transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 253 Mitglieder online 09.12.2016 08:40:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Beamtin auf Widerruf , schwanger HILFE!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Beamtin auf Widerruf , schwanger HILFE!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: danielita Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2011 12:49:12

Hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen. Ich bin zur Zeit Beamtin auf Widerruf und nächste Woche mit dem
2. Examen fertig:)) Die Staatsnote zu erreichen scheint allerdings etwas utopisch, da mein erstes Examen nicht soo super war. Nun habe ich vor ein paar Tagen erfahren, dass ich schwanger bin. Weiß jemand, ob ich trotzdem entlassen werden darf? Ich meine, dass wäre ja zu einfach. Dann müsste jeder, der die Staatsnote nicht erreicht einfach nur schwanger werden.
Im Beamtengesetz steht zwar, dass man während der Schwangerschaft und 4 Monate danach nicht entlassen werden darf, aber §32 bleibt unberührt und der besagt, dass BaW jederzeit entlassen werden können.
Ich hoffe, irgendwer weiß was. Wir sind finanziell nämlich nicht wirklich abgesichert und vielleicht gibt es ja doch eine Chance, dass ich nicht auf die Warteliste muss:))

Danke schon mal
danielita


Befristungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2011 13:41:46

Ich kenne mich mit den beonderen Gegegenheiten der einzelnen Länder nicht so aus, aber ich entnehme deinem Post, dass du im Referendariat bist.
Da ist der Vertrag ohnehin befristet bis zum Ende der Ref-Zeit, schwanger oder nicht.


Nach neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.06.2011 14:07:04 geändert: 12.06.2011 14:12:57

dem Ref wirst du automatisch entlassen (zum im Vertrag eingetragenen Termin), wenn du die Prüfung bestehst.
Trotzdem würde ich die Schwangerschaft melden, damit du auf der sicheren Seite bist, wenn z. B. Kinderkrankheiten in der Schule auftreten. Wir hatten nämlich bereits mehrfach Kolleginnen, die aufgrund eines fehlenden Titers in der Schwangerschft nicht arbeiten durften.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2011 21:38:44 geändert: 14.06.2011 21:40:16

Hi,

ich kann silberfleck nur zustimmen. Das Referendariat endet zum angegebenen Termin, der auch in der Ernennungsurkunde steht. Eine Schwangerschaft verändert an diesem Termin nichts. Ausnahme: Nichtbestehen der Staatsprüfung und ggf. Verlängerung des Referendariates.

Aber: Was bitte ist denn eine "Staatsnote"?
In NRW gibt es ein Ranking, was sich durch den Durchschnitt des 1. und 2. Examens ergibt. Ist mit "Staatsnote" etwas ähnliches gemeint?

Viele Grüße


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs