transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 594 Mitglieder online 06.12.2016 21:13:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Qualtität von Materialien im Grundschulbereich"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Qualtität von Materialien im Grundschulbereichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 11:36:16

(Ich schreibe deshalb im Grundschulbereich, weil nur diese Materialien zu denen gehören, die ich öffne.)

Ich stell die Frage einfach einmal in den Raum, weil ich schon öfter ein Material geöffnet habe, das so toll beschrieben war und sich mir dann ganz anders darstellte (viel einfacher und hätte ich in 5 Minuten selbst gemacht) und ich mir überlegt habe, was sich der Uploader dabei gedacht hat, das einzustellen.

Allerdings wollte ich auch keinen "vernichtenden" Kommentar schreiben, weil ich ja keinen demotivieren will.

Empfindet ihr das genauso und wenn ja, gäbe es einen richtigen Schritt in die richtige Richtung?


statt eines langen Beitrags:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 12:07:57

Was wäre denn ein richtiger Schritt?

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 12:13:55

wie palim schon schreibt, wir wären froh um anregung, was wir (von redaktioneller seite her) verbessern könnten.

zusätzlich bitten wir trotzdem um kommentare, die wiederum dem user anregeung geben können, was ER verbessern kann. ich glaube, zu jedem material kann man einen nicht vernichtenden und konstruktiven kommentar schreiben,was man sich anders vorgestellt hätte. gerade diese kommentare sind hilfreich für referendare und (wie sie bei uns heißen) "junglehrer" (auch wenn sie schon älter sind)


*gg*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 12:29:45

Ach ja. Danke für deine Worte. Was die Qualität betrifft, wohnen zwei Seelen in meiner Brust.
Es kommt nicht selten vor, dass ich mich beim Durchsehen des "Kastls" (das ist, wo die Materialien nach dem Upload erstmal landen) nur noch wundere und nicht weiß, ob ich mir mehr Sorgen machen muss, weil die Schüler sind wie sie sind oder weil die Lehrer sind wie sie sind.
Manchmal, wenn ich einen stressigeren Tag habe, ist der Löschfinger sehr schnell. Oft gibt es dann noch einen von mir freundlich und hilfreich gedachten Kommentar (der dann nicht immer so ankommt). Mein Postfach ist voll von z. T. sehr direkten Mails (da war dann der Antwortfinger sehr schnell)die zeigen, wie schnell die Lehrer- oder Referendarseele verletzt ist, wenn das Material nicht angenommen wird.
An sensibleren Tagen (wird Ungeeignetes genau so schnell gelöscht) kann es sein, dass mal etwas durchgeht weil ich mich frage, ob es nicht doch dem oder der ein oder anderen in irgendeiner Weise hilfreich sein kann, einfach weil es auf eine Idee bringt, weil es eine Vertretungsstunde erleichtern könnte ...

Fazit, liebe yspn- allen Recht getan, ist eine Kunst, die keiner kann. Mich wundert zwar manches Mal selbst, wie wenig didaktische Prinzipien bekannt sind, wie wenig auf die SuS eingegangen wird usw. aber gut, wir sind keine Uni und kein Schulbuchverlag. Bild dir deine Meinung und es wäre schön, wenn die Kommentarfunktion sensibel und zielführend genutzt würde. Das heißt, auch Schwächen erwähnt werden.


Tja....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 13:10:18

das ist genau das, was mich anfangs dazu bewogen hat, jahrelang KEINE Materialien einzustellen: Die Furcht, sie wären nicht gut genug für Andere und die Bedenken, sie der öffentlichen Kritik auszusetzen.

Aber schließlich sind wir in der Mehrzahl keine Profis, was die Erstellung von Unterrichtsmaterialien betrifft. Außerdem sind hier viele junge Kollegen und Kolleginnen, die noch nicht über ausreichend Erfahrung verfügen. Trotzdem stellen sie ihr Material hier ein, weil sie den Gedanken des "Gebens und Nehmens" eben wörtlich nehmen.
Ich finde das gut und hätte gern, daß das auch weiterhin so ist!!!!!!!
Um Deine Frage zu beantworten: Wenn Dir daran gelegen ist, die Qualität vorhandener Arbeitsmaterialien zu verbessern, dann böte sich der Weg über eine PN an den Verfasser, um Deine Unterstützung anzubieten.
Um ein gelungenes Material hervorzuheben, gibt es übrigens die Kommentarfunktion, die ja leider eher wenig genutzt wird.( btw... vielleicht sollte ich mir jetzt DOCH Sorgen darüber machen, ob mein Material überwiegend wirklich nur für mich allein nützlich ist?)

In denke mal drüber nach

UT

P.S.: Und übrigens: ich habe einen ganzen Ordner mit "5-Minuten-Materialien", die ausnahmslos sehr wichtig für meinen Unterricht sind.


aufforderungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 13:40:44

5 Minuten-Material, das als solches beschrieben wird, finde ich gut.

Fachlich gutes Material finde ich auch super und bin der Meinung, dass studierte Lehrerinnen sehr wohl wissen sollten, wie gutes Material aussieht und es auf Grundlage didaktischer Überlegungen erstellen können. (auch wenn hier täglich auch anderes zu sehen ist)
Dass nicht jeder mit jedem Material etwas anfangen kann, halte ich auch für normal.

Manchmal hilft es auch schon, auf das Datum des Materials zu gucken. Gerade die Materialien von 2005 oder 2006 haben aus heutiger Sicht Mängel, noch keine kompetenszorientierung, alte Rechtschreibung.

Aber was könnten wir auf 4teachers denn unternehmen, um insgesamt qualitativ hochwertiges Material zu bekommen und zu fördern?

Palim


Da...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 14:03:54

... sind wir wieder beim beliebten Thema: Muss ein Lehrer / eine Lehrerin in der Lage sein, über seine / ihre Arbeit zu reflektieren? Oder Anregungen zur Reflexion anzunehmen?

Hier wird ausgetauscht, nicht verkauft. Für die Qualität unserer Sachen sind wir ein Stück weit selbst verantwortlich, den Rest übernehmen Redakteure, die es dann freischalten oder eben nicht.

Jede(r), der etwas anbietet entscheidet für sich, ob er mit dem, was er anbietet, in Verbindung gebracht werden möchte und im Gegenzug sind wir uns alle darüber im Klaren, dass wir etwas in Anspruch nehmen, was uns andere ohne Gegenleistung anbieten.

Wir sind keine Dienstleister, die sich auf etwas verpflichten lassen müssen. Wem das Material nicht passt, das vorhanden ist, hat Pech gehabt.


puh,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 14:06:43

das finde ich schwierig!
Wer will denn beurteilen, wem ein einfaches Material dient und wem nicht?

Ich öffne auch immer mal Mats, wo ich dann denke: Hä, ein Strich, zwei Wörter?? Weg damit. Darin sehe ich aber nun kein größeres Problem. Wenn ich einkaufen gehe, nehme ich auch wesentlich mehr Artikel zwecks Begutachtung in die Hand als ich am Ende wirklich kaufe. Man betrachtet und verwirft, das ist hier doch auch so.
Ich persönlich handhabe die Kommentarfunktion aber auch so: Wenn ich ein "Rundum-glücklich-Paket" gefunden habe, bedanke ich mich artig, wenn mir eigene Ideen dazu einfallen, poste ich sie, wenn echte Fehler drin sind, weise ich darauf hin.
Für meinen Geschmack wird die Kommentarfunktion viel zu wenig genutzt (habe schon so manches tolle AB gefunden, das tausende Male runtergeladen wurde und 0 Kommentare hatte - wobei ja seit dem neuen Outfit nicht mehr ersichtlich ist, wie oft etwas schon angeklickt wurde, außer bei den eigenen)


Ich fürchte,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 14:27:06

der Wunsch, hier nur qualitativ hochwertige Mats zu bekommen, ist wie die Quadratur des Kreises.

Jeder User hat andere Ansprüche an sich selbst, aber auch jeder Red hat andere Maßstäbe.
die Reds haben keine Möglichkeit, Mats zu ändern (außer kleine Fehlern zu korrigieren). Also schalten sie frei - oder auch nicht. Wenn sie es nicht tun, müssen sie sich mit den gekränkten Seelen auseinandersetzen, und das nervt und kostet Zeit.

Gestern Abend schrieb mir ein Red: Uff, von 15 Materialien nur 4 freigeschaltet, alle anderen waren ungeeignet. Ich glaube, da macht sich kaum ein User Gedanken, was die Reds so leisten und was da im Hintergrund so läuft.

Und auch wenn man es kaum glauben kann, selbst das simpelste Blättchen mit 5 Wörtern drauf wird wohl von irgendjemandem gebraucht.

Die im Eingangsbeitrag geäußerte Kritik gilt übrigens nicht nur für den GS-Bereich, das findet man in allen Fächern für alle Jahrgänge.

Ich denke wirklich, die einzige hilfreiche Maßnahme sind Kommentare, Kommentare und nochmals Kommentare...


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2012 14:31:12

wenn der User einen Kommentar zulässt ....


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs