transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 400 Mitglieder online 11.12.2016 11:08:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrermangel/Endnote nach 8 Wochen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Lehrermangel/Endnote nach 8 Wochen?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chayasophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2012 20:43:23 geändert: 12.02.2012 20:46:26

Hallo in die Runde,

hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage, wenn nicht, einfach
verschieben

An der Schule meiner Tochter (Gym), herrscht absoluter
Lehrermangel.
Auf Grund dessen, wird in diesem Halbjahr gesplittet. Bis zu den
Osterferien Nawi und danach Bio, jeweils mit 3 Wochenstunden
belegt.
Anschließend nach dieser, meiner Meinung nach, sehr kurzen Zeit,
gibt es eine Jahresendnote.
Frage an euch, ist dieses so überhaupt "erlaubt"? Kann man ein Kind
nach nur 7 Wochen Unterricht überhaupt beurteilen?

Wäre sehr dankbar über Informationen!

LG chayasophie


hierneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2012 20:48:58

wäre noch Mal gut zu wissen in welcher Klassenstufe deine Tochter ist.
Ich jedoch denke nach 7 Wochen á 3 Wochenstunden ist das durchaus möglich.
Rechtlich müsste man da mal nachschlagen


Möglichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2012 20:55:08 geändert: 12.02.2012 20:57:54

ist in solchen Situationen fast alles.
Es ist erlaubt - und oft auch sinnvoll, einzelne Fächer epochal zu unterrichten.
Hier sind die Epochen nun leider etwas kürzer geraten, das ist blöd, aber sicher vertretbar.
So bekommt wenigstens jede der Parallelklassen den gleichen Anteil Unterricht in Naturwissenschaften oder Bio mit.

Die Alternative bei Lehrermangel wäre, dass eben nur 2 von 4 Parallelklassen den Unterricht bekämen - und die anderen eben nicht, und damit überhaupt keine Note. Wenn dein Kind in gerade diesen Klassen wäre, würdest du dich auch beschweren.

Verwaltung des Mangels tut immer weh, lässt sich aber kaum verhindern.

Über Epochalunterricht gibt es Regelungen im Schulgesetz, egal, in welchem Bundesland.

Über solch selbstgestrickte Lösungen sicher nicht, denn dann müsste der Mangel vom Gesetz her ja schon vorausgesehen und geregelt sein.

Wenn jedoch die Eltern zu Beginn des Halbjahres über die Situation informiert wurden, gibt es sicher keine Bedenken.
Nur die Schüler vegessen leider oft, dass die Note, die sie in einem epochalen Fach z.B. im 1. Halbjahr bekamen, leider fürs ganze Jahr gilt. Und das ist hier halt auch so.

klexel



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2012 21:00:29

Ich glaube nach 6 Wochen muss man benoten.
Ich weiß es aber nicht 100 %ig und kann dir nicht den Gesetzestext nennen.


Kenne ich auch soneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.02.2012 22:27:09 geändert: 12.02.2012 23:59:52

für NRW. Wenn wir ein Kind z.B. wegen Umzugs neu an der Schule haben, müssen wir ihm Zeugnisnoten erteilen, wenn es 6 Wochen bei uns war. Auch bei einstündigen Fächern! Ich nutze diese Regelung oft umgekehrt bei den Dauerfehlern: Wen ich nicht 6 Wochen im Unterricht hatte, den kann ich nicht benoten.


Die Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2012 16:43:24

wäre Euch Eltern sicherlich dankbar, wenn ihr beim Schulamt bzgl. des Lehrermangels Druck macht.

Versucht es doch mal darüber. Eigentlich könntet ihr der Schule dankbar sein, dass sie kreativ versucht, dass die Kinder wenigstens ein bisschen lernen. Zaubern können die nämlich nicht und wenn sie keine luL bekommt, kann sie auch die Fächer nicht unterrichten. Es bringt nämlich auch nichts, wenn man die übrig gebliebenen LuL verschleißt und über die Maßen mit Vertretungsunterricht belastet.


Druck ist gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2012 16:53:13

Bei Mangelfächern (NaWi und Bio) hilft Druck ungemein. Die nicht vorhandenen Lehrkräfte werden dann zwar nicht mehr aber dafür breiter


Dankeschönneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chayasophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.02.2012 17:36:08 geändert: 13.02.2012 17:36:47

Herzlichen Dank an alle!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs