transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 386 Mitglieder online 08.12.2016 21:25:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Tag des deutschen Butterbrotes"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
da fällt mir einneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 09:14:20

bei mir in der Nähe der Schule gibt es ein winziges Café im Park, dort kann man sich ganz klassisch Butterbrote bestellen und der Laden läuft und läuft


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 09:26:55

interessant, dass ebie uch butterbrot auch dann noch butterbrot ist, wenn käse oder wurst drauf is. bei uns is das dann kein butterbrot mehr
und hasenbrot is ein interessanter ausdruck, aber mir auch völlig unbekannt.
bei uns gab's übrigens zu hause immer ein "g'riss" um das "scherzerl", das dann zum besseren abbeißen drei oder vier mal von der seite angeschnitten wurde
(wir haben erst vor kurzem gerätselt, warum die scherzerl gar nicht mehr auf diese art gegessen werden: weil man mit der brotschneidemaschine ja alles als scheibe runterschneiden kann, das ging mit dem messer früher gar nicht am ende des brotes..............)


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 10:30:54

Scherzerl habe ich als Wort erst von Georg Kreisler kennen gelernt, als er die Tauben im Park vergiftet hat...
Bei uns (Nds) heißt das Knust, aber eingeschnitten wurde er auch


und wieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 10:35:33

hießen bei euch die kleinen Stücke, die man geschnitten bekam als Kleinkinder, damit man gar nicht erst abbeißen musste?
Bei uns waren das "Schäfchen", mein Mann erinnert sich an "Büffelchen"


Beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 10:40:34

uns heißen die nich...


tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 10:46:52

man kann eben nicht alles haben


genau klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 11:12:10

den knust kenne ich auch. Aber wenn man nach 30 Jahren NDS nach NRW kommt und von Knust spricht, schaut man in irritierte Gesichter
Ich glaube hier in NRW gibt es dafür gar keinen Begriff.
Wenn meine Mutter mich zum Bäcker schickte um ein frisches Heidebrot zu kaufen habe ich auf dem Rückweg immer schon den Knust angeknabbert, es gab nichts leckereres.


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 11:16:18

Ihr habt bestimmt ein Wort dafür.

Hier kannst du suchen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kanten


oh ja stimmtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 11:21:48

aber für mich ist und bleibt es der KNUST
So ein bisschen Heimatverbundenheit braucht jeder


Ich kenne ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: siebengscheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.10.2011 12:11:26

den Anfang und das Ende eines Brotlaibes als 'Kanten'.
Und hier im Ländle muss ich immer nach dem 'Knäusle' fragen



<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs