transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:46:35
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Abschaffung der Schulpflicht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
schwierigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.02.2012 20:40:00

finde ich, dass hier der Indikator für

innovativ bzw. innovative/r LoL

die positive Einstellung für die Abschaffung der Schulpflicht mit der Einführung der Bildungspflicht ist.

Ich denke, dass ist ein Thema, worüber man diskutieren kann. Aber es gibt durchaus LuL, die innovativ sind und für die Beibehaltung der Schulpflicht in jetziger Form sind.

Übrigens geht es auf dieser Seite vor allem um sachliche Diskussionen, in denen Argumente ausgetauscht werden. Dabei werden auch verschiedene Meinungen respektiert und akzeptiert.

Dein Beitrag kommt bei mir so rüber, wie mal schauen, ob die Leute hier für die Abschaffung ... sind, ansonsten seid ihr alle ein bisschen blöd und verkalkt und dann will ich mit Euch nichts zu tun haben.

Das ist nicht der Stil, der auf 4t üblich ist und ich möchte ihn auch nicht haben. Also wenn Du an einer sachlichen Diskussion interessiert bist, nenne uns Deine Argumente, überzeuge die Skeptiker und toleriere auch Gegenargumente. Dann bist Du hier bei 4t herzlich Willkommen, aber belegen und beschimpfen und verunglimpfen lassen, wollen wir und nicht.

meint jedenfalls Caldeirao


@caldeiraoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 09:49:35

du triffst es m.e. schon präzise, wobei ich mich ein wenig erstaunt zeigenmuss ob der vokabel innovativ. denn neu heißt nicht automatisch gut und etliches als neu verkauftes wie auch der eingangsbeitrag hat bereits einen bart mit wickelmaschine.


Schon gemerkt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 11:08:23 geändert: 11.02.2012 11:08:50

...habt ihr schon gemerkt, dass das hier ein Heißes-Eisen-Forum ist, wo mal wieder ein Starter was Provokantes vorgelegt hat und sich nun im Lehnstuhl die Hände reibt, wie sich die Leute Mühe machen, Vernünftiges zum Thema zu sagen?
Ich mag es nicht, wenn Starter rote Knöpfe drücken und sich des Weiteren nicht mehr um ihr Thema kümmern.
Da komme ich mir ziemlich veräppelt vor. Ihr nicht?

Deswegen: Hier gibt es viel zum Thema Schulpflicht zu sagen - keine Frage. Ich tue das aber nicht, weil ich mich nicht zum Affen machen lassen mächte.

Wie denkt ihr denn darüber?



Janeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 11:12:52



Und die Kinder?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marikoknight Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 11:46:40

Man sollte aber auch bedenken das die meisten Kinder ihre
Freunde in der Schule finden, schüchterne finden dann z.B.
keine und dadurch können sie sich nicht richtig entwickeln.


@kajakwolfineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 12:20:35

Richtig!
Aus genau diesem Grund las ich bislang nur mit - obwohl ich das Thema sehr interessant finde.


staatliche Aufgabenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 12:31:50

Die Schulpflicht, ob Aufrechterhaltung oder Abschaffung, ist doch nur ein Randthema.

Welche Rolle soll der Staat denn einnehmen, das ist doch die dahinterstehende Systemfrage.

Wenn Schule keine staatliche Pflichtaufgabe ist, dann können die beamten sich ja schon einmal mit dem PEM (Personaleinsatzmanagement) beschäftigen. Dies ist die Qualifizierungsdienststelle für überflüssige Staatsdiener in NRW, zu der sie dann abgeordnet werden.


@kajakwolfineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: koan65 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 13:34:27

Liebe kajakWolfi,

das tut mir sehr leid, wenn ich diesen Eindruck erweckt haben sollte. Ich bin hier
absolut kein Neuling, der jemanden (schon gar nicht Sie) provozieren will,
sondern mir ist das Thema ein ernstes Anliegen und ich wollte abchecken, ob es
in der 4t-Comm Unterstützer gibt.
Ich bin kein Sadist, der sich genüsslich zurücklehnt, wenn andere sich für ein
strittiges Thema die Finger wund tippen.

Danke an alle, die wirklich tolle Beiträge geliefert hab.

Aber ich finde, wir sollten als Lehrer doch so weit sein, dass wir andere nicht
miese Absichten unterstellen,oder?


Schulpflicht=Nazi-Erbeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: koan65 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 13:42:17

Hier der Beweis. Die Schulpflicht in der heutigen starren
bundesrepublikanischen Form ist tatsächlich ein Nazi-Erbe und wird nächstes
Jahr 25 Jahre alt. Sollen sich Demokraten wirklich mit einer gesetzlichen
Regelung zufriedengeben, die eine Diktatur ersonnen hat?

"Die Geburtsstunde des deutschen Schulzwangs mit seinen
faktisch angewandten „Maßnahmen“ der Erzwingung muss auf den 6. Juli
1938 datiert
werden, den Tag des Inkrafttretens des Reichsschulpflichtgesetzes.
Daher ist die vorliegende Arbeit zum 70. Jahrestag des Schulzwangs
Vor 1938 war in Deutschland trotz aller Schulpflichtgesetze der Unterricht
zu Hause (= als Hausschule, oder Hausunterricht sprich Homeschooling)
immer als Ausnahme zulässig! Deshalb sprach man bei der Schulpflicht
immer im Sinne von UNTERRICHTSPFLICHT!" (aus einem Aufsatz von Hans
Balthasar zur Geschichte des deutschen Schulzwangs)

Klar, wir (verbeamteten) Lehrer leben gut mit dem staatlich organisierten
Schulzwang! Aber ist das alles?




hmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.02.2012 13:44:19

Was wohl damals noch alles beschlossen und erbaut wurde.

Meidest du das auch alles?

Wie sähe denn konkret die von dir angestrebte Alternative aus?

Palim


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs