transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 116 Mitglieder online 11.12.2016 09:06:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Portfolios"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Mein Beileid!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.09.2011 22:39:03

Die arbeiten UNTER dem Tisch??? Würd ja mal gerne wissen, was dabei wohl rauskommt...



@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2011 13:56:21

Na, wenn du alles andere schon irgendwie hinkriegst, werden die Dinge, die du in deinem letzten Beitrag benennst, wohl auch kein echtes Problem für dich darstellen.

Was mich interessiert:
Warum ist es für dich ein Problem, wenn Schüler mit solchen Anliegen zum Lehrerzimmer kommen? Denkst du, in der Grundschule würde so ein Verhalten gefördert? Und vor allem: Glaubst du ernsthaft, die Ursache dafür sei Portfolioarbeit?


Wir GS-Hilfslehrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2011 17:13:09

An rhaudas Kritik wird mal wieder deutlich, dass wir GS-LehrerInnen eigentlich nur HilfslehrerInnen seien, die u.a. ihren Schülern beizubringen hätten, auch mal über statt unter dem Tisch zu arbeiten, oder ihnen beizubiegen hätten, selbst zwischen rot oder grün wählen zu können, wenn es darum geht, die Überschrift zu unterstreichen.

Ich sag es hier mit aller Deutlichkeit:

Die Grundschule ist eine eigenständige Schulart und kein Anhängsel der weiterführenden Schulen!

Ihr habt die Schüler dort abzuholen, wo sie stehen! Also kümmert Euch drum!

Lest die Curricula der GS!

Guckt Euch mal an, wie GS-Unterricht funktioniert! Redet mit uns!

Wir warten auf Euch!

Allein die Fragestellung des Eingangstextes zeigt: Eure Ahnung von der GS wird immer geringer. In allen internationalen Vergleichsstudien haben die Grundschulen Deutschlands deutlich besser abgeschnitten als irgend eine weiterführende Schulart in diesem Lande. Mich beschleicht der Verdacht, ihr macht das kaputt, was wir aufgebaut haben.


Mir wird jetzt schon schwindligneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wom69 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 16:54:08

Ich bin selber am Gymnasium und habe Deutsch. Ich war mir eigentlich immer recht sicher, dass ich die MEISTEN meiner Schüler zumindest halbwegs dort abhole, wo sie stehen. Tja, und jetzt habe ich einen Sohn in der 3. Und ich muss sagen, das, was er in der 2. gemacht hat, war weitaus mehr Hinführung als das, was er jetzt macht. Er schreibt keine Geschichten. Er macht wenig Grammatik. Er schreibt keine Diktate (nur "Abschreibtraining").

Oje oje oje. ICH weiß, was ihn eventuell in 2 Jahren erwartet und mir wird jetzt schon schwindlig. Aber Hauptsache, man singt ein paar englische Liedchen.


Das soll bitte bitte nicht missverstanden werden. Ich habe großen Respekt vor der Grundschule, aber der Fehler liegt im System. Klar, in der 1. und 2. Klasse hatte er ja viel mehr Deutsch und weniger WTG und Englsich und HSU usw. Da bleibt halt auch mehr Zeit für die Basics. Und auf die käme es halt an.


Dieses Forumneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 09:17:33

belegt sehr schön, wie Recht Nietzsche hat: "Einer hat immer Recht, aber mit zweien beginnt die Wahrheit."

Außerdem hat sich noch keine/r geäußert zur Reizüberflutung, der mit Portfolioarbeit z.B. ein Kanal gegeben werden soll.


schulartenübergreifende Erfahrungen machen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 22:41:44 geändert: 04.11.2011 22:50:21

@wom69
Abwarten, das kommt schon noch. Dein Sohn wird seine Zeit in der Schule nicht mit Däumchendrehen verbringen, denke ich mal. Oft wird kreatives Schreiben gemacht, ohne dass Eltern so etwas mitbekommen.
Im Lehrplan sind alle Bereiche, die du jetzt noch dahinschwinden siehst, deutlich vermerkt, auch das, was an Grammtik in 3/4 vermittelt werden soll und ich kenne keinen, der da etwas auslässt.

@bakunix
Da gebe ich dir Recht. Ich denke, bevor wir unser Wissen über andere Schularten nur über dritte erfahren und durch unsere eigene "Schulartbrille" interpretieren, sollten wir erst einmal gegenseitig hospitieren um uns wirklich vor Ort ein Bild machen zu können. Das wäre dann eine Bereicherung statt eine Abgrenzung.


<<    < Seite: 4 von 4 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs