transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 635 Mitglieder online 07.12.2016 17:36:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Barock-Literatur"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Barock-Literaturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2004 04:54:34

hallo ihr lieben - ich hätte mal eine frage bezüglich leseliste, die ich grad mühevoll erarbeite. welche literatur würdet ihr zum thema barock empfehlen??? ich habe in der schule den simplizissimus gelesen, war aber nur mittelprächtig begeistert. als hinführung zu dieser epoche haben wir im vorjahr bereits die mutter courage gelesen und über den 30jährigen krieg geredet. nun fehlt mir nur mehr das werk aus der damaligen literatur. wäre sehr dankbar für vorschläge.


Hallo stellaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: doris1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2004 11:46:57

Kann deine Ansichten nachvollziehen, denn in meiner Klasse reißt der Simplizissimus auch niemand vom Hocker. Im Gegenteil, man vergrault die Schüler, also lese ich nur noch auszugsweise Barockliteratur. Was ich aber ausführlich bearbeite sind Barock-Gedichte (z.B. von Gryphius) Damit kann man sehr gut die Stimmung im Barock herausarbeiten.(z.B. Vanitas, Alles ist eitel....)Meine Schüler waren sogar im Anschluss bereit, ein Gegengedicht aus heutiger Zeit zu schreiben. Bei einer Veranstaltung trugen Schüler dann sogar einige Barockgedichte vor mit entsprechender Hintergrundmusik aus dieser Zeit und auch die Gegengedichte mit Musik aus der heutigen Zeit kamen zum Einsatz und wurden als eigene Dichtung sehr beklatscht. Dies war mal wieder eine Epochenunterrichtseinheit, die allen Spaß gemacht hat.


herzlichen dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2004 13:22:11

das gefällt mir sehr gut - ich bin einfach so drin in dem ding, dass man zu jeder epoche ein werk lesen muss. aber da wir heuer schon eine sehr umfangreiche leseliste haben, werden wir es alle verschmerzen, wenn ich den simplizissimus weglasse und statt dessen deinem plan folge. wir haben mit lyrik aufgehört im letzten jahr, d.h. ich habe allen grund heuer mit lyrik einzusteigen!!!

vor allem das mit der musik im hintergrund stelle ich mir sehr schön vor!


Gedichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.08.2004 15:35:12

Hi stella,

ha - Barock - des ist bei mir gar net so lang her . Ich kann mich doris nur anschließen: Auch wir haben Gedichte erarbeitet, besonders von Andreas Gryphius und Christian Hofmann von Hofmannswaldau. Beispiele: Es ist alles eitel(Gryphius), Tränen des Vaterlandes (Gryphius), Die Welt (Hofmannswaldau), Menschliches Elende (Gryphius). Unsere Klassenarbeit war das Gedicht "Der Welt Wollust" von Andreas Gryphius. Als Einstieg zum Thema erstellten wir eine PowerPoint-Präsentation (habe ich ja hier auch zur Verfügung gestellt). Na ja, ich wünsch dir viel Glück bei dem Thema, und: wenn du irgendwas von den ausgewählten Gedichten brauchst, kann ich sie dir gern zuschicken (mail).

physikass


werde michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2004 13:43:18

...gleich auf die suche nach der powerpoint-präsentation machen. danke für deine rückmeldung!!! ich denke, die gedichte lassen sich leicht auftreiben, einige davon stehen ohnehin schon im literaturbuch.
darf ich dich vielleicht noch fragen, in welcher form ihr die gedichte erarbeitet habt?? du sagst, als einstieg die präsentation - wie seid ihr bei den gedichten vorgegangen? mit lyrik im unterricht tue ich mich noch etwas schwer, dabei ist mir gerade sie so ein anliegen.

auf jeden fall herzlichen dank für die ratschläge, ich habe gestern meine leseliste fertig gemacht und finde sie sehr gelungen!!!!


alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2004 13:56:04 geändert: 11.08.2004 13:57:18

Die Präsentation findest du halt unter den Deutsch-Arbeitsmaterialien. Das Anliegen der Präsentation war, einen Streifzug durch die Barock-Zeit zu machen. Wir sollten einfach die verschiedenen Bereiche Barock-Musik/Lyrik/Kunst usw. abklappern. Die Gedichte haben wir folgendermaßen besprochen: Wir sind eigentlich ganz normal wie bei anderen Gedichten auch vorgegangen. Wir haben es gelsen und dazu Analysen geschrieben (Inhaltsangabe, Gliederung, Stil/Rhetorik, Interpretation), die wir dann im Unterricht besprochen haben. Irgendwie hat sich unsere Klasse sehr schwer mit der Interpretation getan, obwohl es ja immer um die Vergänglichkeit der Welt und des Lebens mit dem Vanitas-Motiv geht (Vanitas-Motis= Motiv der Eitelkeit - vordergründige Pracht) so wie um Krieg, Pest, Armut usw. als Mühsal des Lebens, evtl Todessehnsucht (Tod als Erlösung des Diesseits, auf das Jenseits gerichtete Lebensführung), Bemühung um das "Seelenheil" usw... . Deswegen haben wir im Unterricht hauptsächlich die Rhetorik besprochen und die Aussage des Textes "gesucht". Ich hoffe das hilft dir ...

physikass

P.S.: Die Aufgabe in der Klassenarbeit bestand darin, eine Analyse zu schreiben .


herzlichen dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.08.2004 22:32:27

für deine ausführliche antwort!!! ich habe heute schon fleißig gedichte zusammen getragen und mir ein paar stunden vorbereitet... freu mich jetzt schon richtig drauf, mit den schülerInnen drüber zu reden.
wünsch dir einen wunderschönen urlaub und hoffe, dass du heil wieder kommst!!!!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs