transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 289 Mitglieder online 07.12.2016 09:54:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das Land der Bekloppten und Durchgeknallten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 21 >    >>
Gehe zu Seite:
Das Land der Bekloppten und Durchgeknalltenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 17:26:01 geändert: 27.05.2011 17:27:28

Ich muss mir jetzt mal Frust von der Seele schreiben.

Geht es euch auch so: Ich habe das Gefühl, dass die Anzahl von Situationen und Fällen in der, wo man denkt,

"Wo bist du hier eigentlich?"
"Armes Deutschland"
"Die Welt ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale"
"Den Alten sollte man polizeilich vorführen lassen"
"Wir sollten die Rechtsabteilung der Schulbehörde auf Kurzwahltaste haben"
"Dem wünsche ich mal, dass der wegen seiner Arroganz und Unverschämtheit ordentlich was auf die Fresse kriegt"
"Die Mutter gehört in die Psychiatrie"
"Warum nimmt das Jugendamt das Kind nicht aus der Familie."
"Warum bin ich nicht Systemgastronom bei McDonalds geworden?"

diese Situationen nehmen mittlerweile so viel Raum an der Schule ein, dass Unterricht manchmal wirklich Nebensache ist und ein ordnungsgemäßer ungestörter Tagesablauf selten noch passiert.

Es ist ja nicht einmal so, dass man sagen muss, "vor zehn Jahren war das noch nicht so schlimm" man muss ja sogar sagen: "Letztes Jahr und vorletztes jahr war das noch nicht so schlimm."

Der alltägliche Wahnsinn und die Ungeheuerlichkeiten nehmen exponentiell zu. Manchmal wird mir Angst und Bange um die Zukunft unseres Landes.


Uneingeschränkte Zustimmungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 18:26:57

Leider ist es so.
Ich könnte aus dem Stegreif x Situationen
bezeichnen.


Ich denkeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 20:24:46

oft genau dasselbe und habe mir auch schon oft den Kopf zerbrochen, woher diese Missstände kommen. Wahrscheinlich ist es der grundlegende Wandel in der Gesellschaft. Noch nie hat unser Volk so lange in Friedenszeiten gelebt und so viel Zeit gehabt, diesen Egoismus, diese Ellenbogenmentalität, diese Desorientierung und diesen Verlust der Werte derart zu etablieren. Die heutige Schülergeneration wurde von einer Elterngeneration aufgezogen, in der die bis dahin gelobten Tugenden nichts mehr galten. Gleichzeitig wurde viel zu lange falsche Politik betrieben.
Wer nicht arbeiten will, hat Möglichkeiten, sich dem System zu entziehen und dem Staat auf der Tasche zu liegen. Wer arbeiten will, kann noch längst nicht immer davon leben. Es gibt nicht mehr DAS erstrebenswerte Lebensmodell "fleißig sein, guten Schulabschluss, Ausbildung, Beruf, Einkommen, Auskommen".......
Ich denke, es ist klar, worauf ich hinaus will, jedenfalls habe ich mir die Frage: Wird das irgendwann wieder besser? mit nein beantwortet. Es wird anders, und dann wird es wieder anders, aber besser ist doch besetzt mit dem Wunsch "Ich möchte wiederhaben, was ich als erfolgreiches Modell kenne". Diese Zeiten sind aber vorbei.


Zum Teilneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.05.2011 23:19:23

muss ich euch zustimmen - lest bloß mal meine
letzten Posts, dann wisst ihr, mit was ich mich
momentan so herumschlagen muss... Aber nur zum
Teil. Einerseits liegt es wohl daran, dass wir auf
der Realschule mittlerweile ein Klientel haben,
wie man es früher auf der Hauptschule fand - und
da könnte ich aus meiner Lehramtsanwärterzeit an
einer Brennpunkt-Hauptschule Ende der
Siebzigerjahre auch manche haarsträubende Story
berichten. Andererseits bin ich aber immer wieder
erstaunt, was aus so manchem desinteressierten,
faulen, renitenten Schüler oder Kindern aus
desolaten Verhältnissen nach ein paar Jahren
geworden ist.

Deshalb verzweifle ich nicht so schnell und gebe
die Hoffnung nicht auf, dass aus den meisten
Abgängern doch etwas Ordentliches wird.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 08:50:04

Die Schüler sind das geringste Problem. Es sind die Eltern, die uns den letzten Nerv rauben.


Generation Golfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 21:18:08

Die Eltern der jetzigen Schüler sind in den Siebzigern geboren worden. Ich fall immer vom Hocker, wenn ich mit den Eltern spreche, die sind geboren worden, da ging meine Zeit am Gymnasium so allmählich zu Ende.

Das bedeutet wiederum, dass die Großeltern der Nachkriegsgeneration entspringen und in den goldenen Siebzigern Lohnzuwachsraten haben, da fällt uns heute nix mehr ein. Ebenso hatten den Wahnsinnskonditionen bei der Vorruhestandsregelungen. Deren Kinder sind schon mit dem goldenen Löffel geboren worden, aber die F2-generation (heutige SuS) ist entweder total überbetüttelt oder total verwahrlost. Der verschwindend kleine Rest "normaler" Jugendlicher geht unter den anderen unter.


1984 hat alles angefangen... ;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam58 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 23:04:48



Herrlich!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 23:13:19 geändert: 28.05.2011 23:14:44

Auch der erste Kommentar direkt darunter


@janne60:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 23:45:58

"Wer nicht arbeiten will, hat Möglichkeiten, sich dem System zu entziehen und dem Staat auf der Tasche zu liegen."
Nööö: "Wer nicht arbeiten will, hat Möglichkeiten, sich im System einzurichten und dem Staat auf der Tasche zu liegen."
Das ist die Wahrheit!
Oder kann mir mal jemand sagen, warum wir Steuern zahlenden Bürger die Leute und ihre Nachkommen auf Dauer unterstützen sollen?
- Ist das gut für den Standort Deutschland?
- Steigert es seine Wettbewerbsfähigkeit?
- Trägt es zur Zukunftsicherheit eurer Pensionen/ unserer Renten bei?

WC - = Wohl caum

- Und: Warum müssen wir ein Schweinegeld dafür bezahlen, dass sich Griechenland mit einem "Gut - achten" von Goldman - Sachs in die EU geschlichen hat?
Stimmt! Wir sind die Bekloppten, nicht die anderen!


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.05.2011 23:55:52

Da hast du allerdings Recht. Manche benehmen sich
so, dass man ihnen am liebsten unsere Schulordnung
in die Hand drücken möchte... Ich hatte
am letzten Elternsprechtag Glück, aber einige
Kollegen konnten ganz schön stöhnen...


 Seite: 1 von 21 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs