transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 358 Mitglieder online 06.12.2016 13:31:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Große Pause bei Minusgraden"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Große Pause bei Minusgradenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 19:25:32 geändert: 03.02.2012 19:28:31

Wie läuft das bei euch?

An unserer RS gilt die Regel, dass außer bei Regen alle SuS auf den Hof gehen müssen.

Vorgestern kam ich zur 2. großen Pause in die Schule - bei -5° und strahlendem Sonnenschein und wenig Wind. Auf dem Weg durch die Pausenhalle versuchte ich die dort rumlungernden Schüler nach draußen zu komplimentieren -und bekam die Antwort: Frau XX hat uns aber drin gelassen. Da stand ich ziemlich blöd da.

Gestern bei -12° hab ich ja eingesehen, dass es für die Dämchen in kurzen Jäckchen zu kalt war, dicke Klamotten sind ja uncool. Bei dieser Temperatur will ich ja mal nicht so hart sein.

Aber insgesamt neige ich eigentlich eher dazu, die Schüler wirklich rauszuschicken. Wie oft ärgern wir uns über Eltern, die ihre Kinder verweichlichen, sie bei 2 Regentropfen in die Schule fahren, die Schultasche tragen etc.
Warum kann man bei strahlender Sonne nicht auch bei ein paar Grad minus nach draußen gehen??

Auf dem Weg in meine Schule fuhr ich an einer GS vorbei. Dort tobten die Kids alle warm eingemummelt draußen auf dem Hof rum und hatten Spaß (Wir hatten in den letzten Tagen keinen Schnee)

Ich hab dann bei der SL gefragt, ob es eine einheitliche Regelung gebe. Gab es bis dahin noch nicht, aber nach kurzem Überlegen fiel die Entscheidung: Bei Minusgraden bleiben die SuS drin.

Wie seht ihr das??


wir.........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 19:45:03

haben (nach rücksprache mit der schulärztin) auch entschieden, bei derart kalten temperaturen die schüler im haus zu lassen. nicht jeder bewegt sich in den 20 minuten draußen ausreichend, um wirklich warm zu bleiben (ausgenommen grundschüler ). man kann von den kindern nicht verlangen, mit warmer unterwäsche zur schule zu kommen. und eine normale winterjacke reicht selbst mit pullover drunter derzeit bei unsren temperaturen nicht aus.


Ganz deiner Meinung!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 19:46:31 geändert: 03.02.2012 19:48:11

Erst einmal sollte darüber nicht die SL allein entscheiden,
sondern alle Lehrer gemeinsam in der Konferenz.

Außerdem sind warme Klamotten nicht uncool, aber wenn man
mit Jacke und dicken Schals im Unterricht sitzt, friert man
natürlich, wenn man hinausgeht! Die dicken Schals sind halt
in, auch einigee Kolleginnen tragen sie, im (Sprach-)
Unterricht möchte ich sie am liebsten verbieten - wenn man
bis zu den Ohren eingemummelt ist, nuschelt man doch
irgendwie schwer verständlich...

Nun aber zur Frage. Bei uns ist das so geregelt, dass bei
trockenem, kalten Wetter die Schüler ganz normal in die
Hofpause gehen. Morgens dürfen sie allerdings früher als
sonst ins Gebäude. Bei ganz extremer Kälte, so etwa
zweistellige Minusgrade mit scharfem Wind, machen wir aber
auch durchaus eine Ausnahme, dann bespricht der SL das kurz
in einer Pause mit uns. Dieses Jahr übrigens noch nicht.

Ganz anders sieht es bei Schnee aus, wegen der
Verletzungsgefahr durch Schneebälle, aber darum ging es hier
ja nicht.

Vielleicht ist es bei feul noch kälter, wir haben so
zwischen -6 und -9 °C momentan tagsüber.


temperaturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 19:53:48

montags war sonne und -5grad, die schüler draußen.
ab diensatg waren sie herinnen, täglich wurde es kälter, heute hatte es -13grad am vormittag und noch dazu eisigen ostwind.


a bit off topicneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 20:10:05

Wie sieht es denn eigentlich mit dem Schulweg bei Minusgraden aus?? In NRW gab es ja letzten Winter den Hinweis, dass Eltern bei Schnee und Glatteis selbst entscheiden dürfen, ob sie ihren Kindern den Schulweg zumuten. Aber das gilt doch wohl nicht bei Kälte ohne Schnee, oder??

Hintergrund meiner Frage: Heute morgen rief eine Mutter im Sekretariat an, um mitzuteilen, dass sie es ihrem 14jährigen Sprössling nicht zumuten wolle, bei -19Grad zur nicht gerade um die Ecke liegenden Bushaltestelle zu gehen, fahren könne sie ihn auch nicht, also bliebe er zu Hause. Ich bin beinahe explodiert.

Hintergrund dafür: Vor wenigen Tagen habe ich mit dieser Mutter telefoniert, es ging darum, dass das Kind zu häufig fehlt, dass es vor allem an einem Wochentag mit einem ungeliebten Fach so häufig fehlt, dass keine Note erteilt werden kann, (wenn er an diesem Tag da ist, wird ihm vor den ungeliebten Stunden so sterbenselend, dass er abgeholt werden muss.) Und es ging zum wiederholten Male darum, dass das Kind zu bequem ist, sich zu wenig bewegt, nicht an der frischen Luft ist. Die Mutter zeigte sich einsichtig, wollte das Kind nicht mehr abholen. Rein zufällig war heute besagter Wochentag...


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 20:19:51 geändert: 03.02.2012 20:23:59

ist doch genau das, was ich meine. Kinder und Jugendliche werden zu oft verweichlicht, Mama macht ja alles, fährt mich, bringt mir meine Sachen hinterher, behütet mich, wenn es regnet oder zu kalt ist.

Hallooo?

Sind wir als Kinder und Jugendliche dann auch zu Hause geblieben??
In den 50er und 60er Jahren konnte mich niemand in die Schule fahren, ich hatte 25 Minuten Fußmarsch.

Warum kann man nicht ne dicke Strumpfhose unterziehen und noch nen 2. Pulli?? Jugendliche tragen ja auch keine Wollpullover mehr, sondern nur noch Sweatshirts und -jacken, mit nem dünnen T-Shirt drunter.
Drum sage ich ja: dicke Klamotten sind uncool, da hilft auch der alberne dicke Schal im Klassenraum nichts.

Also bei -12° nicht auf den Hof - damit kann ich leben. aber nen Schulweg zum Bus schafft man da locker, man bewegt sich doch.

Ich denke, Glatteis und Schneesturm können Gründe sein, ein Kind nicht zur Schule zu schicken, aber Kälte?? Ich finde es einfach nur lächerlich.
Und ich wette, wenn auf dem Schulhof ne Open-Air-Disco wäre, wären sie alle draußen



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 20:42:24

Warum kann man nicht ne dicke Strumpfhose unterziehen und noch nen 2. Pulli??

das mit dem 2. pulli seh ich ja noch ein,den kann ich schnell mal ausziehen, wenn mir heiß ist.
aber ich würd es keine 10 minuten mit dicker strumpfhose im klassenzimmer aushalten. und ich mute das auch meinen schülern nicht zu, sich in der früh am klo die strumpfhose auszuziehen und mittags wieder anzuziehen............

(was den schulweg betrifft: zuhause bleiben wegen kälte gibts nicht)


Aber sicher neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2012 20:48:13 geändert: 03.02.2012 20:49:10

wären sie das...

Bestes Beispiel für: "Warme Kleidung ist uncool" ist eine meiner 6.Klässlerinnen...
In der Pause rennt sie nur im dünnen Pulli raus (obwohl ich ihr am Ende der Stunde noch ihre Jacke nahe gelegt habe). Dann steht sie bibbernd draußen an der Hauswand außerhalb des Windzuges und schwätzt mit den ebenfalls zu leicht bekleideten Freundinnen aus der Parallelklasse.
In der folgenden Stunde musste sie sich dann natürlich aufwärmen... also kam ihr das Lüften des Klassenzimmers äußerst ungelegen... mir fehlten da echt die Worte. Tja... da hab ich mich durchgesetzt.


Bei uns sieht die Regelung übrigens so aus, dass die SuS aus dem Anbau (Klasse 5-7) raus müssen, solange es nicht zu glatt ist. Wem es zu kalt ist, hat die Möglichkeit, sich in die Schulstraße des Haupthauses zu begeben, frieren muss also niemand, deswegen haben wir auch keine "Temperaturgrenze".

Am Mittwoch hatte ich draußen Aufsicht... bei -9°C ... ich war fast alleine draußen... (sozusagen bis auf oben genannte Mädelsgruppe)

Übrigens: die Schülerin fehlt krankheitsbedingt eigentlich nie... ein Wunder bei ihrem Kleidungsstil


In NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2012 00:19:57

heißt es ausdrücklich "bei extremen Witterungsverhältnissen",
wenn ein sicherer Schulweg nicht gewährleistet ist. Das ist
natürlich ein "Gummiparagraf", aber wo, bitte sehr, besteht
eine Gefährdung bei trockener Kälte, wo man noch nicht einmal
irgendwo wegen Glätte ausrutschen könnte??? Das hat wirklich
nur noch mit Verweichlichung zu tun.

Hier der Erlass:
[url]http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Eltern/_Rubriken/Pr
axis/Schnee/index.html[/url]


auch NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2012 08:27:08

unsere SuS müssen raus, aus die Maus. Frischlusft ist wichtig und wir haben hier ja keinen Schneesturm und keine -15 Grad.


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs