transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 344 Mitglieder online 07.12.2016 09:35:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Brennende Frage,...Können Grufties gute Lehrer sein?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
Es geht doch eben nixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2012 17:27:42

über ein ordntliches Schuldgefühl am Samstag, gelle?


Also...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.03.2012 18:12:01

mit der beschriebenen Geisteshaltung von "Grufties" kann ich nichts anfangen, es erschreckt mich eher. Ich empfinde das negativ, bedrückend, düster, mit der Angst spielend.

Vielleicht ist das auch der Ansatz, dass man rein hypothetisch die Angst hegt, dass Grufties eben etwas Ähnliches auf die Schüler ausstrahlen könnten.
Da ich Grufties bisher nur aus dem Internet kenne, kann ich mir darüber keine Meinung bilden, man müsste erst einmal mit einem solchen Menschen real etwas zu tun haben.

Wenn diese Geisteshaltung, wie das schon hier von den "bekennenden" Grufties angesprochen wurde, in der Schule keine Rolle spielt, dann denke ich, ist das egal.

Zur Kleidung: Wenn sie nicht erschreckt und im normalen verträglichen Rahmen bleibt, dann würde mich das nicht stören.


:-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2012 18:45:54 geändert: 11.03.2012 19:06:08

Ich hätte gerne einen "Gruftie-Lehrer" gehabt, stattdessen habe ich mir jeden Tag die schlecht gekleideten Damen und Herren anschauen müssen.


...ah, da fällt mir ein....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2012 18:49:59 geändert: 11.03.2012 19:11:06

....eine Ex-Freundin von mir hörte auch gerne Gothic-Musik, ging "schwarz aus" oder wie das heißt.....die Dame war aber im Job eine mehr oder weniger "spießige Chefsekretärin" mit Pagenfrisur........auch sogenannte Grufties sind offensichtlich wandelbar.....

Wenn jetzt Fragen aufkommen, nein, ich bin kein "Gruftie".....


voll korrrrrrräckt...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.03.2012 19:58:03

kann mich der pusteligen petra nur anschließen: mir sind auch eher die lehrkräfte in erinnerung geblieben, die einen optisch aussagekräftigen, eigenen stil entwickelt hatten und weniger die genormten und angepassten grauen durchschnittsvorbilder.
aber auch das sind wie so oft persönlich und subjektive geschmacksvorbilder, die nicht verhandelbar bleiben.


Da bin ich wieder.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kiwibuffy Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.03.2012 15:02:51

An Ysnp:

Also zum Thema Angst, ich kann nur für mich sprechen und keinen anderen. Aber in meiner Intention liegt es nicht Angst zu hegen oder anderen Angst einzuflössen. Düster ist die Szene wirklich, aber es liegt auch hier wieder im Betrachter des Auges ob dies als schön oder Angst einflössend empfunden wird. Ansonsten Danke für deinen Beitrag.

An Petrapustel und Unverzagte:

Auch ich hätte gerne mehr Lehrer gehabt die Extrovertiert sind. Als ich in der Oberstufe die Schule gewechselt habe, bekam ich dann meinen Wunsch mehr oder weniger erfüllt. Meine Stufenleitung war einfach die Beste, Hippie und für alles in dieser Welt offen. Immer war sie bestrebt uns für das Geschehen in der Welt zu begeistern und dass wir uns immer Stark machen sollten, wenn gegen die Menschenrechte vertoßen wurde. Desweiteren hatte ich noch eine sehr extrovertierte Philolehrerin, die einfach auf Ihre Art und den Stil der Unterrichtsgestaltung bei weitem mehr beibringen konnte. Dies auf eine Interesannte Art auch noch. Es gibt nichts schlimmeres als Lehrer die sich strikt nach Buch halten und der Unterricht zum einschlafen ist.

Bis dann LG


<<    < Seite: 6 von 6 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs