transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 441 Mitglieder online 11.12.2016 11:28:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe!!! Vertretungsunterricht!!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2011 16:17:05

Da nimmst du aber deinen Vertretungsunterricht ganz schön ernst, Hut ab. Solch Gesinnung hätte ich mir von den Lehrkräften an den Gymnasien meiner eigenen Kinder gewünscht, die Vertretung ausschließlich in Form von Aufsicht (mit dem Satz "Ihr könnt machen, was ihr wollt, nur leise muss es sein") erlebt haben (und es gab viele Vertetungsstunden). Oft gab es sogar "Mitaufsicht", das war dann der Lehrer, der nebenan unterrichtete und bei geöffneter Tür ein Auge auf die Klasse werfen sollte.
Wir haben dieses Thema, glaube ich, an anderer Stelle schonmal diskutiert, und es gab nicht viel Verständnis für meinen Standpunkt (der sich mit deinen Aussagen oben deckt). Dass ein fremder Lehrer nicht den Fachunterricht weiterführt, ist schon klar, aber irgendwas kann man immer machen, und dann ist allemal matombis Ansatz ok., das soziale Miteinander zu fördern.


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2011 16:50:02

Da nimmst du aber deinen Vertretungsunterricht ganz schön ernst, Hut ab. Solch Gesinnung hätte ich mir von den Lehrkräften an den Gymnasien meiner eigenen Kinder gewünscht, die Vertretung ausschließlich in Form von Aufsicht (mit dem Satz "Ihr könnt machen, was ihr wollt, nur leise muss es sein") erlebt haben (und es gab viele Vertetungsstunden). Oft gab es sogar "Mitaufsicht"...

Wenn wir davon ausgehen, dass eigentlich jede zusätzlich gegebene Stunde irgendwann einmal ordentlich abgerechnet wird (ich weiß, das gelingt nicht immer vollständig), dann werden wir für eine Vertretungsstunde genauso gut/schlecht bezahlt wie für eine richtige Stunde. Also haben wir da auch einigermaßen ordentliche Arbeit zu leisten im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Mitaufsicht ist nun eine andere Sache. Da ist der aufsichtführende Lehrer, der ja eigentlich eine andere Klasse im regulären Unterricht hat, der Gekniffene. Nur mitbetreute Klassen arbeiten häufig nicht so, wie es sein sollte, aber auch das hat eine Menge mit der "Kultur" in der Schule zu tun.


soviel ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.08.2011 16:55:04

mich entsinne, war das mit den überzähligen Stunden das Argument GEGEN ordentlichen Unterricht: Ich muss Überstunden machen, dann ist das Zeitstrafe genug, das bereite ich nicht noch vor (oder gebe mir vor Ort Mühe).
Ich kann halt nur für den GS-Bereich sprechen: Vertretungsunterricht ist IMMER Fachunterricht. Hinsetzen und Däumchen drehen kenne ich nicht.


Unterrichtszeit verplempern geht ueberhaupt nicht1neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2011 18:47:50

Wenn ich Vertretungsunterricht mache, weiss jeder Schueler
(Tschuldigung, ich bin im Italienurlaub und finde die Umlaute nicht),
dass Mathematik gemacht wird.
ein bisschen Stoff der jeweiligen Jahrgangsstufe wird wohl jeder in seinen Faechern drauf haben.
Eckenrechnen und so weiter habe ich mir seit langem abgeschminkt. Vertretungsunterricht ist Unterricht!


Nunneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.08.2011 19:30:59 geändert: 20.08.2011 19:32:07

seid mal nicht alle so böse. Natürlich geht Spiel-Vertretungsunterricht gar nicht.
Aber die Initiatorin ist Studentin mit ihren ersten Gehversuchen, wie sie schreibt. Die hat noch nicht in jedem Ärmel für jede Klassenstufe etwas Sinnvolles parat wie einige von uns nach 30 Jahren Unterrichtserfahrung.

Die Anweisung ihrer SL ist natürlich der Oberhammer, da brauchen wir gar nicht zu diskutieren. Aber solange sie von der SL oder Fachkollegen keine Hilfe bekommt, sind doch Stöbervorschläge hier bei unseren Materialien oder ein paar konkrete Tipps wirklich hilfreicher, oder??

Laut Profil sind hier die Deutsch- bzw. Geschichtskollegen füs Gym gefordert...


Blackstoriesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kberg Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2011 19:47:00

sind eigentlich auch immer beliebt: Es wird eine Situation geschildert (z. B. "Ein Mann im Taucheranzug liegt im niedergebrannten Wald.") und die Gruppe muss mit Hilfe von Fragen, auf die mit ja oder nein geantwortet werden kann, das Zustandekommen dieser Situation rekonstruieren.
Es gibt Bücher/Karten dazu, manchmal sind die Situationen recht absurd, dann macht es manchmal aber besonders viel Spaß!


Blackstoriesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2011 22:50:13

Der Begriff sagt mir gar nichts, unter der
Beschreibung kann ich mir so einigermaßen etwas
vorstellen. Kennst du einen Link, unter dem ic
nähere Informationen finde?


Hier:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.09.2011 22:55:39



Viele Beispieleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kberg Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2011 08:43:43

für Blackstories gibt es u. a. hier:

http://www.janko.at/Raetsel/Laterale/,

http://www.onlinewahn.de/laterale.htm

http://www.raetselstunde.de/text-raetsel/laterale/raetsel-krimi.html

http://www.laterale.de/lateral.htm (Lösungen können per Mail erfragt werden)

http://www.eigene-welten.de/ (auf "Sammlung" klicken)

http://www.spielwiki.de/Kategorie:Was_ist_passiert%3F.

Habe bei der Suche erfahren, dass diese Rätsel ursprünglich "Laterale" heißen. Unter diesem Begriff kann man mit Suchmaschinen noch viel mehr finden, denke ich.


Wieder was gelerntneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.09.2011 17:20:45 geändert: 13.09.2011 17:21:53

Nach meiner ersten "Runde" Vertretungsunterricht letztes Jahr/ Anfang diesen Jahres bin ich ja für die jetzige Runde schon geübt, aber es verlangt mir als Anfänger doch Einiges ab.

Die Vorbereitung und Durchführung ist kein Problem mehr. Ich habe immer gutes Material dabei und mache sinnvollen Unterricht - oft in Absprache mit Kollegen. Nur dann, wenn alle Kids gut mitarbeiten, spielen wir schon mal hier und da "Simon says" o.Ä. in den letzten 5 Min.

Die Kids wissen, dass ich keine Noten vergebe und dass ich nur im äußersten Fall die (Klassen-)Lehrer oder SL einschalte - will ja schon selbst zurecht kommen.

Bei manchen Klassen klappt es super, aber bei anderen (Problem)klassen und zu bestimmten Zeiten (6. Std. Freitags) versagt schon mal meine 'natürliche autoritäre' Ausstrahlung. Da ist es sehr schwer, Ruhe zu schaffen.

Hat jmd. effektive Ideen, um die Kids zu bändigen? Ich habe bisher zusätzliche Aufgaben oder Nacharbeiten (Fr. 7. Stunde - das betreue ich nämlich auch) vergeben, oder behauptet, die Teilnahme an meinen Stunden würde in die Noten eines anderen Faches miteinfließen.

Auf Dauer gefallen mir die Lösungen nicht wirklich. Ich weiß auch nicht, ob mein 'junges Aussehen' ein Problem ist (an meinem ersten Tag letztes Jahr wurde ich für eine Zehntklässlerin gehalten, was Unsinn ist, denn ich war damals 25 und sehe auch definitiv nicht soooo jung aus).

Würde mich über Tipps freuen.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs