transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 4 Mitglieder online 10.12.2016 04:30:57
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwierige Klasse - was tun?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

Schwierige Klasse - was tun?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: macgo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.03.2012 16:56:15

Ich habe letztes Jahr eine 2. Klasse / Grundschule von einem Kollegen übernommen, welcher in Pension gegangen ist. Im Nachhinein hat sich leider herausgestellt, dass das 2.Schulhalbjahr der Klasse 1 kaum noch Unterricht stattgefunden hat und ich somit Kinder übernommen habe, denen die Basis weitgehend fehlte. Ich arbeite jetzt seit eineinhalb Jahren daran (mittlerweile Klasse 3), das wieder einigermaßen in den Griff zu bekommen, jedoch mit mäßigem Erfolg. Zusätzlich zur "Vorgängerproblematik" sind meine SchülerInnen weitgehend recht leistungsschwach und von 20 SchülerInnen sind 2/3 in irgendeiner Form beeinträchtigt (ADS, LRS, Förderschulbedarf, Sprachheilschulbedarf, Wahrnehmungsstörungen...). Bei den meisten wären außerschulische Therapien nötig, was ja aber nur durch Zutun der Eltern geregelt werden kann, die sich da nicht sonderlich aktiv zeigen ...
Ich bin langsam echt mit meiner Weisheit am Ende und weiß nicht, wie ich allen SchülerInnen gerecht werden soll. In der Schule sind die teilweise weitreichenden Schwierigkeiten auch durch Differenzierung nicht in den Griff zu bekommen und ich muss ja auch irgendwie den Stoffplan erfüllen. Ich war seither gerne Lehrerin und arbeite nun mittlerweile 7 Jahre in dem Beruf, aber aufgrund der aktuellen Situation verliere ich langsam die Motivation.
Ich hoffe auf Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen und bin auch für Tipps dankbar!


Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs