transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 177 Mitglieder online 10.12.2016 10:20:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Alles während der Schulzeit!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Alles während der Schulzeit!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2012 19:11:31

Da gibt es dauernd Beschwerden, bei uns fielen zu viele
Stunden aus - und dann liegen alle möglichen Termine in
der Schulzeit... Ob Arbeitsagentur mit Beratungsstunden
für unsere Zehntklässler, das Jugendheim mit
Beratungsgesprächen und Seminaren für die Zöglinge, Ärzte
sowieso, Vorstellungsgespräche und Einstellungstests -
alles liegt vormittags oder in den frühen Mittagsstunden
(wobei ich Verständnis dafür habe, dass mehrstündige
Einstellungstests am Vormittag sind). Jetzt müssen zwei
meiner Zehntklässler auch noch an einem Schultag zum
Probearbeiten. Warum nicht nachmittags oder in den Ferien?
Ich mag das nicht verbieten, schließlich will ich den
Schülern nicht ihre Zukunft verbauen, aber die Betriebe
könnten sich auch mal klar machen, dass die jungen Leute
schulpflichtig sind! Langsam übertreiben sie's!


L/S-Dialogneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2012 19:29:32

kürzlich in meiner 4.:
S am Freitagmorgen: Heute holt mich meine Mama um 11.00. Ich muss zum Arzt. Nachmittags ist zu.
L(ich): Ging das nicht gestern nachmittags?
S: Nein, da hatte ich ja Kegeltraining.

Es erfolgte bald darauf eine Aussprache mit der Mutter, der es lediglich sichtlich peinlich war, dass ihr Kind allzu ehrlich war.
Ja, wo sind wir denn?

lisae, empört


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2012 20:51:51

@lisae

Du willst doch nicht etwa sagen, dass Dein Unterricht wichtiger als das Kegeltraining ist????? Man muss im Leben schon mal Prioritäten setzen und das bischen Schule werden die Kinderchen auch ohne Dich hinkriegen.


@caldeironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2012 21:18:48

Du hast ja so recht.
Nur: Wenn genau dieses Kind dann den Übertritt in die RS/ans Gym nicht schafft, muss es halt dann beim Probeunterricht ein bisschen vorkegeln. Vielleicht sehen es ja die dortigen Kollegen genauso?

lisae


Siehe dazu auch das Forum "Fehlende Disziplin..."neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2012 10:31:22

Was wundern wir uns eigentlich über die lieben Kleinen, wenn die "lieben Großen" es ihnen ja vorleben, was wir dann wieder reparieren sollen?!

Bei solchen Gelegenheiten (wobei meine Schüler ab 15 aufwärts sind) werde ich auch diesen Eltern gegenüber im oben von mir beschriebenen Sinne sehr deutlich, weil das schlichtweg eine Frechheit ist!


LG

Hesse


seid dochneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2012 11:37:13

nicht so kleinlich.

es gibt schulische und außerschulische Bildungsabgebote, da muss man wählen un das muss man von klein auf üben, tralala


Gerade habe ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2012 17:30:07

mit meinem SL gesprochen wegen der "Probearbeit". Er sagte,
das sei schlichtweg verboten! Nun, ich wusste davon vorher
sowieso nichts, da konnte ich es schlecht verbieten... Aber
auch sonst ist man da etwas in der Bredouille - man will
kein "Jobverhinderer" sein, andererseits geht das wirklich
nicht!

Nebenbei: Der Lehrstellenmarkt soll ja besser sein als in
den letzten Jahren, angeblich werden Fachkräfte bzw. gute
Azubis gesucht. Trotzdem haben in unseren zehnten Klassen
(RS) erst wenige einen Ausbildungsvertrag unterschrieben.
Die Zahl liegt ungefähr bei 10 %. Einige - mit ordentlichen
Zeugnissen, die sich ernsthaft bemühen (und früh angefangen
haben) - sind praktisch alle paar Tage zu einem
Vorstellungsgespräch, Eignungstest, Assessment Center, aber
bekommen keine Zusage. Vor allem im kaufmännischen Bereich,
im handwerklich-technischen ist es besser. Ist das jetzt ein
spezielles Ruhrgebiets-Problem? Seht ihr in anderen Gegenden
schon eine Besserung auf dem Arbeitsmarkt?


Vielleicht warten dieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2012 11:44:15 geändert: 18.01.2012 11:45:16

aufs Zwischenzeugnis.

Bei uns im WW kann es sein, dass sie vor dem ZZ schon eine vorläufige Zusage haben, die dann spätestens bei Vorzeigen des JZs in Ablehnung umschlägt.

Überdies hatten Banken und Versicherungen für die Lehrstellen dieses Jahres schon in 08_11 Annahmeschluss.


@schwingridneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2012 21:43:02

Nicht nur dieses Jahr! Bei Banken und Versicherungen ist so
eine lange Vorlaufzeit üblich. Die Stadt (Dortmund) ist auch
nicht viel anders: Dort liegt der Anmeldeschluss einen Monat
später.
Ein Schüler meiner Klasse hat noch keine Lehrstelle, aber etwa
90 Bewerbungen geschrieben - die ich ihm glaube, denn er ist
oft unterwegs und die Eltern stehen auch sehr dahinter. Mir
ist in dem speziellen Fall auch klar, woran das liegt
(Erscheinungsbild und Mathenote), aber ich kann ihm nur Tipps
geben, mehr kann ich nicht für ihn tun.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.01.2012 10:28:42

wir schwimmen auf derselben Bahn und auch noch in die gleiche Richtung

Es gehört aber auch das berüchtigte Quentchen Glück dazu und das wünsche ich deinem Problemkandidaten


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs