transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 249 Mitglieder online 08.12.2016 09:31:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rechtliche Frage: Wem gehören meine Bilder??"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Esneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 16:53:26 geändert: 08.04.2012 16:54:34

geht hier weder um Fotos von der eigene Person* noch um Arbeitsblätter.

Aber wenn man nicht verstehen will, dann versteht man auch nicht.

*Wo hast du das denn her???


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 16:57:44

Recht am eigenen Bild meint das Bild von einem selber. Wo man selber drauf ist.


So weitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 16:59:54 geändert: 08.04.2012 17:01:07

waren wir schon vor 3 Seiten, aber da solltest du mal genauer lesen. Es geht nicht um das Recht am eigenen Bild. Da gibt es andere Paragrafen.


Wie sagst du so schön: Sorry, dass ich dir jetzt keinen juristischen Rat gebe

Dann lass es doch.


Mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 17:02:03

kommt deine Traurigkeit über die Verwendung der Fotos im Hinblick auf juristische Regelungen so irrational vor, dass ich etwas dazu schreiben wollte.
Du musst auch Kritik einstecken können.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 17:04:31 geändert: 08.04.2012 17:23:54

wollte nur einen juristischen Rat. Und den habe ich auf Seite 1 bekommen, auch wenn du ihn offensichtlich nicht gesehen oder verstanden hast.

Zu meinen persönlichen Befindlichkeiten brauche ich von dir weder Rat noch Kritik, weil du offensichtlich auch diesen Zusammenhang im Gegensatz zu anderen Usern nicht verstanden hast.


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 17:21:43

Ich kann den Ärger des Sohnes und des Gatten nachvollziehen. Ich wäre auch sauer.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 18:07:33

Ich kann nicht verstehen, wie man nicht verstehen kann, dass der Urheber gefragt werden möchte, ehe man die Bilder irgendwo veröffentlicht. Es ist für mich selbstverständlich, dass sich das so gehört. Würde mir das passieren, wäre ich sauer und würde auch sagen, dass ich bitte gefragt werden möchte - gar nicht mal, um nein zu sagen, sondern nur um die Möglichkeit dafür gehabt zu haben und zu wissen, was da mit meinen Bildern passiert. Vielleicht hängt das damit zusammen, dass ich nich nur einfach Schnappschüsse mache, sondern dass ich mich mit Bildaufbau, Belichtung und so weiter auseinandersetze und Bilder danach eventuell noch bearbeite. Das hat was künstlerisches und am Ende sind es nicht nur Bilder, sondern es ist ein Kunstwerk, an dem ich die Urheberrechte habe.

Noch viel weniger kann ich verstehen, dass man, wenn man merkt, dass man den Urheber übergangen hat und dieser einen das wissen lässt, sich nicht dafür entschuldigt und verspricht, dass es nicht mehr vorkommt.

Vielleicht scheitert das Verständnis auch daran, dass es einfach nur irgendwelche Dateien sind. Vielleicht ist es besser zu verstehen, wenn man sich vorstellt, dass man einen Abzug weitergibt, der dann in irgendwelchen Zeitschriften erscheint?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 18:38:06

@brieföffner:
außerdem schließt sich daran (und an das weitergeben eines arbeitsblattes genauso!!) eine rechtliche frage:

angenommen, ich hab bei den fotos eins dabei, das ich (zwecks umgebung des hauses oder so) aus dem netz "geklaut" habe, so wird mir nix passieren, solange ich die fotos meiner freundin "schenke", sehr wohl aber könnte ich zur rechenschaft gezogen werden, wenn dieses foto im netz auftaucht (und ich weiß nicht mal was davon!).
ebenso wäre das bei einem arbeitsblatt, wenn ich da nicht nur eigene aufgaben drauf hab, so kriegt das keiner mit, solange ich es schulintern verwende. stellt mein AB aber jemand andrer ins netz, dann bin ICH dafür verantwortlich! (und wenn ich vorher GEFRAGT werde, dann könnte ich rechtzeitig reagieren..........)


Das mit dem Recht neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 20:10:14

am eigenen Bild ist nicht so einfach!
In einem Netzwerk wurde ein Foto von mir mit einem fremden Namen geschmückt, um ein Fake Profil zu erstellen. Ich konnte das Profil zwar löschen lassen, aber eine Anzeige gegen unbekannt wegen meines Rechts am eigenen Bild war laut Polizei nicht möglich.


Dasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2012 20:16:10 geändert: 08.04.2012 21:17:15

ist ja richtig ärgerlich, das kann ich verstehen.

Aber hier geht es nicht um das Recht am eigenen Bild. Ist ja kein Personenbild.

Hier geht es um das das Recht am Bild der eigenen Sache (welches es eigentlich gar nicht gibt). Das sind zwei verschiedene Sachverhalte und Paragrafen. Das kannst du nachlesen in den Links auf Seite 1.

Liebe Ostergrüße
klexel


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs