transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 533 Mitglieder online 04.12.2016 13:30:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "nur mal eben Dampf ablassen "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
nur mal eben Dampf ablassen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2011 18:43:44 geändert: 27.09.2011 18:56:34


Ich habe einen Jungen bei mir in der Klasse, den ich im letzten Jahr auf Förderbedarf hab testen lassen. Ergebnis:
Förderbedarf im Lern- und Erziehungsbereich. Geplant war eine Umschulung jetzt zum wieder beginnenden Schuljahr 2011/2012.
Eltern komplett beratungsresistent und der Gang bis zur höchsten Stufe im Schulamt erwirkte eine Verlängerung bis Anfang Februar. Unterricht auf Probe
So weit so gut.
Dieses Kind hat jedoch wirkliche Defizite, die ich so nicht auffangen kann und meine 11-12 jährigen schon gar nicht. Ständig weint jmd in der Klasse vor echter Verzweiflung, weil dieser Junge gar nicht am normalen Unterricht teilnehmen kann geschweige denn sich in irgendeiner Art und Weise benehmen kann.
Er selber ist natürlich auch verzweifelt, denn ihm ist ja schon klar, dass was im Busche ist und er dem Unterricht nicht folgen kann.
Er kommt also permanent zu spät und hat niemals Materialien mit oder Hausuafgaben. Gut das kennen viele hier.
Aber bitte:
Wer hat SuS , die permanent "kaka" schreien, auf allen vieren durch die Klasse robben, so tun als pinkeln sie die Tafel an, miauen, grunzen, pfeiffen, rumschreien, rufen, sie müssten pupsen, anzügliche Gesten machen, anderen Kids ins Gesicht schlagen,sich ständig melden und dann nicht mehr wissen was sie sagen wollten, keinen gerade Satz sprechen oder schreiben können.
Und das eben nicht nur einmal, sondern immer und ständig und immer.
Heute bin ich nach 3x 60 min ebenfalls heulend bei der Schulleitung zusammengesackt. Nun muss der Arme Kerl 14 Tage zuhause bleiben und wir schauen in der Zeit mal was wir noch machen können.
Ich kann durchatmen und meine Klasse einfach mal wieder 14 Tage fröhlich und engagiert Arbeiten.

So, nun geht es ein bissl besser


Aber dem Jungen ist gar nicht geholfen!


Au Backe!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2011 22:21:53

Das hört sich aber schlimm an!
Ich wünsche dir viel Kraft das gut durchzustehen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Klasse ist, dass du trotz allem Selbernichtmehrkönnens immer noch an den Jungen denkst und nachfragst, was du tun kannst.
Leider kann ich dir nicht wirklich helfen, aber ganz ganz viel Mut und Durchhaltevermögen zusprechen.

Dennoch meine Frage: was sagt denn das Jugendamt dazu? Ist denn die Familie überhaupt in der Lage ihn zu erziehen (nee, ist sie nicht, sieht man ja.) Das sollte doch dringend mal von denen überprüft werden.
Noch eine Frage: Unterricht auf Probe. Das ist doch nicht wirklich "bestanden", oder, wenn der Junge sich so benimmt?

Und mein Tipp: notiere alles, wirklich alles in einem Extraheft, sodass man das als "Verhandlungsgrundlage" verwenden kann. Also: an Tafel pinkeln wollen am... um...
etc.


Inklusion?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2011 22:39:40

Isses das, was auf uns zukommt? Zwei Förderbereiche heißt doch eigentlich Förderschule, oder? Wie sollen wir denn so etwas auffangen, ohne zusätzliche Unterstützung? Und wo bitte, bleiben denn die anderen?


Genau dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2011 22:42:36

war auch mein erster Gedanke.

Liebe frauschnabel, auch ich kann nichts weiter tun als dir viel Kraft wünschen zum Durchhalten und dafür, dass ihr bald einen gangbaren Weg findet, wo dem Jungen - aber auch deiner Klasse und dir geholfen werden kann.
Am ehesten brauchen wohl die Eltern Hilfe...

LG
klexel


Genau das neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.09.2011 23:26:42

hat nichts, aber auch garnichts mit Inklusion zu tun. Sondern mit einem unerklärlich starken Elternrecht, dem sich das Schulamt beugt. Das Kindeswohl spielt da keine Rolle, sondern bestenfalls die Angst vor einem juristischen Verfahren, das kostenträchtig mit ungewissem Ausgang ist.


die Klasse neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 13:44:53 geändert: 28.09.2011 13:45:18

war heute wie ausgewechselt. Ganz losgelöst und fröhlich. Das Arbeiten ging heute in guter Laune fast von alleine.
Was doch die Sonne und ein (spezielles) Kind weniger doch alles bewirken können.

Dafür haben wir aber heute auch einen sehr netten Anruf des Vaters bekommen, er tobte und drohte mit dem Anwalt. Aber das ist seine Masche....

DAnke für die aufmunternden Worte


Wohin wir auch gehen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kimcorinne Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 14:11:22

Ich wünsche dir auch viel Kraft...und da sieht man mal
wieder, wie man zwischen den Stühlen steht...dabei oft
allein gelassen wird, weil keiner Entscheidungen treffen
kann, will, darf...

Achte darauf, dass es auch dir gut geht...irgendwie meinen
wir oft für alle und jeden da sein zu müssen und am Ende
stellen wir fest, dass wir erschöpft sind, ausgelaugt und
die, welche es verdient hätten, dass man für sie da ist, hat
man darüber ganz vergessen...wie die eigene Familie zum
Beispiel. Einsatz ist gut, aber zur Zeit wird er zu viel von
uns gefordert und nicht bedacht, auf wessen Kosten das geht.
Schließlich stecken wir noch eine Weile in diesem Beruf. Es
wäre also angebracht, man würde ein wenig mehr in unsere
Unterstützung investieren...aber wer sieht das schon?

P.S. Es scheint, dass es dem Papa schon vor den 14 Tagen
graust, die er sein Kind selbst ertragen muss.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 16:37:46 geändert: 28.09.2011 16:38:00

Ich hatte mal einen, der sich immer gemeldet hat. Er dachte wohl, das bessert seine Note auf.
Der hat sich wirklich immer gemeldet und oft auch angeblich vergessen, was er sagen wollte.
Ich vermute aber, er hat sich gemeldet, damit ich sehen sollte, dass er was beitragen kann und darauf spekuliert, nicht drangenommen zu werden.

Mit der Pubertät ist er geistig dann noch weiter abgesackt. Meiner Vermutung nach war er geistig behindert. In Sport hatte er allerdings immer eine 1 und seine Schwester ging aufs Gymmi.


@brieföffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 20:46:43

und? Wie bist du vorgegangen?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 21:36:42

Ich hatte noch nichts weiter
gemacht.
Später war er nicht mehr mein
Schüler.
In der Klasse hatte ich ca. 5
"Sonderschüler", die aber als
Schüler ohne Förderbedarf mitliefen.
Einen Schüler überprüfen zu lassen,
scheiterte allein am Fehlen des
elterlichen Einverständnisses.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs