transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 198 Mitglieder online 09.12.2016 14:44:58
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "nur mal eben Dampf ablassen "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Das ist janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 21:37:07 geändert: 28.09.2011 21:40:29

unfassbar. Hat eure SL keine Möglichkeit mal juristisch gegen die Eltern vorzugehen? Man müsste mal filmen, was der Junge da abzieht und dann mal den Richter (und die Eltern bei der Gelegenheit) fragen, ob das denn wirklich noch Sinn macht.

Du hast mein größtest Mitgefühl und meinen Respekt, dass du dich trotz allem noch so engagierst. Ich hoffe, die Eltern sehen bald ein, dass es keinen Zweck hat.

Wäre schön, wenn du uns weiter auf dem Laufenden hälst. Vllt. kann man so in Zukunft besser mit solchen Fällen umgehen.

Vg und viel Kraft

@ brieföffner: Wenn ich höre, dass das Einverständnis der Eltern nötig ist, bin ich schockiert. Welchen (guten) Grund haben die denn, sowas zu verweigern? Weil sie wissen, was das Result ist, aber dem Lehrer weiterhin die Last aufbürden wollen?


Ich möchteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 21:50:16

an dieser Stelle noch einmal auf einen Link hinweisen, den ich mal ins Inklusionsforum gestellt habe. Es geht darum, was möglicherweise eine falsch verstandene Inklusion(Elternwille zählt, Unterstützung gleich Null)gerade im Hinblick auf Schüler mit soz-emot.Förderbedarf für die anderen Schüler in der Klasse bedeutet, hier bezogen auf HS/NRWhttp://www.dirk-blotevogel.de/gew/info1102.pdfS.4-6


@brieföffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.09.2011 22:29:29 geändert: 29.09.2011 06:26:29

welches Bundesland?
so ganz nur nach Elternwille geht es in NRW nicht.
Die Eltern haben auch Gewicht, das ist auch gut so.
Aber es ist und bleibt eben schwierig!


AO-SFneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2011 06:56:49

Das Verfahren zur Einleitung der Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfes ohne Zustimmung der Eltern ist in NRW äußerst schwierig. Im Vorfeld müssen die Eltern nämlich der Begutachtung zustimmen.

Ohne einleitendes Gutachten hängen die Klassenleitung und das Beratungsteam aber in der Luft, da es keine Grundlage gibt, das Verfahren bei der Bez.-reg. zu beantragen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2011 15:35:37 geändert: 29.09.2011 15:39:36

von: beccikm erstellt: 28.09.2011 21:37:07

@ brieföffner: Wenn ich höre, dass das Einverständnis der Eltern nötig ist, bin ich schockiert. Welchen (guten) Grund haben die denn, sowas zu verweigern? Weil sie wissen, was das Result ist, aber dem Lehrer weiterhin die Last aufbürden wollen?

Die Gründe können sein:

"Mein Kind ist potentieller Doktor/Professor/Ingenieur/Chef. Die Lehrer brauchen eine Unterschrift. Das bedeutet, ich als Elternteil kann entscheiden, ob mein Kind Bedarf hat oder nicht. Ich entscheide, es hat keinen. Denn mein Kind ist ein potentieller Doktor/Professor/Ingenieur/Chef."

Oder:" Auf die Doofenschule geht mein Kind nicht. Man braucht heutzutage mind. einen Realschulabschluss (mittleren Abschluss). Die spinnen wohl, die Lehrer."

Oder: "Im Moment ist's schwierig. Das bessert noch schon noch (von allein)."

Oder: "Die Lehrer wollen nur alle Alleinerziehenden/Hartz4-Empfänger/Ausländer/Schwachen auf die Sonderschule schicken, weil sie zu faul sind, diese zu unterstützen."

Oder: "Wenn mein Kind auf die Sonderschule geht, denken meine türkischen (resp. orientalischen) Verwandten, ich hätte als Mutter "schlechtes" Blut. Hätte heimlich in der Schwangerschaft geraucht usw. Mein Kind bleibt auf der Regelschule."

Noch mehr Denkweisen oder reicht das?


Das reicht durchaus :-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2011 18:02:47 geändert: 29.09.2011 18:04:13

Sagt aber niemand, dass die Gründe Sinn machen müssen. Ich meine, ich kenne persönlich keinen Doktor/Professor/Ingenieur/Chef, der während seiner Schulzeit permanent mit Stühlen warf, "Kaka" schrie oder an die Tafel urinieren wollte...

Auch der Grund mit dem Abschluss: Letztlich zählt immer das Auftreten des Schülers. Was nützt z.B. der Realschulabschluss, wenn der Schüler beim Vorstellungsgespräch oder in den ersten Wochen der Ausbildung so ein Benehmen an den Tag legt?

Ich kann die Bedenken der Eltern schon nachvollziehen, auch die Vorbehalte, die viele gegen 'faule' Lehrer hegen, aber als Eltern müssen sie das tun, was das Beste für's Kind ist. Und es in eine Schule/ Klasse zu schicken, wo es vollkommen überfordert oder unwillkommen ist und u.U. schlecht behandelt wird, kann's ja nicht sein.


@beccineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2011 20:36:44

aber als Eltern müssen sie das tun, was das Beste für's Kind ist

Und wovon träumst du nachts?


Ich träume vonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.09.2011 22:02:54 geändert: 29.09.2011 22:03:32

lieben und freundlichen Schülern, die fleißig lernen, motiviert sind und von fürsorglichen Eltern unterstützt werden, die den Lehrer respektieren... ach ja... träumen soll ja noch erlaubt sein.


Was ist eigentlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: supermom4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2012 21:55:45

aus dem Jungen geworden? Ist er noch in der Klasse, oder hat er jetzt gewechselt?


stand der Dingeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2012 22:04:21 geändert: 13.07.2012 08:12:00

ich bin bis zur Schulrätin hoch, natürlich mit guter Unterstüzung meiner SL, und nach vielen Tränen und verlorenen Nerven aller Beteiligten, ist der Junge nun an einer Förderschule, schon ein gutes halbes Jahr, letztens traf ich ihn und er war so glücklich, so hatte ich ihn nie erlebt.
Er erzählte, dass der Papa stolz auf ihn sei, weil er so gut in der Schule ist und er fände die Schule auch toll, weil er nicht mehr der schlechteste ist und es so viel Spaß macht!
Das Geld für den Anwalt hätte der Vater sich also sparen können.Das war viel Papierkram und telefoniererei zusätzlich für uns

Nun ja ich freue mich für das Kind und frage mich, weswegen das nicht mit weniger Stress und Tränen für alle hätte ablaufen können! Na ja ich weiß es ja aber trotzdem!


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs