transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 552 Mitglieder online 04.12.2016 13:14:14
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "6 in der Gruppenarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
In Vierergruppenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 16:50:57

vor einem Computer? Wie geht das denn?
Wenn ich am Computer in Gruppen arbeiten lasse, dann sind das Zweiergruppen, wenn es eine ungerade Anzahl ist, ist eine einzige Dreiergruppe dabei.
Je größer die Gruppe, umso geringer ist der Anteil derjenigen Schüler an der Gruppenarbeit, die keinen Zugriff zur Tastatur haben. Ich versteh das Grundprinzip dieser Gruppenarbeit gerade immer weniger...


Welches Fach eigentlich?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: supermom4 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 17:01:54

Um welches Fach geht es eigentlich? Ist der Inhalt der GA irgendwie wichtig, oder ist es eigentlich nur die Textverarbeitung auf die es ankommt?


spätestens hier neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 17:05:16

bekomme ich Bauchweh

Hab mich mal erkundigt, wie die Sache "rechtlich" aussieht: Die Benotungsfreiheit ist vorhanden; allerdings ist das laut KM ein ganz schlechter Stil, so vorzugehen, vor allem bei den jungen und PC-mäßig unerfahrenen Schülern. Es wurde auch empfohlen, mit der Lehrerin zu reden und ihr die Gelegenheit zu geben, ein Änderung herbeizuführen. Sollte dies nichts bewirken, wird ein Gespräch mit der Schulleitung mit schriftlichen Widerspruch empfohlen.

Immer diese überschnellen Einsichten in rechtliche Schritte, und Erkundigungen etc. Es ist doch noch gar kein Gespräch mit der Lehrkraft gelaufen? Vielleicht stellt sich die Situation auch noch ganz anders dar. Für mich ist dies immer mit Kanonen auf Spatzen schießen obwohl noch gar keine Spatzen in Sicht sind.
Und PC-Unerfahren? In der sechsten Klasse? Na das würde ich in keinem Fall unterschreiben! Nur eben die Kozentration und das "saubere" Arbeiten klappt eben manchmal nicht so gut.


Was soll denn bewertet werden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tora28 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 17:08:15

Ich denke generell, dass die Art des Speicherns etc. ja nur einen Bruchteil der erforderlichen Leistung ausmacht und dass es inhaltlich wohl um ein ganz anderes Thema ging, oder war es eine Arbeit über das Anlegen von passenden Ordnern und das Abspeichern der Dokumente. Ich als Lehrerin hätte wohl am Ende der Gruppenarbeit nochmal nachgefragt, ob alles richtig gespeichert ist etc. Insofern würde ich auch darauf plädieren, eine Möglichkeit des korrekten Nachreichens zu bieten und je nach Situation Punkte abzuziehen.
Aus Sicht der betreffenden Lehrerin mag das wohl nervig sein, zusätzliche Arbeit zu haben, bloß weil eine Gruppe bei der Anweisung nicht zugehört hat oder was auch immer, aber ich würde jetzt nicht den Spaß und die Motivation der Schüler in der 6. Klasse aufs Spiel setzen. Da muss es doch eine Lösung geben.
Das nutzt natürlich alles nix, wenn wir hier im Forum das so sehen, aber die betreffende Lehrerin es anders sieht.
Vielleicht kann die betreffende Gruppe ja mal rein sachlich nachfragen, wie sie die 6 noch ausbügeln kann. Normalerweise müsste dann ja ein Vorschlag von der Lehrerin kommen. Generell kann ein forsches Einfordern von besserer Benotung etc. jedoch bei einigen Sorten von Lehrern dazu führen, dass diese zeigen müssen, wer hier der Herr im Ring ist. Finde ich zwar schade, aber so kann es eben sein.


Kurzer Zwischenbericht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 17:08:50 geändert: 20.03.2012 17:13:19

Jetzt kam mein Text nochmals

Es handelt sich um das Fach "Biologie", das Arbeiten am PC ist einfach nur rein technisch zu sehen.

Die Kids haben beschlossen, in der nächsten Biostunde nochmals mit der Lehrerin zu reden und darum zu bitten, ihre gespeicherten Beiträge umspeichern zu dürfen. Mal sehen, was passiert.

Übrigens wurde bei der letzten Gruppenarbeit doch unter den einzelnen Accounts gespeichert, und nicht im Klassenordner. Keine Ahnung, was dieses hin und her soll


uiuiui...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tora28 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 17:17:00

...hab jetzt erst das mit den rechtlichen Schritten gesehen und kann mich dem Bauchweh von frauschnabel nur anschließen.
Wenn man bereits vor einem ersten Gespräch mit der Lehrerin sich derart "bewaffnet", könnte das durchaus eine ungünstige Kommunikationssituation mit gegenseitigen Vorwürfen und ähnlichem schaffen. Und damit ist den Schülern in der speziellen Situation aber auch langfristig nicht geholfen.
Ein erstes Gespräch sollte doch erst einmal offen angegangen werden.


Keine Angst...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 20:42:39

...das Gespräch werden zuerst mal die Kinder selbst führen.

Die "rechtliche" Situation wurde einfach abgeklärt, um überhaupt mal darüber Bescheid zu wissen; natürlich soll das Wissen der Lehrerin nicht sofort auf dem Silbertablett serviert werden.

Hoffentlich klärt sie das mit den Kindern so, dass es für alle Beteiligten gut ist. Sonst bekomme ich so langsam Bauchschmerzen...


und neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 20:55:18

an Ende haben alle Bauchschmerzen!
das kann nicht das Ziel sein, also wünsche ich den Kids und deinem ja dann wohl auch, viel Erfolg bei dem Gespräch mit der Lehrerin. Wenn es so ist wie du geschrieben hast, sollte da doch was gehen !


Hoffentlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 21:13:33 geändert: 20.03.2012 21:16:44

...hast Du recht


Falscher Wegneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 21:27:08

Tut mir Leid, Moni, aber das ist meiner Ansicht nach der falsche Weg.

Mami ruft erst mal beim Kultisministerium an, bevor die Kinder mit der Lehrerin gesprochen haben? Und das Wissen "wird der Lehrerin nicht auf dem Silbertablett serviert", sondern von Mami in der Hinterhand gehalten? Und wofür?

Welches Konfliktverhalten lernen die Kinder denn daraus?

Ich denke, es hätte gereicht, die Betroffenen zu stärken, mit der Lehrerin in Ruhe zu sprechen.

Bitte nimm das nicht als persönlichen Angriff, als Mutter kann ich deine Sorge grundsätzlich verstehen.




<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs