transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 26 Mitglieder online 09.12.2016 01:22:26
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Als Vertretungslehrer der Ar..."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Als Vertretungslehrer der Ar...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sternchen429 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2011 18:23:14

Liebe User,

ich bin wütend, entsetzt und ziemlich traurig. Ich bin derzeit in Rlp als Vertretungslehrerin tätig. Inzwischen habe ich mich in der Schule, Kollegium und Elternschaft gut eingelebt. Ich unterrichte in einer Klasse mit lieben Kindern, die mir den stressigen Lehrerberuf einfach verschönern.

Nun soll ich zum nächsten Halbjahr gehen. So bekommt die Klasse den dritten Lehrer vorgesetzt. Und das mitten im Schuljahr!Ich weiß, dass ich nur Vertretung bin (was allein schon scheiße ist...) aber welche Ideologie steckt dahinter?

Und dann predigen alle von pädagogischer Konstanz undindividueller Förderung!Alles soll dem Kinde zugute kommen! Und nun soll die dritte Lehrkraft in die Klasse, die die Kinder nach einem halben Jahr richtig beurteilen will?

Ich bin enttäuscht !!!Auch weil mit uns Vertretungslehrer nicht richtig umgegangen wird. Bei meinem letzten Schulwechsel, gabs nicht nur von Seiten der Schüler dicke Tränen. Ich erfuhr zwei Wochen vor Beginn des 2. Halbjahres in welche Schule ich kommen sollte. Ich hatte genau ein Wochenende Zeit mich auf eine neue Klasse einzustellen. Schwups, stand ich Montags in einer neuen Schule.

Ich weiß, dass ihr mir wahrscheinlich nicht groß helfen könnt. Natürlich muss ich es akzeptieren. Trotzdem ärgert es mich. Als Vertretungslehrerin bin ich doch schon der Ar..., warum plant man solche sinnlose Aktionen, die weder uns Lehrern, noch den Schülern zugute kommen????

Das musste mal raus...sry

Liebe Grüße

törtchen


... leiderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2011 14:15:37

ist das eine der Wirklichkeiten, gegen die nur ein solides Innenleben wappnen kann.

Ich weiß, wovon du sprichst, und bin deiner Meinung - aber das dürfte dir nicht wirklich helfen. Hast du es schon mal mit den Dienstwegen probiert? Vielleicht mit dem Personalrat? Evtl. einem wohlmeinenden - die gibt es! - Schulamtsdirektor?


ein kleiner Anrufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ehsechs Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2011 14:53:16

bei der ADD half mir damals ! Direkt in der obersten Etage bei der Bildungsbeauftragten anrufen - sie hatte für meine Argumente nicht nur Verständnis, sondern kümmerte sich auch direkt darum, so dass am Ende des Schultages ein neuer Vertrag auf dem Tisch lag !


find' ich auch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2011 19:50:38

Wehr dich doch! Mal freundlich bei der zuständigen Stelle nachfragen, auch der Schulleiter könnte sich für dich einsetzen. Bisschen Hartnäckigkeit zeigen....
Wenn's dann DOCH nicht klappen sollte, kannst du für dich aber sagen, dass du es probiert hast (und dann für dein Seelenheil auch schnell abhaken).
Aber kampflos würde ich das nicht hinnehmen.
Drücke dir die Daumen!


Wie viel Protest ist erlaubt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sternchen429 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2011 13:40:24

Danke für eure Antworten,

natürlich versuche ich nicht tatenlos zu sein. Jedoch befürchte ich, dass mein Protest negative Auswirkungen haben könnte, oder meint ihr nicht? Die Eltern meiner Klasse sind anscheinend genau so begeistert wie ich und geben sich (laut Aussagen einer Mama)noch nicht geschlagen.
Denkt ihr es hat keine Nachteile wenn ich meinen Unmut möglichst sachlich der Add mitteile?Mal angenommen die Eltern der Klasse wenden sich auch an die ADD: Meint ihr die sind dann nicht noch genervter und stellen sich sturr?Bei meinem Schulleiter ist nichts zu holen, so ganz nett...aber sich für mich einsetzen??Ne, wär zuviel Arbeit

P.S Es geht hier nicht um eine mögliche Arbeitslosigkeit!!Ich hab einen Jahresvertrag. Nur möchte ich trotzdem nicht gehen.

liebe Grüße


eine sachliche Anfrageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2011 13:48:31

kann dir doch keiner übelnehmen. Da sitzen überall auch nur Menschen, die ihren Job machen. Und wenn sie ihre Stellen besetzen, schieben sie Namen auf dem Papier hin und her. Wenn du deinem Namen eine Geschichte und ein Ansinnen gibst, kann es ja sein, dass die zuständigen Leute den Plan zu deinen Gunsten ändern (sofern es egal ist, wer welche Stelle kriegt).
Ich habe vor vielen Jahren einen hartnäckigen Kampf mit meinem Schulrat ausgefochten, der mich (zu einer Zeit, da ich familiär bedingt reduzieren wollte) ziemlich heimatfern einsetzen wollte. Ich erklärte ihm, dass ich meine Stundenreduzierung nicht dazu verwenden wolle, um einen Haufen Fahrzeit zu haben. So schob er schließlich hin und her und schließlich bekam ich eine Stelle 5 km entfernt von meinem Wohnort.
Kurzum: Deine Argumente kennt da oben erstmal keiner. Erklär' sie ihnen!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs