transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 09.12.2016 03:38:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Suche Buch für Hörspielproduktion"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
In der Kürze liegt die Würzeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marypoppins1305 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2013 11:11:44

Ich hatte mit meiner Hörspiel-AG das gleiche Problem.
Wir haben es so gelöst, dass wir ein eigenes Mini-Hörspiel
ohne Textvorlage geschrieben haben.

Davon rate ich ab. Zum Einen war es irre viel Aufwand, mit
viel Frustration und Durchhaltevermögen verbunden
(Hauptschule Klasse 5&6)und am Ende waren wir auch nur
mittelbegeistert.

Wenn du Hörspiele mit vielen verschiedenen Sprechrollen
hast, wird es spätestens beim Hören einfach unübersichtlich,
weil sich niemand so viele verschiedene Stimmen merken kann.

Das ist den Schülern zum Glück nicht so sehr aufgefallen,
weil sich beim Hören die meisten auf ihre eigene Rolle
konzentriert haben. Aber nicht mal ich war mir am Ende noch
sicher welche Rolle da gerade gesprochen hat. Dabei habe ich
sehr viel Zeit mit Aufnahme und Schnitt verbracht.

Als zweites Projekt haben die Schüler dann in Kleingruppen
(6 Schüler) Hörspiele aufgenommen, die ich selbst
geschrieben habe. Das war wesentlich angenehmer beim
Produzieren und beim Hören. Aber im Vorfeld sehr viel
Arbeit.

Von Transkripten der ??? würde ich dringend abraten. Die
Hörspiele sind 40 Minuten lang. Du kannst grob rechnen, dass
du für 5 Minuten Sprechzeit der Schüler 4 Stunden am
Computer sitzt und schneidest, verbesserst, etc.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs