transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 125 Mitglieder online 10.12.2016 21:23:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Noch mehr Vertretungen an der weiterführenden Schule???? "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Noch mehr Vertretungen an der weiterführenden Schule???? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wom69 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 16:59:21

Wie wird das denn an eurer (weiterführenden) Schule mit Vertretungen geregelt? Bei uns existieren jetzt Pläne, ALLE Stunden vertreten zu lassen - weil die Eltern sich beschwert haben, dass so viel Unterricht ausfällt.

Ich verstehe die Klagen sogar, aber es kann ja nciht im Sinn der Eltern sein, dass zweimal am Tag Klassenmemory oder sonstwas gespielt wird, denn wer kein Französiceh, spanisch oder Physik hat, kann bei Vertretungen in fremden Klassen ja nichts anderes tun als die Zeit absitzen zu lassen.

Wie ist das denn bei euch? Wie kann man Vertretungen so organisieren, dass sowohl die Schüler was davon haben als auch wir Kollegen nicht noch mehr belastet werden? Viele meiner Kollegen haben jetzt schon 8 oder 9 Stunden am Stück (G 8 sei Dank, wir unterrichten auch gerne abends um 18.00 ) javascript:copyit('ok');

Vielen Dank für eure Antworten!


Bei uns (Sek1)...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: liko Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 18:10:10

... sieht das so aus:
Vertretungsunterricht wird in der Regel als Fachunterricht nach den Vorgaben der zu vertretenden Lehrkraft gehalten.
Sollte ein entsprechender Fachunterricht nicht durchgeführt werden können, unterrichtet die Lehrkraft Grundkenntnisse in einem ihrer Fächer oder allgemeine Kompetenzen.
Alle zu vertretenden Lehrkräfte sind gehalten Planungsunterlagen für vorhersehbare Vertretungsfälle bereitzustellen.
Zusätzlich können wir externe Lehrkräfte über Zeitverträge beschäftigen (PES).
Kleinere Lerngruppen können zusammengelegt und Randstunden bei kurzfristigem Unterrichtsausfall (Krankheit) abgehängt werden.
Klappt im Großen und Ganzen wirklich gut ,wobei es natürlich auch immer mal wieder Zeiten gibt, in denen einfach zu viel zusammenkommt, was nicht so einfach aufzufangen ist.



Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 19:09:25 geändert: 03.11.2011 19:11:10

haben (RS) für jedes Fach und jede Klassenstufe einen Ordner mit Vertretungsaufgaben. Das sind Arbeitsblätter (möglichst mit Lösungen), die man auch fachfremd einsetzen kann.
Muss ich also Chemie in Klasse 9a fachfremd vertreten und ich kenne die Klasse nicht, habe ich die Wahl, mit meinem Fach etwas zu machen oder an den Chemieordner zu gehen und mir ein paar ABs für die 9. Klasse zu kopieren.
Klappt ganz gut.

nichts anderes tun als die Zeit absitzen zu lassen - das klingt schon etwas seltsam. Da wäre ich als Eltern - und Schüler - auch sauer.


janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: burzline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 19:23:38

Bei uns (Gym, Ganztagsschule) muss auch jede Stunde vertreten werden und das funktioniert wie bei klexel. Wir haben für jedes Fach Aufgabenpools im Itranet oder im Ordner. Da kann man sich fachfremd was raussuchen. Klappt ganz gut.


Ich binneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.11.2011 22:16:55

etwas überrascht, dass man in fremden Klassen in der Vertretung die Zeit "absitzen" muss. Es gibt doch so viele allgemeine Grunkenntnisse, die immer wiederholt werden können. Z.B in D Wortarten, Lesetexte, Rs-Übungen ... so könnte ich jetzt seitenweise für jedes Fach die Liste fortsetzen.
Wiederholung ist so wichtig und oft bleibt uns viel zu wenig Zeit.
Übrigens hast Du bei 4t superviele AM die extra auf Vertretungsstunden hinweisen.


Das würde mir als Lehrer aber gewaltig gegen den Strich gehen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 00:37:47

dauernd Eckenrechnen oder Galgenmännchen zu machen.
Wie andere auch gehe ich in die Klasse und versuche zunächst, wenn es passt, ein aktuelles Thema aufzugreifen.
Ansonsten weiß mittlerweile jeder Schüler an unserer schule, wenn ich Vertretungsunterricht mache, kommt Mathe..
Davon können Schüler nicht genug bekommen.
Genau so kann ich mir bei z. B. Deutsch-Kollegen auf die Jahrgangsstufe zugeschnittene "aus dem Ärmel geschüttelte" Vertretungsstunden vorstellen.
Bei vorhersehbarer Absenz von Kollegen ist von diesen zwingend Material vorzubereiten und bereit zu halten.
So machen wir das.
Natürlich existieren auch Vertretungsordner für einzelne Fächer.
Ich gehe aber ungern zu nahe an einen aktuellen Stoff heran, weil ich nicht weiß, wie weit die Kollegin/ der Kollege ist.
Wiederholung passt aber immer und muss auch nicht langweilig daherkommen.


All den positivenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 08:43:58

Gebräuchen schließe ich mich gerne an. In NRW habe ich Lernen lernen gelernt und damit viel erreicht, v.a. wenn die Herzchen selbst Tipps zum jeweiligen Thema auf Plakaten oder als.ppt erarbeiten dürfen oder als Memory.
Absitzen erinnert mich irgendwie an Knast - das ist wohl nicht gemeint.


Bei uns läuft es ähnlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.11.2011 10:43:29

wie bei meinen Vorrednern. (Ich verzichte mal bewusst aufs Gendern... )

Ist das Fehlen vorhersehbar, müssen vorher Aufgaben von der fehlenden Lehrkraft gestellt werden. Das sollte eigentlich überall selbstverständlich sein.

Bei kurzfristigem Fehlen gibt es zwei Möglichkeiten:

1) Der Lehrer ist noch "fit genug", um mitzuteilen, was in etwa gemacht werden soll/kann, diese Infos erhält die Vertretung, wenn ein Fachkollege eingeteilt werden kann.

Geht das nicht, kommt zum Tragen:

2) Wir haben wir vor allem bei den Kleinen Vertretungsordner, in denen jeder Schüler seine eigenen Arbeitsblätter hat, der Kollege muss also nicht einmal kopieren. Er schaut nur rein, sieht sich an, welche ABs noch nicht bearbeitet sind und entscheidet dann, welches AB zu bearbeiten ist. Da sind ganz viele ABs mit gutem WH-Stoff drin, die unabhängig von dem gerade behandelten Thema sind.
Bei den höheren Klassen sind wir noch dabei, solche Vertretungsordner nach Fächern sortiert zu erstellen. Aber auch da läuft es schon recht gut, seit sich die Schüler von der Vorstellung verabschiedet haben, dass die Zeit abgesessen werden kann.
Und ich habe inzwischen den gleichen Ruf weg wie lupenrein... bei mir gibt es Mathe...
Ich habe im Lehrerzimmer meinen eigenen Mathe-Ordner mit Vertretungsmaterial - nach Jahrgangsstufen sortiert.



Danke für eure Tipps!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wom69 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2011 20:37:06

Vielen Dank, Ihr Lieben! Ja, das mit dem Vertretungspool gibt es bei uns bisher noch fast gar nicht... Bei den Kleinen kann ich auch was aus dem Ärmel schütteln, aber bei 8./9./10. Klasse fällt mir das schon schwerer!


Du hast D,G,SK -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2011 23:59:34

da geht in 8 - 10 auch am Gymnasium in D Diktat, Sprichwörter, Wanderarbeiter der Sprache, in Sk aktuelle Verteilung in L-Tag, B-Tag, B-Rat, Gemeindeprobleme, Menschenrechte, Zeitungswissen/TV-Wissen, falls PC-Raum möglich auch kritischer Umgang mit Wikipedia (mein bes. "Feind"), in G kannst du außer Wiederholen auch mal Standardstuneden z.B. zum 9. November oder zur Zeitrechnung oder zum Essen und Trinken durch die Zeiten machen und vorhalten.

Falls dir das zu besserwisserisch klingen sollte: Ich habe schon einiges an vertretungsstunden gehabt.


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs