transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 229 Mitglieder online 03.12.2016 10:57:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer werden ohne Lehramtsstudium in nur einem Jährchen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 17:59:37

So wie ich es verstanden habe, sind die gemeinten Seiteneinsteiger aber eher nicht "Lehrer wie andere auch".

Sie sollen zwar unterrichten, sämtliche andere Aufgaben aber nicht wahrnehmen.

Der Wunsch, dass Seiteneinsteiger begleitet werden, ist ja schön, aber an welcher STelle werden denn dafür Stunden auch zum doppelt stecken etc. zugebilligt?
"Die Schule möge ermöglichen" bedeutet doch eher: ein Lehrer soll seine Klasse still beschäftigen oder der Unterricht fällt dort aus, damit er den Seiteneinsteiger begleiten kann.

Oder habe ich etwas übersehen?

Außerdem kenne ich die bisherigen Vorschriften nicht, aber mir scheint, dass diese Neuerung eben doch einen erheblichen Aufwand für die Schulen mit sich bringt und die Schulen zu 2/3. für die Ausbildung verantwortlich sind.
Dabei sind doch manche Schulen schon mit der Betreuung ihrer Referendare überfordert. (wobei es auch ganz tolle Schulen und Mentoren in der Hinsicht gibt)

Wäre es so, dass eine Ausbildungsschule den Seiteneinsteiger (oder Ref) zusätzlich bekäme für die 2 Jahre und die Stunden erst danach ins Soll gerechnet würden, könnten sich vermutlich mehr Schulen und Lehrer damti arrangieren, weil sie für sich selbst auch einen Nutzen sehen.
Ähnlich geht es mir zur Zeit bei Praktikanten: in dem Moment, wo ich jemand fähigen mit in meine Klasse bekomme, ohne großen Aufwand für Berichte, Begleitung etc. zu haben, bin ich wirklich dankbar für jede Stunde und jeden, der da kommt ... und sie waren nicht alle herausragend!

Palim


Nur ein kleiner Ausschnitt aus den Handreichungen...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 18:09:31 geändert: 25.01.2012 18:24:31

Die erfahrenen Lehrkräfte

•besprechen fachliche Inhalte (inkl. Tests),
•führen Unterrichtsbesuche durch und beraten anschließend,
•unterstützen bei der Planung des Unterrichts,
•führen in die Arbeitsabläufe der Schule und das Schulleben ein,
•bilden eine kollegiale Anlaufstelle,
•führen in die Fachschaft ein,
•ermuntern die neue Lehrkraft, aktiv ihre Bedürfnisse und Vorschläge zu formulieren,
•berichten der Schulleitung über die Einführungsarbeit.

Die Gespräche zwischen Seiteneinsteiger, erfahrener Lehrkraft und Schulleitung

•sind institutionalisiert
•haben eine feste Terminierung
•sind durch alle Gesprächsteilnehmerinnen und -teilnehmer vorbereitet
•finden in einem ungestörten Rahmen statt
•bedingen einen höheren Zeitbedarf und laufen ohne Zeitdruck ab
•finden strukturiert und regelmäßig statt
•stellen eine Standortbestimmung für die neuen Lehrkräfte dar
•dienen als Bilanz- bzw. Perspektivgespräch
Die Inhalte der Reflexionsgespräche sind vielgestaltig und können abhängig vom Gesprächsanlass und Einarbeitungsstand variieren. Feste Bestandteile sollten eine Bilanzierung, die Verständigung über Ziele der Professionalisierung und die Besprechung der weiteren Entwicklung der Lehrkraft sein.
Neben der Optimierung der Arbeitsergebnisse und des Arbeitsverhaltens im Sinne eines kontinuierlichen Aktivierungs- und Stabilisierungsprozesses ergeben sich weitere Funktionen bzw. Ziele

Und das alles für eine einzige Entlastungsstunde???? Man hat ja sonst nix zu tun.


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 18:48:37

Wie kommst Du auf eine Entlastungsstunde?

IN NRW bekommt nur der AKO für die Refis und die LAAs entsprechend der Kopfzahl Entlastung.

Seiteneinsteiger werden von erfahrenen Kollegen nebenbei betreut, das braucht keine Entlastung.

Aufgrund der verkürzten Ausbildung bist Du die ohnehin schnell los


Die Stundeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 18:52:59 geändert: 25.01.2012 18:55:30

stand im ersten Link:

2.5
Die erfahrene Lehrkraft der Schule erhält für die Zeit der Pädagogischen Einführung eine Anrechnungsstunde


jepp klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 19:38:28

das mit der stunde stimmt, aber glaub nicht, dass die von oben kommt. und da wir eher zu wenig als zuviel e-stunden haben, wissen ja alle wie das intern in der realität aussieht


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 19:57:31

Die Entlastung muss aus den Pool-Stunden aufgefangen werden. Da die Stunden aber schon alle verteilt sind, gibt es ein nettes Hauen und Stechen im Kollegium. Die wenigen E-Std. müssen auf immer mehr Leute verteilt werden.

Ansonsten aber ein gutes Geschäft für die SL, sie gibt eine E-Std. und erhält im Gegenzug 20 Std. BdU vom Seiteneinsteiger.

"Nur unter'm Strich, wo bleib ich" oder wie ging der Werbeslogan noch?


Nebenbeineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.01.2012 22:35:30

Außerdem werden die Seiteneinsteiger ganz schön "gepampert".
Aus klexels Link:
•führen in die Arbeitsabläufe der
Schule und das Schulleben ein,
•führen in die Fachschaft ein,
•ermuntern die neue Lehrkraft, aktiv ihre Bedürfnisse und
Vorschläge zu formulieren,
- hat so etwas jemand bei
einem von uns als Ref oder Anfänger gemacht? Nun, der ein oder
andere hat netterweise etwas Entsprechendes getan, aber doch
nicht offiziell beauftragt!


<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs