transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 351 Mitglieder online 07.12.2016 10:15:20
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Erste Stunde im Fach Geschichte"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Erste Stunde im Fach Geschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: gs-teach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2011 14:07:02

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich bin Anwärter im Fach Geschichte. Ich möchte mal zur Diskussion stellen, wie man die erste Stunde im Fach Geschichte interessant und handlungsorientiert gestalten kann. Schließlich ist Geschichte nicht das Hit-Fach. Daher denke ich, sollte die erste Stunde sitzen.

Klar gibt es am Anfang immer die Orga-Sachen. Mal davon abgesehen.

Ich habe bisher einmal mit Sätzen wie "Früher war alles anders" etc. eingeführt.

Ein zweites Mal habe ich es mit einem Bild einer Zeitmaschine probiert. Aber so wirklich toll war das auch nicht.

Daher will ich mal Erfahrungen austauschen, wie ihr das macht und darüber diskutieren.

Apropos, ich arbeite an einer Grundschule und Geschichte beginnt in der 5. Klasse.

Ich freue mich auf einen regen Erfahrungsaustausch!!!

Herzliche Grüße
gs-teach


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2011 14:22:34

Geschichtliche Themen kommen ja auch vorher schon im Sachunterricht vor.
Meine Erfahrung mit den 3. und 4. Klassen ist, dass es sie schon interessiert, sie aber mit dem Begriff "Geschichte" gar nichts anfangen können. Für Kinder sind "Geschichten" Erzählungen.

Wichtig ist vielleicht, ihre Vorerfahrungen zu bekommen.
a) Du könntest gemeinsam ein Brainstorming machen zu allen Themen, die in Geschichte relevant sind. Wenn es mit Wortkarten geschrieben wird, kann man es anschließend strukturieren.
Wenn es an der Tafel steht, kann man anschließend einkreisen lassen (oder mit Punkten versehen oder sonst was), was die SuS interessiert.

b) Du lässt eine Art Steckbrief ausfüllen. Vorab erklärst du, dass es im Fach "Geschichte" um das Leben der Menschen früher ging (mehr nicht, um nicht zu viel vorweg zu nehmen).
Die Kinder beantworten dann Fragen wie
- Über diese Menschen von früher habe ich schon einmal etwas gehört, gelesen oder gesehen:
- Wenn ich mit einer Zeitmaschine reisen könnte, würde ich gerne in der Vergangenheit ... besuchen
- Wenn ich einen Menschen aus der Vergangenheit, treffen könnte, würde ich gerne ... wählen
- So stelle ich mir die Arbeit eines Geschichtsforschers vor:
- Mich interessiert an den Menschen früher, wie sie ...
- Nicht so interessant finde ich ...

Die Steckbriefe würde ich ohne Namen einsammeln und mir durchsehen. So bekommst du einen Einblick in die Vorerfahrungen, ob und welche Interessen oder Spezialgebiete vertreten sind ... und ganz nebenbei auch etwas über das Schreib- und Lesevermögen der Klasse, was ja in diesem Fach nicht unerheblich ist.

Am Ende der Stunde könntest du selbst erzählen, was dich an Geschichte fasziniert und was du spannend findest, wohin du verreisen würdest oder wen du treffen wolltest.
Oder du würdest über das "Fach" Geschichte erzählen, worum es im Schuljahr geht (Ausblick) oder über Methoden, die in Geschichte auch wichtig sind.

Palim


Geschichts-Quizneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2011 18:32:04

Hallo,

wie wär es denn mit einem Geschichts-Quiz für die Kleinen? Kann man sicher schnell selbst herstellen.

Material:
- Fotos/ Bilder von berühmten/ historischen Personen
- Bilder von Wahrzeichen/ Ereignissen/ Gegenständen
- Kärtchen mit kurzen Beschreibungen dazu

Bsp.: Gemälde von Cleopatra, Bild von den Pyramiden, und Karte mit Text a la "Sie herrschte vor über 2000 Jahren in Ägypten - dem Land der Pharaonen".

Die Schüler müssen alle 3 Kategorien kombinieren und für jede richtige Antwort gibt es Punkte. Kann man ja auch in Teams machen.

Wäre handlungsorientiert, unterhaltsam und zeigt dir auch, wie gut die Kenntnisse der SuS sind.

Vg


Weitere Ideenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2011 19:01:28 geändert: 08.08.2011 19:51:24

Alle oben genannten Ideen finde ich sehr gut! Unterrichte selber zwar nicht in einer 5. Klasse, habe dafür aber Sprachanfänger. Dabei ist es für mich immer wichtig, den Schülern den Begriff "Zeit" zu verdeutlichen. Das funktioniert z.B. über das Anlegen eines eigenen Stammbaums mit Eltern, Großeltern, Tanten/ Onkeln, ... oder das Entwickeln einer Familien- bzw. Klassenzeitleiste (mit Jahres- oder genauerer Tageseinteilung) u. das Arbeiten mit Fotos mit "geschichtlichem" Bezug.

Auf diese Weise kannst du auch die ersten Fachbegriffe (Zeit, Zeitleiste, Epochen, vor/ nach Christus, Stammbaum, ...) einführen u. außerdem die verschiedenen Quellenarten (Sach-, Bild-, Text-, ... -quellen) erarbeiten. Hilfreich sind dabei das eingeführte Geschichtsbuch u. falls vorhanden, ausgediente oder ausgeliehene Bücher, in denen die Schüler nach entsprechenden Bildern bzw-. Fotos suchen. Außerdem kann man in Gruppenarbeit auch geeignete Fotos/ Bilder in Zeitschriften suchen lassen, die dann auf Plakaten präsentiert oder in den Zeitleisten eingearbeitet werden.

Mit diesen Arbeiten verbringe ich immer mehrere Stunden u. die Schüler haben dabei viele Aha-Erlebnisse u. vor allem viel Spaß!!!

Weitere Anregungen findest du auch unter unserer Rubrik
http://www.4teachers.de/?action=show&id=7336


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.08.2011 21:07:33

Stammbäume und Zeitleisten lasse ich schon in Klasse 3 im Sachunterricht anlegen ... auch zum Verdeutlichen des Zeitbegriffs.
Eine lange Taptenrollen-Zeitleiste kann man dann allmählich ergänzen z.B. auch mit Künstlern, Musikern oder Theologen, die im Unterricht zur Sprache kommen.

Palim


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs