transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 429 Mitglieder online 07.12.2016 21:45:01
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nachbesprechung eines Tests/einer Klassenarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Nachbesprechung eines Tests/einer Klassenarbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladycroft Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2011 21:42:14 geändert: 31.10.2011 21:42:30

Ich bin auf der Suche nach neuen Methoden, einen Test oder eine
Klassenarbeit nach zu besprechen. Abgesehen von den Tips, die Arbeit auf
Folie zu kopieren und mit der Klasse durch zu sprechen oder aber auch die
Arbeit Stück für Stück noch einmal zu bearbeiten.
Habt ihr da noch weitere Möglichkeiten?
Danke im Voraus!


Fragenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2011 10:12:21

Welchen didaktischen Zweck verfolgst du mit der Nachbesprechung? Von den Schülern aus gedacht, ist eine Nachbereitung eher langweilig evtl. sogar stressig, wenn sie eine schlechte Zensur bekommen haben.

Dann kommt es auf das Fach an. Wenn bspw. in Erdkunde oder Geschichte einfach auswendig Gebüffeltes abgefragt wird, weiß doch jeder Schüler sowieso, weshalb er versagt hat: Weil er nix gelernt hat. In Mathe mag das anders sein, wenn dem Schüler im Nachhinein klar wird - vielleicht -, weshalb er nicht auf die Lösung gekommen ist. Aber da gelten umgekehrte Vorzeichen. Was bringt es einem Schüler, der eine Eins geschrieben hat? Den müsste man währenddessen anderweitig fördernd beschäftigen.


Meistneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2011 11:08:50

fehlt es an Lernstrategien. Die verbinde ich mit der Nachbesprechung von KA. Was konnte falsch laufen z.B. bei Fragestellung genau verstehen? Wo kann ich mein Verhalten zielorientiert ändern?
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das viel bringt - allerdings lasse ich auch keine Tintenkiller zu im DU. "Fehler sind unbequeme Freunde."


Umgamg mit Fehlern in Matheneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oho Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2011 20:46:27

Ich benutze seit Jahren eine Art "Nachbesinnung" zu jeder Klassenarbeit in Mathe und lasse keine Verbesserungen anfertigen. Die Tabelle (s. Überschrift) habe ich hier hochgeladen (Materialien). Schüler, die eine Aufgabe richtig haben, malen in der Tabelle die entsprechende Spalte bunt an, das ist schon mal optisch schön. Haben sie Fehler in der Aufgabe, müssen sie überlegen, warum sie ihn gemacht haben, denn Zeitmangel ist schon mal eine ganz andere Ursache, als "ich habe die Fragestellung nicht verstanden". Mache nach wie vor gute Erfahrungen damit, es ist auch eine sinnvolle Grundlage bei Elterngesprächen. Die "Nachbesinnung" wird bei mir ins Klassenarbeitsheft eingeklebt.
Gruß von Oho


Klassenarbeitenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladycroft Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2011 12:52:12

Ich danke euch allen für eure Antworten.
Bei mir geht es um Französisch, Thema Satzbildung. Da dies offensichtlich nicht
verstanden wurde, werde ich es noch einmal zum Stundenthema machen. Die
anderen Punkte der Arbeit sind so einfach, dass sie daheim selbst korrigiert
werden können.


Genau das ist es!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 18:24:52 geändert: 03.11.2011 18:26:59

Fehlerschwerpunkte herausfiltern und den Stoff festigen und vertiefen, der noch nicht verstanden wurde. Genau das ist es! Dazu muss man ja nicht mit allen die ganze Arbeit noch mal durchgehen. Sinnvoll finde ich, mit allen, die noch Schwierigkeiten haben, ähnliche Aufgabenstellungen gemeinsam zu bearbeiten.

Ich teile die Klasse dafür gerne auf. Alle, die noch nicht sicher im Stoff sind, kommen nach vorne (Tafelhalbkreis), wo wir gemeinsam Beispielaufgaben durchgehen und Fragen klären. Wer glaubt, es verstanden zu haben, nimmt sich weitere Übungsaufgaben, die er alleine bearbeitet.

Am Ende kann jede/r die Arbeit (oder eine leicht abgewandelte) noch einmal schreiben, um selbst festzustellen, welche Lernfortschritte es gibt.

Schüler/innen, die den Stoff beherrschen und bei der Arbeit gut abgeschnitten haben, bearbeiten weiterführende Aufgaben oder entwickeln selbst weitere Übungsaufgaben. Außerdem werden sie als "Chefs" tätig, geben ggf. Hilfestellung und kontrollieren die "Zweitarbeit".

Die Rückmeldung zum Lernfortschritt erfolgt dann durch mich. Es gibt aber durchaus auch leistungsstarke Schüler/innen, die mich dabei unterstützen können.

Alle kriegt man nie - aber zumindest hat so jeder die Chance den Stoff noch zu verinnerlichen, bevor es an das nächste Thema geht.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs