transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:40:36
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "inklusion"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 55 von 92 >    >>
Gehe zu Seite:
schwappneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2013 10:57:34

Vielleicht schwappt ja davon mal was nach NDS.

Nach der Wahl muss ja erst mal die Koalition gebildet werden, das war allen klar.
Die Anhörung des Gesetzes war sicher auch mit Absicht Ende Februar angesetzt.

Nun ist es aber so, dass die Inklusion zum Sommer eingeführt werden müsste, so zumindest war es verabschiedet.
Zum 31.1. mussten alle Verfahren zur Überprüfung sonderpädagogischen Förderbedarfs nach der alten Regelung abgeschlossen werden, statt bis zum Sommer, damit man rechtlich keine Grauzone bekommt. Das neue Gesetz müsste ab dem 1.2. gelten - müsste.

Überprüfungen für die zukünftigen Erstklässler müssen in Zukunft die Schulen selbst VOR der Einschulung organisieren, in Zusammenarbeit mit der Förderschullehrkraft der Grundversorgung, die man ja aber noch nicht hat. Es gibt in Zukunft nur noch 1 Gutachten, dass FöS-Lehrerin und GS-Lehrerin gemeinsam verfassen sollen, klare Absprachen dazu sind im Gesetz nicht vorgesehen.
Gibt es I-Kinder in den Klassen, ändert sich die ZUsammenseztung der Klasse. Dazu müssen die Verfahren aber bis zum Sommer abgeschlossen sein.

Vom Bilden von Schwerpunktschulen für einzelne Bereiche (z.B. körperlich-motorisch) und Umbau ALLER Schulen BIS 2018 träumt bei unserem Schulträger noch keiner.

Palim


Bin gerade zufälligneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marylin Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2013 09:00:07

auf dieses Video gestoßen. Es hat mich ganz betroffen gemacht. Optimismus, Toleranz, ...
Ich glaube, es passt irgendwie hier in dieses Forum.

http://www.youtube.com/watch_popup?v=VumaWumENEk


kitschig...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2013 21:36:33

aber schön das video.... danke dafür!
skole


verschoben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 16:03:06

Im Koalitionsvertrag der neuen rot-grünen Landesregierung NDS steht:
Die rot-grüne Koalition will (...) die Förderschulen im Dialog mit allen Beteiligten schrittweise in die bestehenden allgemeinen Schulen überführen. Den Auftakt bilden ab dem Schuljahr 2014/15 die Förderschulen mit den Schwerpunkten
Sprache und emotionale und soziale Entwicklung sowie Lernen im Sekundarbereich I.


Ich lese daraus, dass die verbindliche Umsetzung der Inklusion auch in Niedersachsen auf das SJ 14/15 verschoben wird. Oder?

Palim


Seltsam..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 16:31:57 geändert: 14.02.2013 16:35:58

Im www hab ich noch nirgends was dazu gefunden, nur eben den von dir erwähnten Koalitionsvertrag zwischen Rot-Grün.

Bitte um Nachhilfe: Was ist ein Koalitionsvertrag? D.h. wie verbindlich ist so was? Ist das mehr als eine Absichtserklärung, die jedoch wieder aufgeweicht bzw. zurückgenommen werden kann?

Hier ist er:
http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/landtagswahl_niedersachsen_2013/koalitionsvertrag157.pdf

Lesenswert die Seiten, die Schule und Lehrerausbildung in Niedersachsen betreffen, also

die Seiten: 46 - 51

Da wird ja so einiges neu - man darf gespannt sein.


A und Bneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 16:46:53

Der Koalitionsvertrag muss noch von beiden Parteien abgestimmt bzw. angenommen werden. Vielleicht hält man sich so lange zurück.
Hier soll aber regional schon etwas in der Zeitung gestanden haben:
- Abschaffung Sitzenbleiben,
- Möglichkeit, Noten durch andere Rückmeldungen zu ersetzen (ich behaupte, die Kompetenzraster, die ohnehin in mehreren Bundesländern diskutiert werden)
- Ersetzen der Laufbahnempfehlungen durch ... (Gesrpäche/ Beratung?)

Das alles finde ich im Hinblick auf Inklusion gar nicht so unlogisch.
Wer A sagt, muss auch B sagen... und es ist sinnvoller, die Türen zuerst zu öffnen, bevor man hindurch gehen möchte.

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 20:16:59 geändert: 14.02.2013 20:17:54

aha ... Leider funktioniert Politik ein wenig anders... (egal wer der "Bestimmer" ist) ...


Verschoben?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: vg82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 20:49:57

Ich hatte gestern die Fortbildung zur Inklusion. Da war noch keine Rede davon, dass die verbindliche Einführung in Nds. auf das übernächste Schuljahr verschoben wird.?


Politik läuft anders...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 21:07:27

So aktuell ist die FoBi nicht

Das Politik nicht immer so logisch funktioniert, wie es sinnvoll für viele Beteiligte wäre, ist mir durchaus bewusst.

Auf dem Weg zu einer gelingenden Inklusion nun aber noch 1 Jahr mehr zu haben, NACHDEM Schulträger und ggf. auch einige Eltern, SL oder Lehrer aufgewacht sind (ups, DIESEN SOMMER?), finde ich aber durchaus gut.

Und dass einiges (hoffentlich) auch umgesetzt oder zumindest ermöglicht wird, finde ich auch gut.

Wenn ich mir andererseits vorstelle, dass auch wir demnächst wieder viele neue Aufgaben bekommen, weil Politik sich etwas überlegt und die Lehrkräfte es konkretisieren und umsetzen dürfen, freue mich genau darüber nicht.
Aber einige Schritte finde ich gut... also freue ich mich jetzt mal.

Palim


wenn ich das richtig verstanden habeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.02.2013 21:57:11 geändert: 14.02.2013 21:57:36

geht es nicht darum, die verbindliche einführung der inklusion zu verschieben. im neuen schulverwaltungsblatt stehen z.b. die neuen regelungen zur "feststellung eines bedarfs an sonderpäd. unterstützung". vielmehr verstehe ich den angegebenen passus dahingehend, dass dann die förderschulen schrittweise komplett abgeschafft werden sollen und den eltern damit die im gesetz ausdrücklich zugestandene wahlmöglichkeit zwischen regel- und förderschule genommen wird. ich schreibe für den förderbedarf sprache, der bei den eltern eine sehr hohe akzeptanz genießt und für den sich auch schon einige elterninitiativen stark gemacht haben. nochmal zum nachlesen auf der seite der dgs:
http://www.dgs-ev.de/index.php?id=498#c914
insofern hält sich meine freude doch sehr in grenzen.


<<    < Seite: 55 von 92 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs