transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 159 Mitglieder online 09.12.2016 07:25:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Plagiate erkennen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Plagiate erkennenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rooster Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.09.2004 19:01:20

Im Chat hatten wir vor einiger Zeit die Frage, ob jemand weiß, wie man *geklaute' Schülerarbeiten herausfinden kann.


Hier ist ein Link zu einem *Trainingsprogramm* und zu vergleichenden Tests von 10 Software, dei in diesem Bereich angeboten werden:
http://plagiat.fhtw-berlin.de/ff/00splash/00splash.html?inhalt=true

Die neue Lerneinheit "Fremde Federn Finden" der Berliner
Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) hilft Lehrerinnen und Lehren, Plagiate zu erkennen.


Auf geht's rooster

ps: grundschulkinder, die plagiate einsetzen könnten, sollen das von mir aus gerne mit erfolg tun - ich werd ihnen höchstens tief in die augen blicken und fragen, ob die eltern geholfen haben - wenn ich den verdacht habe


guter tippneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2004 20:46:06

ich bin bisher über google auch immer erfolgreich gewesen.
wenn meine aus einem buch oder lexikon abschreiben sag ich kaum was. immerhin mussten sies dann abschreiben und nicht bloss mit copy-paste einfügen


coolneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2004 18:28:54

Find ich ja irgendwie geil, dass es dazu sogar Programme gibt ... ich hoffe dass die auch benutzt werden. Mich persönlich regt es immer voll auf, wenn ich mir so viel Arbeit mache und anderen kopieren bloß was aus dem Netz und kriegen dafür ne gute Note, und die wissen nich mal, was die sich damit antun falls die mal studieren wollen ...


Neuester Standneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2008 10:57:48

siehe
http://www.sueddeutsche.de/jobkarriere/583/317457/text/
Das dreisteste, was ich erlebt habe, war eine Seite meiner Homepage in einer Hausarbeit zum zweiten Staatsexamen bei mir als Prüfer
LG kfmaas


mein dreistester fall: neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: super-miri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.11.2008 12:24:20

eine schülerin hatte sich intensiv auf die englischarbeit vorbereitet, sich mögliche fragestellungen überlegt und antworten dazu verfasst. 3 weitere schülerinnen haben sich von der 1. diese texte kopiert und dann auswendig gelernt.

alle 3 behaupteten alles gaaaaaanz alleine geschrieben zu haben. komisch nur, dass nicht nur der wortlaut exakt gleich war, sondern auch die fehler...

die 1. schülerin hat in der arbeit übrigens selbst etwas geschrieben!!!


Meine dreistesten Fälleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2008 02:12:22

Das Problem mit den Plagiaten hat sich durch das Internet natürlich erheblich verschärft. Aber schon in den Neunzigerjahren wurde der PC gern genutzt. Beispiel: Referate über Dichter in Klasse 10. Nach einem (!) Tag gab ein Schüler ein 10-Seiten-Referat über Goethe ab. Einiges war grau gedruckt; dies und manche Ausdrücke konnte er nicht erklären - er hatte aus der "Encarta" ausgedruckt, ohne sich auch nur eine Sekunde mit dem Text zu beschäftigen.

Nun ein ganz aktueller Fall: Nach den Herbstferien sollten meine Sechstklässler eine kurze Buchempfehlung zu einem in den Ferien gelesenen Buch ihrer Wahl abgeben. Die haben nicht damit gerechnet, dass ich meist sofort am Satzbau schon merke, ob das von ihnen ist. Im Zweifelsfall habe ich auch schon mal gegoogelt, z. B. wenn angeblich die Mutter geholfen hatte... Der dreisteste Fall: Einer gab ein getipptes Blatt ab - Copyfunktion. Er entschuldigte sich damit, sein Vater habe ihm geraten, es so zu machen! Von 62 SuS haben 4 überhaupt nichts abgegeben und 10 "geklaut". So etwas habe ich bisher nur bei Älteren erlebt!


Plagiatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: viva203 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2008 07:28:41

Wenn ich das Gefühl habe, ein text könnte nicht von meinen Schülern stammen, gebe ich einfach einen Satz oder ein Satzteil in Anführungszeichen gesetzt bei google ein, da wird man meist schnell fündig


@viva203neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2008 12:11:26

So mache ich es auch. Am besten sucht man sich dazu einen Satz mit stilistischen Besonderheiten, da wird man schnell fündig.
Im Übrigen merkt ein erfahrener Lehrer - zumindest in den sprachlichen Fächern - schnell, welche Formulierungen nicht vom Schüler stammen können. Oder man sieht es auch schnell an der Zeichensetzung: Welcher Sechstklässler benutzt sehr komplexen Satzbau mit richtiger Interpunktion???


Dieser Linkneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2008 12:21:57 geändert: 15.11.2008 12:51:22



Linkempfehlungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.11.2008 12:53:54

Ich weiß nicht, ob jemand schon diesen Link empfohlen hat: http://plagiat.fhtw-berlin.de/ff/startseite/fremde_federn_finden


 Seite: 1 von 2 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs