transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 04:21:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lesenswerter Artikel zum Thema Mobbing:"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Lesenswerter Artikel zum Thema Mobbing:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2011 23:11:24

[url]http://www.spiegel.de/spiegelwissen/0,1518,783339,00.html
[/url]


...so?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2011 23:12:02



Wirklich interessant.!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2011 23:15:19

Den sollte man der SL geben und im LZ aufhängen. Danke


Das istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2011 23:41:38

eine Zusammenfassung, aber es zeigt doch einmal mehr, wie hilflos wir auch als Lehrer sein können, wenn unsere "Schutzbefohlenen" den Gruppenzwang subversiv und mit krimineller Energie nutzen.

Wage ich z.B.in Dienstbesprechungen oder Konferenzen auf solche Dinge zu deutlich hinzuweisen, erfahre ich prompt: Aber bei uns ist das ja alles nicht der Rede wert.

Dabei geht es in meiner 7 seit einiger Zeit gegen einen Jungen und nun habe ich vor, ihn zurückstellen zu lassen und evtl. in eine andere Schule zu bringen mit der Hoffnung auf Besserung (falls die Eltern mitspielen).


@ schwingrid zum Verständnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2011 17:23:11

Hallo,
habe ich das richtig verstanden, dass in deiner Klasse ein Junge gemobbt wird und du diesenJungen an eine andere Schule schicken möchtest? Dann wäre der arme ja doppelt gestraft: Andere Kinder quälen ihn und dann muss er als Opfer auch noch das Feld räumen?! Wäre meiner Ansicht nach mehr als fraglich... Es sollten doch immer die Täter sein, die die negativen Konsequenzen einer Straftat "ausbaden" müssen! Das Wegschicken eines Opfers wäre meiner Meinung nach ein völlig falsches Signal.

Oder habe ich deinen Beitrag doch falsch gelesen?

Viele Grüße,
sommerlaune


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2011 17:41:27

kommt doch immer darauf an, wieviele "Gegner" solch ein Opfer in der Klasse hat.

Wenn die Situation so eskaliert wie in dem Ausgangsartikel beschrieben, wo im Gruppenzwang die ganze Klasse zusammen gegen das Opfer steht, dann ist das vielleicht tatsächlich die beste Lösung.
Aber das ist ja auch ein Extremfall.


Stimme klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2011 19:26:45 geändert: 09.11.2011 19:27:01

zu. Wenn's die ganze Klasse ist, müssten ja theoretisch alle Täter raus und dann ist es zum Schluss ja Einzelunterricht...


Wer meint,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2011 11:59:47

er / sie wüsste, was in seiner /ihrer Klasse läuft, mag des öfteren einen wooden highway wandeln.


Schwierige Situation...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sommerlaune Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2011 21:48:47

Mir ist bewusst, dass es oft schwer ist, die Strukturen zwischen den Schülern zu durchschauen und ggf zu durchbrechen. Sicherlich kann es auch nicht darum gehen, durchweg alle "Mobber" vom Opfer fern zu halten, das ist schon klar. Aber uns muss als Lehrer bewusst sein, dass eine Umschulung des Opfers für die Täter eine positive Verstärkung ist, so nach dem Motto: "Nun haben wir es geschafft, jetzt haben wir es ihm so richtig gezeigt" Unter Umständen wird sich dann auch wieder ein neues Opfer gesucht - schließlich hat man die Erfahrung gemacht, dass man mit seinem miesen Verhalten durchkommt. Eventuell wird das aktuelle Opfer auch in der neuen Klasse/an der neuen Schule gemobbt, da sich die sozialen Netzwerke der Schüler ja über die eigene Schulgrenze hinaus spinnen. Möglicherweise geht die Tortur fürs Kind an anderer Stelle weiter - und dann zu wissen, dass einem nicht mal die Erwachsenen helfen... Puh, ich möchte nicht in der Haut des Schülers stecken.

Ich habe natürlich auch kein Rezept dafür, wie ein sinnvolles Vorgehen aussehen könnte. Vorteil bei uns an der Förderschule ist vielleicht, dass wir kleinere Klassen und oft engeren Kontakt zu den Kindern haben. Meistens weiß man, wer der eigentliche "Anführer" ist und wer nur mitläuft. Durch diverse Ordnungsmaßnahmen für einzelne oder sogar eine ganze Gruppe kann man sicherlich ein bisschen gegensteuern. Eventuell sogar einzelne "Anführer" (zeitweise) aus der Klasse/ der Schule ausschließen, damit ein deutliches Signal an die anderen senden und dann allmählich das Sozialgefüge wieder kitten.

Keine Ahnung, was wirklich machbar ist und was zur Lösung des Problems beitragen könnte... Aber irgendwie bleibt ein ungutes Gefühl, wenn man als Lehrer kapitulieren und Täter gewähren lassen muss.

Gruß,
sommerlaune



ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2011 22:05:39

hab mal alle "mobber" meiner klasse mit genehmigung des schulrates und der eltern einzeln in betriebspraktika geschickt....( 3 wochen)
die betriebe waren auch eingeweiht.
betriebe habe ich ausgesucht....
ich hatte zeit und ruhe für die "opfer" in der klasse und die "mobber" kamen relativ geläutert wieder zurück.
skole


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs