transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 446 Mitglieder online 04.12.2016 21:30:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Evaluation von Lehrern??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@jamjamneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.09.2004 22:21:09

ebend ---


Wirtschaft und Schulentwicklungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dr_schmidt Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2010 04:40:20

Leider wird die Meinung GOEUDEVERTs nicht allgemein geteilt. Die Verantworlichen aus Verwaltung und Politik vertrauen eher wirtschaftsnahen Ideengebern. Für die wichtigen Sachen betreibt die Bundesregierung Ihren Thinktank "Stifung für Politik und Wissenschaft", für die nicht so wichtigen Themen wie Bildung, Gesundheit,... greift sie auf den kostenlosen Service des Thinktanks Bertelsmann-Stiftung zurück. Das die eher wirtschaftsnahe Ziele verfolgen, sieht man an deren Leitbild:
http://www.kooperation-das-macht-schule.niedersachsen.de/kooperation/leitbild
Denkt man dabei an eine Privatisierung des Bildungswesens?

Wurde versucht, die Hochschulprivatisierung durch den Bolona-Prozess zu fördern?

"...Allein dem besonders aufgeweckten BWL-Professor Dietrich von der Oelsnitz ist der Zusammenhang von Bologna und Bertelsmanns Strategie der Privatisierung der Bildung aufgefallen..." Quelle:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30534/1.html

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-8D921EF8-36826081/bst/hs.xsl/36123.htm

Sucht man die aktuellen Merkmale von Schulentwicklung, bei den Ideengebern, so findet man sie eher bei der Bertelsmann-Stiftung und ihren "Werkzeugen" wie Seis+ (irgenwie erinnert mich das an Malen nach Zahlen ) als bei den Vätern der letzten Schulreform.

Z.B. http://www2.ibw.uni-heidelberg.de/~gerstner/WeinertLehren&Lernen.pdf

Ist das, was die Schulentwicklung von Lehrern fordert, überhaupt in der normalen Arbeitszeit leistbar (Binnendifferenzierung, Teamarbeit, Evaluation). Liegt hier der Schwepunkt noch auf dem "Kerngeschäft"?

http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb04/download/StudieSchulprogramm.doc

Die GEW hat sich von der Bertelsmann-Stiftung ausdrücklich distanziert:

http://www.gew.de/GEW_und_die_Bertelsmann-Stiftung.html

Inzwischen werden Zweifel laut, ob die "neuen Methoden" den klassischen Unterrichtsmethoden" vielleicht unterlegen sind (googeln nach Thesenpapier Wellenreuther 2004)

http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb04/forschung/klippert.html

Bei den vielen Fragezeichen und dem aktuellen Erfolg unseres Bildungsssystems stellt sich die Frage ob man den Leitspruch des blinden Aktivismus: "Der Weg ist das Ziel" ersetzen sollte durch: "Auf dem Holzweg ist hinten vorne!"


Jungs, haltet den Ball flach ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2010 08:43:50

... diejenigen, die regelmäßig in der Abizeitung auftauchen, werden seit Jahren evaluiert - und wenn sie ehrlich sind, ist immer ein Körnchen Wahrheit darin. Wenn ich in Spanien ins Hotel gehe, bekomme ich sofort einen Evaluationsbogen. Wenn ich mein Auto in die Werkstatt bringe, rufen sie mich hinterher an und fragen, ob ich zufrieden war. Sollte nicht auch ein Urteil über Lehrer möglich sein. Die meisten von uns würden, glaube ich, sehr gut wegkommen!
Gruß
m.gottheit


Warum so große Geschützeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2010 21:24:45

auffahren? Ich habe für mich Formen der Evaluation gefunden, die klein sind, aber aussagekräftig.
Wenn ich beispielsweise Stundenprotokolle vergebe, spiegelt sich darin mein Unterricht.
Wenn ich zweimal (mindestens) im Jahr meinen Unterricht anonym von den Schülern bewerten lasse, gibt mir das auch wichtige Hinweise.
Wenn Schüler außerhalb des Unterrichts das Gesrpähc mit mir suchen und auch von sich aus über private Dinge sprechen, ist das ein Zeichen, meine ich.
Ich habe in meinen Klassen ein bestimmtes Unterrichtsklima (was sicher auch durch die jeweiligen Schüler und nicht nur durch den Lehrer geprägt wird).
Und immerhin sind es doch die Schüler, mit denen wir jeden Tag zu tun haben oder?
Und ich glaube, dass die wenigsten Schüler den Lehrern "eins auswischen" wollen, also ehrlich sind.
Da glaube ich doch eher verläßlich den Aussagen der Schüler als irgendwelchen bestellten Heinis von außerhalb, die keinen Einblick in die speziellen Bedürfnisse dieser oder jener Klasse oder dieses oder jenes Schülers haben


dankeschön, drschmid -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 20:24:20

für einen sehr anregenden, gelungenen beitrag, den ich als gehaltvolle bereicherung nebst "link-hinweisen" gern lese.


unverzagte grüßt.


die ganzen linksneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2010 20:32:52



dankeschön,skole...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2010 13:06:01

...teilst du jetzt klexels hobby?

find ich gut, profitieren wir ja mehr oder weniger alle von!

unverzagte grüßt.



nein....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2010 13:22:51

dieses hobby von klexel teile ich nicht..
aber da ich mir die seiten selber angeguckt habe wars ja ein leichtes sie zu verlinken

skole


klexels hobbyneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.06.2010 14:36:07

ist kein Hobby,
sondern eine sehr willkommene Charaktereigenschaft:

HILFSBEREITSCHAFT



Evaluationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.07.2010 16:38:33

Noch mal deutlich, da sich in den letzten Jahren meine Einstellung nicht geändert hat.

Evaluation durch Kollegen - Super
Evaluation durch Schüler/innen - Klasse

Evaluation durch Industrie - Mist
Evaluation durch Unternehmensberatern - Quatsch
Evaluation durch Verlage - Andersrum wird ein Schuh draus

Gruß

jamjam


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs