transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 196 Mitglieder online 10.12.2016 18:09:39
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wo hakt es denn? Ich bin eine verzweifelte Mentorin"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Hat sie dir schon mal vor einer Stunde gesagt, was ihre Minimal- und was ihre Maximalziele für genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.02.2012 19:54:23

diese Stunde sind?

Ist ihr immer vor dem Unterricht klar, dass sie vor dem Unterricht ein konkretes Stundenziel haben muss und welches das ist?
Weiß sie, dass der Weg zur Erreichung dieses Zieles für die Schüler nur dann glaubwürdig nachvollzogen werden kann, wenn sie ihn mit ihrer eigenen Persönlichkeit geht?



ziele für die Stunde ist ein großes problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 14:19:30

denn sie will in der Stunde nicht ein Ziel erreichen und plant, sondern sie plant und schaut dann welches Ziel da wohl hinter stecken könnte!
Ewige Leier , das Problem haben wir von der ersten Stunde an!
Wirklich ich bin ein bissl am verzweifeln. Am Dienstag setzten wir uns noch einmal zusammen und dann sehe ich mal, was an Vorbereitung da ist für die nächste Reihe!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 15:15:42

Klarer Fall von Methode vor Ziel!

Dann muss sie eben noch mal von vorne lernen und verstehen, dass zuerst das Ziel da sein sollte und dann die Didaktik und dann die Methodik.

Schade, dass das an den Unis immer noch nicht angekommen ist.

Ja, meiner Meinung nach gehört das in die Uni, ins gut betreute Praktikum, in das Grundstudium eines jeden Lehrers.

Palim


jeppneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 16:26:52

war bei mir an der Uniund im Praktikum aber auch so!
Das hilft beim Start wirklich ungemein


Mir neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 17:44:07

erscheint das so, dass sie beratungsresistent ist und alles besser weiß.

Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass der Weg das Ziel ist. Wir sind doch nicht in der Therapie oder Heilpädagogik Das mag ja für bestimmte Bereiche mal ganz gut sein, aber dauerhaft?

Wäre es vielleicht eine Idee, wenn Du mit dem Seminarleiter Kontakt aufnimmst und das Problem mit ihm besprichst?

Die Probleme, die Du beschreibst, kann man lernen. Es ist doch schade, wenn sie weiß wie man mit Kindern umgeht, aber nicht in der Lage ist, einfachste methodisch-didaktische Grundlagen umzusetzen.


also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 18:00:39

da ist es wohl an der Zeit für deutliche Ansage. Ich würde mir ab sofort vor jeder zu haltenden Stunde die Lernziele schriftlich vorlegen lassen.
Anfangs wird sie das extrem ankäsen, dann wird sie aber (vielleicht) merken, dass eine Stunde sich leichter plant, wenn man weiß, wo es hinführen soll.
Erklär's ihr mit einem Bild: Wenn du in Urlaub fährst und weißt nicht wohin, dann weißt du weder, was du anziehen sollst, was du einpacken musst, wie viel Sprit du brauchst und wie viel Geld. Wenn du aber ein Ziel hast, dann kannst du sämtliche Faktoren berechnen, voraussehen und einplanen.
Vielleicht kapiert sie es so?


@janneneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 18:34:30

das ist ein schöner Vergleich! Danke!


Und nun ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 18:34:46

hat vielleicht besagte Referendarin hier alles mitgelesen, verinnerlicht und macht ab Montag bombigen Unterricht.
Wäre doch toll, und eventuell hat frauschnabel das im Stillen so gehofft.


@95ineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 18:43:02

den ein oder anderen Gedanken habe ich daran verschwendet, das ist wohl wahr!
Wäre schön!


Was macht sie denn eigentlich imneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.02.2012 20:53:11 geändert: 25.02.2012 20:55:21

Seminar? Da muss das doch Thema sein:
Kernlehrplan - Schul Curriculum - eigener Jahresplan - heruntergebrochen auf Themenpläne - Reihenplanung - Stundenplanung - Ständiger Vergleich IST - gegen - SOLL - .
Wie will sie später ohne ein solches Gerüst den Alltag überstehen?
Da gibt es diesen Sspruch: "Nachdem wir das Ziel aus den Augen verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengunge."
Besser für sie ist allemal:
"Planung ist nicht alles - aber ohne Planung ist alles nichts!"
Und vor der Planung steht nun einmal - übrigens in jedem Beruf, egal was sie vorher gemacht hat!!!- die Zieldefinition.

Wenn sie nicht begreift, dass sie Ziele setzen muss, die im Einklang mit den Schulzielen stehen, wird sie das auch nicht in einem Unternehmen schaffen.
Dann wäre Hopfen und Malz verloren, weil sie überall scheitert, wo etwas Denken verlangt wird.


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs