transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 06.12.2016 04:23:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wisst ihr noch..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Wisst ihr noch...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 15:31:00

...als es noch keine Kopierer an Schulen gab und man Arbeitsblätter auf Matrizen schreiben musste?

Was ich Notenlinien auf Matrizen gemalt hab!

Wenn man sich verschrieben hatte, konnte man nur Tesafilm drüberkleben oder neu anfangen.

Und heutzutage - ratzfatz ein Bildchen aus dem Internet runtergeladen, zugeschnitten und ausgedruckt.

Trotzdem habe ich heute auch nicht mehr Zeit als früher. Komisch...

...findet
tanteerna


Witzigerweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 15:54:27

scheint das wirklich so zu sein.
Das beste Beispiel sind doch PC und Email: Arbeitsblätter zu erstellen dauert jetzt länger, weil man mehr herumprobiert.

Emails werden verführen dazu, jeden M... an alle möglichen und unmöglichen Leute zu schicken, anstatt vorher über Sinn und Zweck sowie die mögliche Zielgruppe nachzudenken.
Die Einfachheit fördert den Mißbraucht.

Die Liste der Beispiele, wo uns Erleichterungen das Leben erschweren, ließe sich beliebig verlängern - ich höre nur lieber auf, bevor ich so richtig warm werde...

LG

Hesse


@tanteernaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 17:22:31

........und die kinder haben dann an den spiritusabzügen geschnüffelt
(und als besonderes highlight gabs manchmal rote oder grüne stichwörter, da konnte man extra die farbe für ein wort wechseln )


herrlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 17:33:13

das Schnüffeln kenne ich aus meiner Schülerzeit noch gut: Das war immer die erste Amtshandlung, wenn es ein AB gab
Als Ref durfte ich dann so manche Matritze selbst durch die Maschine nudeln. Da war das mit dem Schnüffeln nicht mehr so prickelnd

Übrigens weiß ich gar nicht, was denn nun besser ist: Die Sehnenscheidenentzündung vom vielen Schreiben oder der Tennisarm von der vielen PC-Arbeit


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 18:00:46 geändert: 30.09.2011 18:01:27

oder die blauen Finger vom Matritzen schreiben und anschließnd den Apparat mit Spiritus auffüllen, bevor man - natürlich in letzter Sekunde am Ende der Pause - nach elend lange kurbeln musste...

Wie haben wir eigentlich unseren Stoff "geschafft", wo die lieben SuS immer so viel abschreiben mussten?? Bei uns gabs früher ganz selten Arbeitsblätter - und als ich in den 50er Jahren in die Schule ging, überhaupt keine.


Und ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 19:00:23

weiß noch, wie stolz ich als Referendarin war, als ich das erste Arbeitsblatt mit diesen roten und grünen Extradurchschlägen aufgepeppt hatte und es tatsächlich genauso schön vervielfältigt wurde...
Muss hundert Jahre her sein!
angel


Als ich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 19:38:05

...selbst Schülerin im Gym war, dachte ich immer, das sei das Parfüm der Sekretärin...

In der GS gab es überhaupt keine ABs. Jedenfalls nicht bewusst von mir wahrgenommen.

tanteerna


Erste Kopier-Gehversucheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 21:17:43 geändert: 30.09.2011 21:18:47

Die Matrizen schafften es immer, mich bis über die Ellbogen blau, manchmal auch noch rot, gelb und grün einzufärben.
Welch Erleichterung dann der erste Kopierer - nicht an, sondern für die Schule: Man musste in der etwas entfernten Gemeindeverwaltung in ein abgelegenes Kämmerlein gehen, natürlich nur zu Bürozeiten. Dazu musste man das Trauungszimmer des Bürgermeisters durchschreiten, in dem dann im ungünstigsten Fall eine standesamtliche Trauung stattfand, was natürlich sämtliche Kopiervorhaben schon im Keim erstickte.
Nebenbei bemerkt: Es sollen auch damalige Schüler von mir studiert haben und schon zu Amt und Würden gekommen sein. Trotzdem!
lisae


besonders schönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.09.2011 21:18:20

war immer die zweifelhafte ehre, die erste (dumme) nach den ferien zu sein, die den abziehapparat wieder anwerfen musste. da war es dann schon ein fortschritt, als ältere schüler morgens ins kreisamt geschickt wurden, um dort fotokopien (!) von den abs machen zu lassen. das erforderte immer genauste anweisung und hatte denn auch mal zur folge, dass der kleine angeheftete zettel, auf dem stand "bitte 20 x kopieren" 20x kopiert wurde.


und dannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.10.2011 00:06:23 geändert: 01.10.2011 00:07:53

wurde (für 2 Schulen!) ein "Lichtpausgerät" angeschafft, das nur vom Schulwart der Standortschule bedient werden durfte. Also einige Tage vorher abgeben (und das in einer fremden Schule!), die genaue Stückanzahl (limitiert im Schuljahr auf etwa 1,5 Stück je Schüler..."Lehrer haben ohnehin das Original") angeben und abwarten, ob der Schulwart auch Zeit hat... Und dann hatte das Ganze auch noch "Klebewirkung", vorzugsweise in Mappen...
Es war die freiwllige (allerdings befristete) Rückkehr zur farbig gestalteten Spirit-Carbon-Matrize, die oft wegen des Zuviels an Spiritus nicht mehr nur roch, sondern farbig tropfte..., bis dann nach Jahren wirklich ein Fotokopiergerät das Licht der (anderen!) Schule erblickte...
Das waren noch Zeiten...


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs