transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 65 Mitglieder online 10.12.2016 23:27:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ist die Hauptschule ein Auslaufmodell?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Ist die Hauptschule ein Auslaufmodell?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.07.2004 17:24:23 geändert: 28.07.2004 17:30:31

Die Hauptschule in ihrer gegenwärtigen Form droht über die Klippen zu springen. Sie soll zumindest mittelfristig abgeschafft und in ein integratives Bildungssystem überführt werden. Geht es den Schülern dann besser? Lernen sie dann mehr? Wird ihre Sozialkompetenz effektiver gestärkt? Ich denke, die Schülerklientel bleibt eh die gleiche, ein neues Etikett ändert nichts daran oder? Doch es gibt durchaus hauptschulimmanente Lösungen: Betonung des Klassenlehrerprinzips, des praktischen, lebensbezogenen Unterrichts, Entrümpelung des Fächerkanons, flexibles Zeitmanagement, Schulprofilbildung usw. Wäre die Hauptschule also noch zu retten oder muss sie in den Konkurs? Das fragt sich

mardy2



Sorry,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mardy2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2004 15:26:28

aber ich verstehe nicht, dass dieses wichtige Thema überhaupt keine Resonanz findet. Interessieren schulpolitische Themen vielleicht nicht? Sie sind doch der Ast,auf dem wir Kolleginnen und Kollegen sitzen! Ich hoffe noch immer auf Feedback.
mardy2


ich verstehe dichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2004 17:04:35

mardy. I
Ich kann nur als Außenstehende etwas dazu sagen. Wenn ich mir so die Kollegien unserer beiden Hauptschulen angucke, die zu Beginn dieses Schuljahres zu einer zusammenschmelzen, jedenfalls, wen ich davon direkt und indirekt so kenne, dann kann ich nur den Hut ziehen. Ich erlebe immer wieder, mit wieviel Engagement auch im sozialen Bereich die dabei sind, zum Teil die einzigen Bezugspersonen der Schüler sind. Ich weiß auch von Schülern, die trotz HS-Empfehlung erst die Realschule probierten, dann scheiterten, und schließlich eine wunderbare Zeit auf der Hauptschule verbrachten, dort regelrecht aufblühten. Das Problem ist halt nur: wer will heutzutage Hauptschülern eine Lehrstelle geben? Will sagen, das Problem ist der Ruf der Hauptschule im Meinungsbild der Öffentlichkeit, nicht ihr tatsächliches Wirken. Ich weiß auch, dass die Situation einer einzigen Kleinstadt in Mitteldeutschland sicher nicht ausschlaggebend und repräsentativ ist.



Modell Hauptschule,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: biwak Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2004 18:35:09 geändert: 23.08.2004 18:42:37

also als Student hab ich ja nicht so die Ahnung, ich ahne aber, in meiner Ausbildung werden die Arbeitsformen der Hauptschulen selten ausgebildet. Es bleibt für mich die Frage offen ob diese, von mardy beschriebenen Möglichkeiten, Methoden und Arbeitsformen
der Hauptschule, nicht auch den anderen Schulen sehr gut tun würden.

Liebe Grüße aus Koblenz

biwak


Der Nameneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.08.2004 18:45:58

Hauptschule wird anscheinend in immer mehr Bundesländern abgeschafft. Bei uns in Rheinland-Pfalz sind die Regionalen und Dualen Schulen "im kommen". Einige Kollegen halten dies für Etikettenschwindel, aber es stecken ja Konzepte dahinter.
Es wird auch zukünftig Hauptschüler geben, egal wie wir sie nennen. Ich finde es wichtig, dass in diesen Klassen, das Klassenlehrerprinzip, Teamteaching und fächerübergreifender, lebensnaher Unterricht praktiziert wird. Außerdem kommen wir nicht umhin immer mehr ganz bewusst erziehende Schule zu sein.
Bin gespannt wie andere Kollegen dies sehen!
LG
silberfleck


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs