendariat gehen. Ich freue mich über einen Regen Austausch von Informationen, Erfahnrungen und Materialien.


ein herzliches Willkommenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hartpet Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 17:46:01 geändert: 16.05.2011 17:47:35

auch von mir. Lebenskunde gehört zu dem Bereich Ethik/LER/praktische Philosophie. Natürlich hat palim recht, dass sich die Themenbereich in Ethik etc und Reli häufig überschneiden.


Danke und nochmal der Streit der bunten Rabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aibileen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 21:51:52 geändert: 16.05.2011 21:54:01

Vielen Dank für Euer herzliches Willkommen.

Also erstmal kurz zu meinem Fach "Humanistische Lebenskunde":
Es ist ein freiwilliges Unterrichtsfach ohne Zensuren und wird seit 1982 in West-Berlin und seit 1990 in ganz Berlin (seit dem Schuljahr 2007/08 ebenfalls an Brandenburger Schulen) gleichberechtigt neben dem Religionsunterricht angeboten. Träger ist der HVD Humanistischer Verband Deutschland.

Grundlagen des Lebenskundeunterrichts sind Erkenntnisse über die Natur und die Gesellschaft sowie Lebensregeln, die auf weltlich-humanistischen Traditionen beruhen. Im Mittelpunkt stehen Verantwortung, Selbstbestimmung und Toleranz.

Wer mehr wissen will: www.lebenskunde.de

Nun nochmal zu meiner Frage. Die bunten Raben beginnen ja nur zu streiten, weil ein Außenstehender sie fragt, wie denn nun - da sie ja alle andersfarbig und andersgemustert sind - eigentlich ein ECHTER Rabe aussehe...
Erst da geht der Streit los, bis dann ein schwarzer Regen zu strömen beginnt und sie alle schwarz färbt. NUR sie, die streitenden Raben. Fortan sind sie schwarz.
Schwarz-Sein als Strafe? ... so jedenfalls sehen es einige und lehnen das Buch total ab.
Strafe vom Himmel (Regen) - also eine Gottesstrafe? .... damit käme es für humanistische Lebenskunde gar nicht in Frage!

Es wird ausdrücklich im Buch gesagt, nämlich von der Amsel, dass sich keiner Sorgen machen solle, SCHWARZ sei eine sehr schöne Farbe. Damit ist für mich der erste Gedanke eigentlich erledigt. Darum geht es wohl nicht.
Das mit der Gottesstrafe finde ich auch sehr übertrieben... aber was ist die Moral denn nun wirklich? Dass eine einfache Frage nach der Richtigkeit oder Echtheit eines Wesens einen Krieg auslösen kann? Vielleicht. So jedenfalls haben es meine 5.-Klässler gesehen. Dass nur dumme Wesen so auf diese Frage reagieren würden? - So eine andere Erklärung....

Naja, vielleicht hat noch jemand von Euch eine Idee.
Auf jeden Fall - herzliche Grüße
von Aibileen


Ich kenne das Buch nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 22:08:45

und bin als Naturwissenschaftlerin auch sonst in solchen Dingen nicht so bewandert.

Aber was hälst du von dem Ansatz?

Geh mal davon aus, es wäre nicht schwarz gewesen, sondern eine andere Farbe. Dann wären sie trotzdem alle gleich und müssten nicht mehr streiten. Dann würde es wohl auch nicht als Strafe angesehen werden.

Das war das, was mir bei deiner Frage als erstes in den Sinn kam.

Gruß und herzlich willkommen

petty


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 22:17:06

Oh, ich hatte ein anderes Rabenbuch im Blick!

So wie du es beschreibst, bricht der Streit aus, weil die Raben sich gegenseitig nicht ihre Meinung lassen.

Den Regen zu deuten finde ich auch schwierig. Wäre der Regen ohnehin gekommen oder kam der Regen, weil sich die bunten Raben stritten?
Warum werden nur die Raben schwarz - die anderen Tiere aber nicht?

In dem anderen Buch "Der Rabe, der anders war", von der gleichen Autorin, geht es darum, dass ein bunter Rabe (oder der weggeflogene aus deinem Buch?) von den anderen ausgegrenzt wird, weil er bunt ist.

Letztlich geht es wohl doch um die Akzeptanz von Unterschieden.
Ob nun der Regen als göttliche Strafe oder Wink des Schicksals gesehen werden kann, liegt vielleicht im Auge des Betrachters.

Darf man in Lebenskunde nicht auch religiöse Gedanken äußern, wenn es doch um Toleranz geht?

Palim



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2011 22:29:28

Habe mal zu dem Buch und dem STichwort Unterricht gegoolet.

ES gibt von Persen Material zum Buch, u.a. mit Musterseite

http://www.persen.de/shop/foerderschule/deutsch/23003-lesen-schreiben-und-sprechen-ueben.html
http://www.persen.de/fileadmin/persen/muster/23003_Muster.pdf

Dem Inhaltsverzeichnis nach wird auch dort der Regen eher außer Acht gelassen.

Palim


Nochmal die Rabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aibileen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2011 22:44:21

Hallo, also sie streiten, weil ein Außenstehender fragt: Wie sieht denn eigentlich ein echter Rabe aus?

Bis dahin waren alle bunt, kunterbunt und munter und keiner machte sich darüber Gedanken, wie denn nun "ein echter" Rabe aussieht. Nun aber behauptet ein jeder, dass ein "echter Rabe" eben so aussähe, wie er aussieht. Die Roten sagen rot, die Gründgestreiften sagen grüngestreift usw.

Als der Streit vollkommen außer Kontrolle gerät und sie anfangen sich zu schlagen, das die Fetzen (Federn) fliegen, und so weiter, beginnt der schwarze Regen zu fallen. ALLE Tiere machen sich Sorgen um ihre Farbe, als sie das sehen, der Fuchs, der Hase -- keiner will schwarz werden - nur die Amsel meint eben, das sei doch nicht weiter schlimm, denn Schwarz sei eine sehr schöne Farbe. Als der Regen aufhört, haben alle anderen Tiere sich NICHT verfärbt, NUR DIE RABEN sind alle schwarz.

Tatsächlich, bis auf einer, der im Regenwald im Urlaub war und der nun zurückkommt und seine Familie nur unter Schwierigkeiten findet. Die meinen nun, ob er sich nicht etwas zu auffällig findet und daraufhin fliegt er zurück in den Regenwald.

Es gibt noch ein weiteres Buch?
Ich muss mir das mal anschauen. Je mehr ich mich mit dem Buch beschäftige, desto spannender finde ich es.
Danke für Eure Anregungen.

Gruß Aibileen


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs