transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 419 Mitglieder online 05.12.2016 22:06:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwangerschaft während KV-Tätigkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schwangerschaft während KV-Tätigkeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amelie-sophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.02.2012 23:37:19 geändert: 15.07.2012 11:32:03




Auf deineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2012 10:43:34

Frage kann ich nicht so antworten, wie du es vielleicht möchtest.
Läuft deine biologische Uhr bereits schneller?
Kinderwunsch ist eine Sache, Karriere prinzipiell etwas anderes. Kinderwunsch als Karrierekick halte ich für alle Beteiligten problematisch.


Naja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amelie-sophie Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2012 11:43:51 geändert: 29.02.2012 12:04:05

Zeitdruck besteht noch nicht. Ich bin jetzt 27. Aber ich möchte auch nicht erst nach der Verbeamtung an Kinder denken und dann klappt es vielleicht nicht.
Ich weiß den "richtigen" Zeitpunkt für ein Kind gibt es sowieso nicht, aber man muss sich ja auch nicht gerade den ungünstigsten heraussuchen. Im Ref wäre es z.B. auf gar keinen Fall für mich in Frage gekommen.Ich überlege mir jetzt nur, ob die KV-Zeit nicht passender ist, wie später in der Probezeit auszufallen. Oder ob mir während der KV-Zeit Nachteile entstehen, wenn ich dann auch wieder durch eine andere KV ersetzt werden müsste.
Ich sehe den Kinderwunsch auch nicht als Karrierekick. Ich weiß, dass ich jung Mutter werden möchte. Die Frage ist eben nur, wann ist es für alle Beteiligten am besten.


Warte nicht bis es zu spät istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.02.2012 17:45:55

Wenn Du jetzt den Wunsch hast, setze ihn doch in die Tat um. Ich glaube nicht, dass nach beendeter Ausbildung der schlechteste Zeitpunkt ist. In den kommenden Jahren, werden wohl wieder viele LuL gebraucht werden. Insofern kann ich mir gut vorstellen, dass Du dann gut einsteigen kannst.


Faktenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bast73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 11:06:42

Hallo Amelie,

um Mal ein paar Fakten auf den Tisch zu legen. Es hat im Prinzip keine Nachteile, wenn du als KV Monate sammelst, du musst aber mindestens mit halben Deputat arbeiten, damit die Monate auch für die Zusatzqualifikation angerechnet werden und du bist über die Sommerferien nicht angestellt. Der Knackpunkt ist folgender. Als KV kann es sein, dass du auf einen Stundenplan einer anderen Person gesetzt wirst, d.h. dein Anspruch auf familienfreundlichen Stundenplan ist sehr eingeschränkt un die Betreuung deines Kindes muss extrem gut geregelt sein. Halbes Deputat heißt an vielen Schulen trotzdem jeden Tag anwesend und mit Konferenzen etc. noch häufig mittags. Da muss die Schulleitung schon sehr willig sein, die einen entsprechenden Plan zu verpassen. Wenn du also ganz sicher bist, dass du eine lückenlose und vor allem flexible Betreuung deines Kindes gewähren kannst, versuche es. Wenn nicht, eben überlegen. Und zum letzten beitrag...aus meiner Sicht wird die Einstellungssituation im GS Bereich in B-W in den nächsten Jahren beschissen. wir haben massiven Schülerrückgang und die Kohl efließt eher in andere Projekte, als in Lehrerstellen.
Grüße
taz


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs