transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 611 Mitglieder online 06.12.2016 19:02:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "ZP 10 Englisch, 2011"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

ZP 10 Englisch, 2011neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lennyberger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.06.2011 19:00:43

Hallo, liebe Englischkolleginnen und -kollegen,

wie ist denn bei euch in diesem Durchgang die zentrale Abschlussprüfung Englisch (NRW, Realschule) ausgefallen?

Vor allem beim Listening gab es bei uns große Probleme.

Lennyberger


Dito!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2011 12:54:06

Ähnliches gilt für die HS-NRW! Die Schüler waren von der Hörverstehensaufgabe ziemlich überfordert!

Näherere Ausführungen bei Gelegenheit, hab gerade Zeitstress!


O ja!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.06.2011 23:04:57

Ich bekam einen Schrecken, als ich die CD hörte,
nicht nur schnell, sondern auch undeutlich
geprochen. Die "first aid nurse" aus dem ersten
Hörtext habe ich selbst akustisch nicht erkannt.
Und den zweiten Text fand ich teilweise richtig
gemein - die Schüler wurden geradezu in die Irre
geführt! Man hört Pferdegetrappel und muss den
Schiffsweg ankreuzen!
Der Rest ging ja, die Schreibaufgaben waren
angemessen. Insgesamt fiel die ZP10 in den
Klassen, die ich korrigiert habe (die ich
allerdings beide nicht aus dem Unterricht kenne)
im Durchschnitt eine Note schlechter aus als die
Vorzensuren.

Interessanterweise war die Nachschreibearbeit
meinem Empfinden nach einfacher, gerade in Bezug
auf das Hörverstehen. Und das Thema im zweiten
Teil - proms - war natürlich für die Schüler
interessanter.

Fazit: Schwieriger als in den letzten Jahren! Habe
bereits ein paar der selektiven Hörtexte aus den
letzten Jahren in meiner 9 abgespielt, damit
hatten die kein Problem.


ZP 10 Englisch, 2011neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lennyberger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2011 07:15:06

Hallo bger,
danke für deine Ausführungen. Genau so waren auch meine Erfahrungen einschließlich der "nurse", die ich nicht identifizieren konnte, und der Nachschreiberarbeit, die leichter war.
Ergebnisse fast alle eine Note unter der Vornote.
Die Schüler meinten, wir hätten vor der ZP mal schwierigere HV Texte üben sollen. Alles aus den Vorjahren hatte ich ihnen präsentiert.
Bei Schreiben 3a haben außerdem etliche "social work" in der Aufgabenstellung überlesen, was ja auch in 3b nicht Gegenstand des Textes sein sollte.
Schade für die Schüler/innen des diesjährigen Durchgangs!

Lennyberger


Aufgabe 3neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2011 22:34:53

Unsere auch.
3a: Das "social" haben die meisten schlicht
überlesen. Wir haben dann nicht so rigoros
zensiert, sondern viele Zusatzpunkte gegeben.

3b: Im Vorfeld hatte ich eigentlich den Schülern
geraten, sich auf Comment und Summary
vorzubereiten, weil diese Aufgabentypen eigenltich
immer dabei waren. Allerdings waren diesmal
wirklich diejenigen, die die 3b genommen hatten,
wesentlich besser. Einigen fiel zwar nichts zu
unserem Berufswahlorientierungskonzept ein (für
mich erschütternd, denn ich bin für den Bereich
zuständig und weiß, was da alles läuft!), dafür
konnten sie aber einiges über ihr Praktikum
schreiben.

Übrigens haben sich meine Schüler auch beschwert,
dass die HV-Übungen leichter waren. Dabei habe ich
nicht nur mit den Original-Prüfungen und
Nachprüfungen gearbeitet, sondern auch mit
verschiedenen Heften. Und zumindest einige HV-
Texte in den Stark-Heften sind auch nicht sooo
einfach. Aber sie können ja gern schnell sprechen,
aber etwas deutlicher dürfte es schon sein!

Ich bin ja mal gespannt, wie das in ein paar
Jahren (2013 oder 2014) mit der mündlichen
Gruppenprüfung als Teil der ZP wird!


Etwa off-topicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.07.2011 23:04:26

Übrigens hatten wir diesmal erstmalig zwei Schüler
im Jahrgang, die sämtliche ZPs - einschließlich der
Nachschreibtermine - unentschuldigt versäumt haben.
Eigentlich kommen die zu gut weg, ZP ist natürlich
"6", aber dank der Vornote ist halt die Endnote dann
doch besser... Trotzdem verstehe ich nicht, was in
denen vorgeht - beide hatten noch eine Chance, den
RS-Abschluss zu bekommen! Wie kann man so dumm sein,
so quasi "auf den letzten Metern"!


ZP 10 Englisch, 2011neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lennyberger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 12:13:20

Hallo bger,

Wir haben außer den Originalaufgaben auch etliche HV Texte aus Stark, Cornelsen, Klett beackert, hatten sogar wöchentlich eine Extrastunde zur Vorbereitung. Aber so unfair wie das ZP 10 HV war natürlich keine meiner Aufgaben.

Zum Schreiben 3a und der Problematik mit "social work": Ich habe auch großzügig bewertet und viele Zusatzpunkte gegeben. Leider gibt es ja aber auch noch einen Zweitkorrektor, und der sah das anders, weshalb es diesmal sogar einen Drittkorrektor gab. Und erstmals freiwillige mündliche Prüfungen wegen Abweichung um 2 Noten.
Da helfen auch keine Absprachen im Vorfeld und Abstimmungen während der Korrektur.

Vor diesem Hintergrund graut mir noch mehr vor der mündlichen Gruppenprüfung ab 2013/2014.

Bin gespannt, ob es 2011/12 wieder leichter wird!

Lennyberger


Ach je,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.07.2011 23:47:31

einen Drittkorrektor haben wir noch nie benötigt.
Wir sind eigentlich alle nicht so pingelig und
wollen unseren Schülern nichts Böses! Ich hatte
eine Kreuzkorrektur mit einer Kollegin, beides
waren allerdings ihre Klassen. Bei uns gab es ein
paar Abweichungen um zwei Noten; mal sehen, wer
freiwillig eine Prüfung machen will.

Wir haben auch eine Zusatzstunde Förderunterricht
gehabt, die wir alle für Prüfungsvorbereitungen
genutzt haben. Allerdings muss ich sagen, ich habe
auch noch keinen Zehnerjahrgang bisher gehabt, der
schon im Vorfeld so wenig Interesse, Ehrgeiz und
Eifer in der Vorbereitung auf die Prüfungen gehabt
hat! Der Förderunterricht wurde geschwänzt bis zum
Gehtnichtmehr! Letztes Jahr dagegen wurden auch
freiwillige Übungsangebote wahrgenommen. So traf
bei uns also ein leistungsunwilliger Jahrgang auf
schwierigere Prüfungen...

Ja, vor den Gruppenprüfungen graut mir auch schon!


ZP 10neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schabernack1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.04.2016 20:10:54

Hallöchen,

ich lese grade ganz gespannt Eure Beiträge.
Da ich an einer Grundschule angestellt bin, habe ich gar keine Erfahrungen bezüglich der Prüfungen.

Gestern jedoch fand unser jährliches Unitreffen statt und viele Kollegen der GS oder RS stöhnten über die anstehenden Prüfungen. Außerdem kam es zur Diskussion... Sinn oder Unsinn dieser Prüfungen.

Viele empfinden diese Prüfungen zu leicht und meinten den Schülern würden die Noten geschenkt.
Selbst 5er Kanidaten der faulsten Sorte, würde noch gut Abschneiden.

Andere dagegen meinten, dass sie recht schwer seien und man die Schüler nicht genug vorbereiten könnte.

Wie seht Ihr das? Wie sind Eure Erfahrungen?

VG von Schabernack... die froh ist, solche Prüfungen nicht korrigieren zu müssen


@schabernackineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2016 16:23:14

Ich bin seit Beginn jedes Jahr dabei und habe
festgestellt, dass der Schwierigkeitsgrad von Jahr zu
Jahr schwankt. Meine Schüler schneiden meistens in etwa
so ab, wie sie vorher benotet wurden, +\- eine Note.
Aktuelles steht in meinem Thread ZP 2016.

Das Korrigieren schreckt mich nicht mehr, das ist in den
Klassenarbeiten der Klassenstufe auch nicht viel weniger!

So, Pause beendet, auf geht's wieder an den
Schreibtisch


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs