transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 212 Mitglieder online 03.12.2016 18:50:55
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kann eine angestellte Lehrkraft Mentorin werden?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Kann eine angestellte Lehrkraft Mentorin werden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dottie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2011 18:03:22

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage.Ich bin angestellte Lehrkraft (also nicht im Beamtenverhältnis). Mein Chef hat mich letzte Woche gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, eine Referendarin zu übernehmen. Nun wurde mir im letzten Schuljahr gesagt, dass angestellte Lehrkräfte keine Referendare ausbilden dürfen. Nun meine Frage: Darf ich jetzt eine Referendarin nehmen oder nicht??? Ich komme aus Baden-Württemberg.

Grüßle und vielen Dank,
Dottie


Gründeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schaefchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.11.2011 19:01:33 geändert: 02.11.2011 19:04:25

Mir ist nicht bekannt, dass angestellte Lehrkräfte keine Lehramtsanwärter ausbilden dürfen. Eine meiner Freundinnen (auch Ba-Wü) - angestellte Lehrkraft - war auch schon Mentorin. Als Mentor bekommt man eben Anrechnungsstunden und das können ja angestellte Lehrer genauso bekommen wie verbeamtete.

Mit welcher Begrüdung soll es ihnen verboten sein?
Angestellt oder Verbeamtet hat ja nicht unbedingt etwas mit der Qualifikation zu tun. Manche angestellte Lehrkraft wurde ja nur aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht verbeamtet. Das hat ja nichts damit zu tun, ob jemand ein guter Mentor ist oder nicht.

Woher hast du denn die Information, dass angestellte Lehrer keine Mentoren sein können?


Ergänzung:
Möchtest du denn überhaupt Mentorin werden?
Und:
Wenn dein SL dich dafür aussucht, muss er dich ja auch für qualifiziert halten und im Normalfall wissen, ob du als angestellte Lehrkraft das Amt ausführen darfst.


Vielen Dank für die gute Informationneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dottie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 09:12:35

Hallo schäfchen,

vielen Dank für deine nette und sehr informative Antwortmail.
Als im letzten Schuljahr (Februar 2011) die jetzige Referendarin zu uns an die Schule kam, sagte die Konrektorin unserer Schule in einer Konferenz, dass nur verbeamtete Lehrer/innen Mentor werden können. Allerdings weiß ich nicht, ob das nur an unserer Schule so festgelegt wurde, oder ob es in dem allgemeinen Ränkespiel, das an unserer Schule so läuft nur ein kleiner Trick war.

Jedenfalls beruhigt es mich, dass es eigentlich doch geht.

Vielen Dank für die Info.
Liebe Grüße,
Dottie


bei neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 15:25:37

uns in s-h, wird auch gerne mal gesagt, dass nur verbeamtete lehrer mentoren werden sollten. grund dafür ist, dass unsere angestellten lehrer oft nur jahresverträge haben, oder schnell mal versetzt werden.
wenn dann der schulleiter einen angestellten als mentor vorschlägt, dann wissen wir, dass er ihn/sie gerne an der schule halten will ( kann ja nicht versetzt werden, da mentor )

skole


Meine damalige Mentorin in Mathematik (NRW)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 15:32:16

ist Angestellte.

Der Beamtenstatus sollte kein Qualitätsmerkmal für die Befähigung als Mentor sein, ist wohl eher als ein Indiz für das Alter beim Eintritt in den Öffentlichen Dienst zu sehen.


Mentorentätigkeit in Hessenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sam1976 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 19:31:20

Laut der derzeitig gültigen Dienstordnung für Lehrkräfte (egal ob angestellt oder verbeamtet) kann niemand eine Mentorentätigkeit verweigern.

Wenn es in einem Fach mehrere Lehrkräfte gibt, sollte m. E. aus Gründen der Gerechtigkeit nicht jedes Mal dieselbe Lehrkraft herangezogen werden. Es sei denn, es wird so gewünscht.


Vielen Dank für eure Hilfeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dottie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 11:01:53

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Hilfe und die vielfältigen Informationen. Dann werde ich mal mit meinem Chef in Verhandlungen treten und mal schauen, wie sich alles entwickelt. Aber so habe ich schon mal einen guten Backround zur Argumentation.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Dottie


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs