transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 341 Mitglieder online 05.12.2016 11:41:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "TV-Film Homevideo"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
TV-Film Homevideoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2011 23:02:20 geändert: 20.10.2011 17:14:07

Der Film Homevideo lief eben in der ARD.

Ganz gegen unsere sonstige Gewohnheit möchte ich nochmal ein Extra-Forum eröffnen, um euch diesen Film nahezulegen.

Es ist ein Film über Cybermobbing unter Jugendlichen. Ich denke, er ist supergut gemacht und eine tolle Möglichkeit, ihn im Unterricht einzusetzen ab SEKI.
Ein solcher Film mag bei SuS viel mehr bewirken als theoretische Stunden mit Warnungen über das böse böse Internet.

Wer den Film (noch einmal) sehen möchte, am besten sogar aufzeichnen möchte, hat dazu noch mehrfach Gelegenheit:

Homevideo

http://www.daserste.de/filmmittwoch/film.asp?film=2592

Ein starker Film über Cyber-mobbing bei Jugendlichen

Wiederholungstermine:
Sa, 22.10.2011 | 20:15 Uhr (EinsFestival)
Do, 17.11.2011 | 20:15 Uhr (3sat)

In der Mediathek der ARD wird er auch abrufbar sein.

Wer sich sonst über den Film austauschen möchte, kann es hier tun, damit wir uns nicht im TV-Tipp-Forum verzetteln.
LG
klexel


wowneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2011 23:21:25

Das war harter Tobak, habe eben auch noch die Diskussion bei Anne Will verfolgt. Ich persönlich bin eigentlich aus genau den Gründen bei FB angemeldet, die die eine Mutter angeführt hat: Um den mir möglichen Einfluss auf meine Jüngste zu nehmen bei den Dingen, die sie da tut. Wir hatten sie gemeinsam angemeldet, haben das Foto ausgesucht, und ich habe beim ersten schiefen Pinwandeintrag (sie nannte einen Mitschüler "Blödmann") mit ihr besprochen, was daraus entstehen kann, und vor allem, dass alles, was jemals ins Internet gelangt, dort für immer bleibt. Den großen Kindern (die noch in Studium und Ausbildung sind) hatte ich geraten, bei ihren Fotos und Einträgen die Zukunft im Blick zu haben (auch Personalchefs schlafen nicht).

Erschreckend fand ich kürzlich folgende Begebenheit (die wir in der Familie auch ausgiebig diskutierten):
Ich saß mit meinem Mann im Zug. Eine Stunde vor unserem Heimatbahnhof stiegen zwei junge Damen ein, setzten sich hinter uns und begannen eine Unterhaltung. Im Lauf des Gesprächs fielen Namen von Leuten, die mir bekannt waren, also hörte ich verstärkt zu. Daheim erzählte ich meinem Sohn davon und nannte diese Namen sowie einige weitere Fakten aus der Unterhaltung. Darauf holte er sein Smart-Phone heraus, tippte bei Facebook ein wenig hin und her und präsentierte mir nach 2 min. ein Foto von diesem Mädchen im Zug.

Aus dem, was das Mädel alles über andere Personen erzählt hatte, hätte man eine 1A-Intrige schmieden können.

Es wird irgendwie insgesamt viel zu lasch mit allen möglichen Informationen umgegangen, und das Problem, das sich MIR stellt, ist, dass die Jugendlichen das Wort Problem in diesem Zusammenhang gar nicht sehen.



Werneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:12:56

noch etwas zum Film schreiben möchte, findet hier extra ein Forum, damit wir die TV-Tipps von Diskusssionen frei halten.


ich frag mich manchmalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:19:39

ob ich ganz altmodisch bin.
meine tochter(12) hat keinen eigenen rechner... ist nicht bei facebook oder ähnlichem .
aber sie darf jeder zeit an meinen rechner...
also keine völlige medienfeindlichkeit

neulich hatte ich eine diskussion mit einer mutter aus ihrer klasse, die meinte, ich würde ja dafür sorgen, dass sie ausgegrenzt würde. die meisten eltern finden facebook unmöglich, lassen ihre kids da aber trotzdem rein...
das ist mir ein rätsel....
skole



Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:23:53 geändert: 20.10.2011 21:29:54

wurde doch gestern in der anschließenden Diskussion ziemlich deutlich. Es gibt Klassen, da gibt es einen unheimlichen Gruppendruck, auch bei Fb zu sein. Und dann ist es nicht einfach, sich dem zu entziehen. Könnte sogar gleich wieder neuer Anlass für Mobbing sein, überspitzt gesagt.
Die Schüler schließen sich in geschlossenen Gruppen dort zusammen, posten ihre Hausaufgaben dort und vieles mehr. Und dort kommt man als Eltern auch nicht rein.
DAs Anmelden dort geht eins-fix-drei, das können Eltern gar nicht verhindern, wenn sie ihrem nachwuchs nicht immer über die Schulter gucken.

Und ganz deutlich wurde, dass die meisten Eltern FB verteufeln, weil sie es gar nicht kennen und wissen, wovon sie reden. Ihre Kinder sind ihnen da um Welten voraus.

Wenn man seinen Kindern vertraut, sich mit ihnen schlau macht, von ihnen lernt, dann kann man die Kinder auch auf FB lassen, wenn man genau weiß, wo die Probleme liegen.
Da die Eltern aber nicht wissen, wie sie ihre Kinder darauf hinweisen könne, wo und wie die Privatsphäre eingestellt wird, - und die meisten Kinder es nicht richtig tun - haben sie Angst, und das oft mit Recht.



Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: matzzz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:28:56

glaube auch nicht, dass wenn Kids ihren laptop haben oder Pc, sich das zwangsläufig verhindern lässt, dass sie sich in Chatrooms anmelden.

Finde auch nicht, dass man ihnen das verbieten sollte. Wäre aber auch dafür, wenn ich Kinder hätte, ihnen den Zugang erst ab 14, 15 zu ermöglichen. Obwohl man das, wie schon gesagt, nicht zwangsläufig als Elternteil unterbinden kann, außer man entzieht ihnen den PC...

Was meiner Meinung anch deshalb wichtig ist, ist, wie bei Anne Will auch besprochen wurde, den Kindern die Gefahren, die aus gewissen geposteten Sachen entstehen, zu erklären und ihnen damit zu suggerieren, nichts zui posten, was man gegen sie verwenden könnte...


Lasstneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:33:54 geändert: 20.10.2011 21:34:27

ihr euch Ratschläge geben von jemandem, von dem ihr wisst, dass er null Ahnung hat von dem, wovor er warnt??

Die einzige Chance für alle Eltern ist, sich auszukennen. Dabei können die Kinder die Lehrer sein.

PC, Internet oder FB zu verbieten oder erst ab 14/15 zuzulassen ist albern und bringt noch mehr Ärger und Heimlichkeiten. Dann gehen die Kinder halt zur Freundin.

Es geht nur mit Wissen und Vertrauen, dann machen auch die Kinnder keinen Blödsinn.

Gestern in der diskussion wurde deutlich, dass auch in der GS schon ganze Klassen bei FB untereinander vernetzt sind. Aber gerade da ist Aufklärung der Eltern dringend nötig.


ok..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:34:14 geändert: 20.10.2011 21:35:37

dann will und werde ich altmodisch bleiben.
skole

es geht nicht NUR um wissen und vertrauen...
MEINEM kind vertraue ich... aber den anderen nicht...
und ich finde auch immer noch, dass man sich treffen kann, miteinander telefonieren kann... das geht auch...


@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:35:36

Es ist ja nicht in jeder Klasse so.
Hat deine Tochter schon mal gefragt, ob sie bei FB reindarf??


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.10.2011 21:36:50 geändert: 20.10.2011 21:37:02

meine tochter hat noch nicht gefragt...
sie findet facebook etc aber auch ziemlich sinnlos, weil sie--im gegensatz zu den mädels in ihrer klasse--- noch gerne spielt...


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs