transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 545 Mitglieder online 07.12.2016 19:15:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "inklusion"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 20 von 92 >    >>
Gehe zu Seite:
"wirklich eine Katastrophe"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2012 17:25:33

und ishaa, ich denke, dass du dir da eine hürde unnötig errichtest, wenn du
angst davor hast, alleine die arbeit in 30er gruppen stemmen zu müssen.

Aber das tue ich doch jetzt schon!! Nun gut, in meiner eigenen Klasse sind es 27, dabei ein waschechtes GU-Kind (für das nie jemand kommt).
Wenn man dann noch meinen Beitrag auf Seite 13 diees Forums (Inklusion auf dem Land) hinzunimmt, aus dem hervorgeht, dass Eltern auf die Förderung ihrer Kinder sozusagen per Unterschrift verzichten können, dann bin ich auch nicht davor gefeit, dass das noch Jahre so weiter geht.
Und auf dieser Grundlage diskutiere ich hier mit. Ich werde keinem Kind mehr gerecht, kann eigentlich niemanden angemessen fördern. Und was mich daran wirklich kaputt macht, ist die Tatsache, dass ich schon wüsste, wie es auch anders machbar wäre.


wie es anders sein müssteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2012 17:58:58 geändert: 07.06.2012 17:59:53

bzw. besser laufen könnte, das ist der entscheidende punkt.
und genau dies muss zum derzeitigen stand des prozesses von den leuten, die
in dieser situation stehen, offensiv über schulleitungen, eltern, presse
weitergegeben werden.
auf das geheule und geflenne am rande der karawane wird niemand hören - aber
auf konstruktive umsetzungs- und verbesserungsvorschläge wird an vielen orten
gewartet. dies garantiere ich aus eigener erfahrung.

mfg
sopaed


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2012 18:19:30

Das ist schön, wenn du diese Erfahrungen machst.

Von einem Schulträger, der schon jetzt für den normalen Schulbetrieb keine Räume zur Verfügung stellt und sich nicht kümmert und alles an ihm abprallt, sehe ich diese Konsequenzen nicht.

Und auch Schulträger sind nicht landauf, landab gleich.

Palim


@sonpaed: Ich bin kleinbürgerlich - und ich finde das gut! -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2012 21:16:07 geändert: 07.06.2012 21:18:35

Ich glaube, das Gegenteil von Kleinbürger ist Großbürger.

Was soll die Herabsetzung des Großteils der deutschen Kleinbürger-Bevölkerung?

Ach so: wertkonservativ bin ich auch - und auch dazu stehe ich! - Ich bin da in sehr guter Gesellschaft.


@sonpaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.06.2012 23:35:22

bzw. besser laufen könnte, das ist der entscheidende punkt.
und genau dies muss zum derzeitigen stand des prozesses von den leuten, die
in dieser situation stehen, offensiv über schulleitungen, eltern, presse
weitergegeben werden.
auf das geheule und geflenne am rande der karawane wird niemand hören - aber
auf konstruktive umsetzungs- und verbesserungsvorschläge wird an vielen orten
gewartet. dies garantiere ich aus eigener erfahrung.


Da in meiner Situation die Verkleinerung der Klasse der Verbesserungsvorschlag schlechthin ist, ohne den schon mal gar nichts geht, wird darauf schon mal gar nicht gewartet. Ganz im Gegenteil, ich mache mich restlos unbeliebt bei SL, da ich nicht nachlasse, darauf zu insistieren, dass ich so den Kindern nicht gerecht werden kann. Ich bin sozusagen schon als Dauer-Nörglerin verschrien. Ganz unbeliebt mache ich mich damit, dass ich in Elterngesprächen kein Blatt vor den Mund nehme und keineswegs in das Hörnchen tute, dass wir ja alle nur das beste fürs Kind tun, sondern klipp und klar sage, dass Kind eigentlich Anspruch auf etwas ganz anderes hätte, das ich aber leider unter den gegebenen Umständen nicht leisten kann.
Und bei einem Teil des Kollegiums mache ich mich auch unbeliebt, kann ich denn nicht einfach die Klappe halten, ein paar Filme zeigen, ein bisschen Fußballspielen gehen und gut ist? Alles andere könnte ja in Arbeit ausarten....

Was mich an dem ganzen Inklusionsgedöns vehement stört: Es geht doch letztendlich nur darum, wer das Stempelchen hat. Genug Kinder mit Stempelchen heißt, es kommt ein zweiter Mensch zum Fördern. Wenn denn einer zur Verfügung steht. Niemand geht hin und schaut, was die konkret vor Ort vorhandenen Kinder bräuchten. Da muss erst mal gestempelt werden...
Sorry, aber ich fühle mich gerade mal wieder total ohnmächtig angesichts dessen, was die Kinder meiner Klasse eigentlich bräuchten und was ihnen vorenthalten wird...


@lupineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2012 06:42:41

Mönch lupi, ich bekenne mich auch zum Kleinbürgertum. Auch wenn ich nicht wertkonservativ bin, so habe ich dennoch einen weiten Horizont, den hier ein bestimmtes kleingeistiges, monothematisches, die real existierende Schulpraxis nicht berücksichtigendes Forenmitglied zeigt.

Dieses Forenmitglied beweist aus meiner Sicht eindeutig, dass ein geistiger Horizont mit dem Radius Null gerne auch als eigener Standpunkt verkauft wird.


@missmarpel:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2012 07:41:30 geändert: 08.06.2012 08:40:49

wertkonservativ zu sein bedeutet ja auch, auf der Basis von Bewährtem Neues zu versuchen und nicht immer gleich "alles neu macht der Mai" zu schreien und "die Alten waren alle doof".
Bewährtes zu übernehmen, wenn nichts erkennbar Besseres am Horizont aufzieht, ist auch Ergebnis eines erfolgreich abgeschlossenen Denkprozesses.

Und, um auf den "ganz, ganz kleinen Radius" zurück zu kommen:
Manche behaupten ja, eine Sommersprosse sei auch ein Gesichtspunkt. Irgendwie stimmt das ja auch..


seid mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonpaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2012 14:03:19

nicht bös, lupen & miss, wenn ich nicht weiter darauf eingehe. mir reicht es,
wenn ich heute nach dienstschluss die lupis und misses in meiner schule nicht
mehr ertragen muss. in natura sind so leute ja noch schlimmer, weil
kratzbuckliger...
was ich von so leuten wie euch halte, habe ich deutlich gemacht, mehr
aufmerksamkeit braucht ihr nicht erwarten. was nicht heißt, dass ihr nicht
auch in zukunft immer wieder gegenwind auf euer teilweise unsagbares,
unterirdisches geschreibsel bekommen werdet. aber nicht, um euch wichtig
zu nehmen, sondern um anderen hier deutlich zumachen, dass mensch den
stammtisch- und scheißhausphrasendreschern nicht einfach so den raum
überlassen soll.

so, jetzt aber genug.

von nun an wieder neuigkeiten zum thema.

mfg
sopaed


@sonpaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2012 14:57:19

in natura sind so leute ja noch schlimmer, weil
kratzbuckliger...


wundert dich das? so wie du hier teilweise in den wald höhnst, erscheint es mir nachvollziehbar, dass darauf entsprechend reagiert wird...dies sei am rande bemerkt.

interessanter sind für die mitleserInnen dieses forums in der tat überlegungen zum thema sowie neue hiobsbotschaften.



@missmarple: Treffer - versenkt! -neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2012 15:04:32

Das nennt man wohl "outing"

Der/die Ärmste ist in seiner Arbeitsumgebung von "lupis nd missis" umzingelt.

Es besteht Hoffnung - wir sind mehr, als wir beide je zu hoffen wagten.

Gottseidank, Kleinbürger sind sie, wie wir, mehr oder weniger wertkonservativ.

Scheinbar werden die "Großbürger" weniger(und werden dazu noch isoliert) - ein allzu hartes Brot! -

Wie sagte noch ein Freund zum anderen: "Wenn du meinst, nur von Idioten umzingelt zu sein, denk mal drüber nach, wer der Idiot wohl sein könnte!"


<<    < Seite: 20 von 92 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs