transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 25 Mitglieder online 04.12.2016 07:22:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Autorität untergraben"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Solcheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2011 17:40:43

Briefe schicken wir per Einschreiben mit Rückschein.


Ich habe noch die Hoffnung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.05.2011 17:43:17

dass die Schülerin sich das dann doch nicht traut. Telefonisch weiß die Mutter durch meinen Tandem-Partner ansatzweise Bescheid, was ihre Tochter hier angestellt hat. Von dem ausstehenden Brief zwar noch nicht, aber immerhin. Jetzt noch den Brief abzufangen, trau ich einer 5.Klässlerin dann doch noch nicht zu.
Zumal wir Ganztagsschule sind und die Mutter nicht berufstätig, hätte J. bei Abfangen wohl Probleme...


Das traue ich einer 5.KLässlerin durchaus zu.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 18:27:36

In meiner 5.Klasse sind solche briefe durch eine Schülerin schon selbst unterschrieben worden. Ich habe es aber erst nach dem 2.Mal gemerkt.


Natürlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 22:51:20

schicken wir in gewissen Fällen, z.B. wenn wichtige
Schreiben angeblich nicht angekommen sind, auch
Briefe mit Einschreiben und Rückschein. Aber was
passiert tatsächlich, wenn es auch dafür keine
Resonanz gibt? Letztendlich sind wir bei den ganz
hartnäckigen Fällen hilf- und machtlos!


es geschehen noch Wunder...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 23:03:49



Die Mutter hat mich heute tatsächlich angerufen... Rausreden, dass sie vom Termin nicht weiß, kann sie sich also nicht mehr.
Da die Unterstufenleiterin bei dem Gespräch dabei sein möchte, habe ich jetzt zum inhaltlichen nicht so viel gesagt, aber ihr ist zumindest bekannt, dass mich ihre Tochter offen angelogen hat.

Jetzt muss sie nur noch zum Gespräch erscheinen...

Drei vorherige Gesprächstermine sind schon gescheitert. Zweimal hat sie aber wenigstens telefonisch abgesagt. Mal abwarten.


Schlaue Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: susan2007 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2011 17:21:25 geändert: 04.06.2011 18:13:19

Ich finde es auch unglaublich was sich einige eltern rausnehmen und mir ganz 'tolle' verbesserungsvorschläge für den unterricht erteilen- und das beim elternabend. wer kennt denn die klasse??? sie oder ich?? natürlich kann man dann nicht sagen dass in dieser klasse dies und jenes nicht möglich ist, da zuviele chaotenkinder drin sind.


Hä??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2011 17:25:02 geändert: 04.06.2011 18:13:18

..natürlich kann man dann nicht sagen dass in dieser klasse dies und jenes nicht möglich ist, da zuviele chaotenkinder drin sind

Und warum nicht?

Genau das habe ich getan und vor Jahren die Abschlussfahrt meiner 10. Klasse abgesagt.

Wenn mir eine Klasse im Vorfeld einer Fahrt reichlich Probleme bereitet und ich den SuS nicht mehr vertrauen kann, dann bleibt keine Wahl. Sind es wenige SuS, kann man per Konf.-Beschluss die SuS ausschließen. Aber bei einer größeren Gruppe geht das nicht mehr. Dann s.o.


Wenn du schlau bist!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2011 18:05:23

Im Ref, erzählte meine Mentorin von der Klassenfahrt ihrer 10er: Einen fand sie total besoffen in seinem eigenen Erbrochenen liegend. Hätte sie ihn nicht rechtzeitig entdeckt, wäre er in seiner eigenen Ko... elend "verreckt".
Und wer hätte massive Probleme gehabt wegen möglicher Verletzung der Aufsichtspflicht?
die Kollegin hat geschworen, nie mehr mit einer 10er eine Absch(l)ussfahrt zu unternehmen!


so pauschalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2011 18:34:05

kann man das aber auch nicht sagen.

Ich habe schon mehrfach Abschlussfahrten mit 10ern gemacht und es ging alles super. Die waren super verantwortungsbewusst und es ist alles gut gegangen, selbst als ich meinen Kollegen bei einer der Fahrten nachts um 11 in Krankenhaus fahren musste.

Mich nerven mehr die Eltern, wenn sie mich besserwisserisch auf die Menge der Wochenplanaufgaben aufmerksam machen wollen. Da kam letzte Woche die Klassensprecherin mit einem Brief der Mutter, in dem sie sich eben darüber beschwerte, dass es zu viel wäre... Und schrieb dann noch: "Wir haben uns doch schon einmal darüber unterhalten, dass die Kinder doch dreimal nachmittags Unterricht haben... "

Dieses "doch schon einmal" hätte sie sich auch grad schenken können, ich bin doch kein Schulkind, dass man auf Wiederholungsfehler aufmerksam machen muss...
Meine Antwort kam dann postwendend auch schriftlich und lief inhaltlich darauf hinaus, dass sie sich nicht wundern soll, dass zu Hause viel gemacht werden muss, wenn die dafür vorgesehenen Arbeitsstunden zum Schwätzen benutzt werden... "
Bisher hab ich nichts mehr von ihr gehört.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2011 19:39:48

Ich habe schon mehrfach Abschlussfahrten mit 10ern gemacht und es ging alles super

Das war bei mir auch so - und das hab ich ja auch gar nicht geschrieben.

Ich sprach von einer Klasse, die im Vorfeld reichlich Probleme bereitet hatte - denen konnte ich dann nicht mehr trauen - und Schluss war mit Klassenfahrt.


<<    < Seite: 6 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs