transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 138 Mitglieder online 10.12.2016 19:44:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wespenstiche Aloe Vera"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Wespenstiche Aloe Veraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2011 14:04:17

Dass eine frisch aufgeschnittene Zwiebel den Schmerz lindert habe ich selbst ausprobiert, es ist allerdings lästig, stets mit einer Zwiebel "für alle Fälle" herumzulaufen. Jetzt habe ich gelesen, dass eine Scheibe Aloe Vera genausogut hilft. Eine solche Pflanze könnte man ja prima im Klassenzimmer halten. Hat jemand eigene Erfahrungen mit Aloe gegen Wespenstiche?


Ich persönlich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2011 14:14:30

würde von der Pflanze auf der Fensterbank abraten.
Greife lieber zu einem gutem Aloeprodukt (auf dem die Aloe barbadensis als erster Inhaltsstoff aufgeführt ist!).
Du findest sie entweder in der Apotheke oder z. B. über http://www.flpg.de/. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem First-Spray oder Aloe Gelly gemacht.
Aber vorsicht: es gibt Menschen, die auf Aloe allergisch reagieren!

Und bitte weder die Zwiebel noch die Aloe bei Schülern ausprobieren! Kühlen und bei starken Schwellungen zum Arzt, bei allergischen Reaktionen Notarzt!


Keine Medikamente oder ähnliches an Schüler!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.08.2011 21:01:15

Und da zählt auch Aloe Vera zu oder jede andere Creme.
Das darfst du nicht, in welcher Form auch immer. Da hat silberfleck absolut recht. Wenn nämlich dann eine allergische Reaktion eintritt, bis du gelackmeiert. Also bitte nur kühlen.

Das hat bei meiner Kleinen (3) letzte Woche auch völlig gereicht. Wenn die Kinder nicht allergisch reagieren, kein großes Aufheben davon machen, damit hilft man ihnen am besten.


Mal davon abgesehen, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hops Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2011 12:09:06 geändert: 28.08.2011 12:16:09

dass silberfleck völlig recht hat nur mal mein Kommentar für eine eventuelle "Eigenbehandlung".

Wenn man die echte Aloevera Pflanze besitzt, ist es sehr angenehm das angeschnittene Blatt als Linderung und Kühlung auf den Stich zu legen. Wichtig, es sollte noch nicht aufgekratzt sein. In der Regel ist der Pflanzensaft nicht allergen. Meine persönlichen Erfahrung.

LG hops


Aggressive Wespenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sandy03 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.08.2011 15:26:04 geändert: 30.08.2011 21:52:08

Wie meine Vorschreiber schon berichteteten, ist mein Tipp nicht unbedingt für die Schule, aber sonst zu empfehlen:

Dieses Jahr haben wir leider bei uns ne Menge dieser Plagegeister zuhause... Bei meinen Kids und bei mir selbst habe ich schon erfolgreich ausprobiert, die halbierte Zwiebel mit Klarsichtfolie (ja, die aus eurer Küche) an der zu behandelnden Stelle zu fixieren - klappt fast überall sehr gut!

Ansonsten haben wir zusätzlich zum Kühlen ein homöopathisches Mittel ausprobiert: Apis mellifica (Honigbiene) in der Potenz C30 (aber Achtung bei Bienengiftallergie, dann sollte man eine andere Potenz wählen!)
Man nimmt 3 Globuli nach einem Stich u. legt sie unter die Zunge. Bei akuten Beschwerden alle 5 Minuten wiederholen.
Hilft gegen den brennenden Schmerz u. verhindert die Anschwellung.

Jetzt hoffe ich nur, dass die Zeit, der Insektenstiche langsam abflaut...


Sandy


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.08.2011 13:24:48

für die Antworten.
Also, Zwiebel und Aloe scheiden aus, da ich etwas falsch machen könnte. Sehe ich ein.
Heute in meinem Fach (müssten eigentlich alle aus SH haben):
...im Rahmen der inklusiven Beschulung...ist eine medizinissche Versorgung während des Schulbesuchs erforderlich...regelmäßige oder notfallbedingte Medikamenteneinnahme...Sondenernährung...das Wechseln von Sonden...das Kathetisieren, das Absaugen u.ä.m. auch von Lehrkräften...übernommen werden....Injektionen...
(eigentlich geht es im Papier um mögliche Regressansprüche)

(Sucht euch selber den passenden Smilie)


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs