transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 381 Mitglieder online 04.12.2016 21:55:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Examensstunde berühmte Persönlichkeiten und ihre Erfindungen - gute Ideen gesucht"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Examensstunde berühmte Persönlichkeiten und ihre Erfindungen - gute Ideen gesuchtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ladysheep Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 18:15:52 geändert: 16.05.2012 18:31:29

Hallo allerseits

für meine Examenseinheit in Geschichte habe ich die folgende Idee:

Um die Themen dieses Schuljahrs in einer Art Rückblick nochmal aufzugreifen, sollen in einem Längsschnitt "berühmte Personen" behandelt werden, die durch ihre Taten/Erfindungen unser Leben noch heute beeinflussen. Zeitlich bezieht sich das auf die Zeit zwischen Französischer Revolution und Reichsgründung.

Ich möchte die Schüler in den Stunden vor meiner Examensprüfung die entsprechenden Personen und ihre Errungenschaften erarbeiten und anschließend vorstellen lassen. In der Examensstunde sollen dann die Personen und ihre "Erfindungen" an einer Zeitleiste eingeordnet werden. Anschließend möchte ich den Bezug zur Lebenswelt der Schüler herstellen, indem sie sich vorstellen sollen, wie ihr Leben ohne die erarbeiteten Errungenschaften aussehen würde. Hierfür fehlt mir aber noch eine zündende Idee. Kann mir dazu jemand weiterhelfen?

Noch kurz zu den Rahmenbedingungen: ich unterrichte Geschichte fachfremd in einer 8. Klasse einer Lernhilfeschule. Drei meiner Schüler können kaum lesen und schreiben, so dass ich mit möglichst wenig Text auskommen muss.

So, jetzt aber erstmal genug
Über Ideen, Tipps und Anregungen würde ich mich freuen!

Viele Grüße



Oh, ein wichtiger Nachtrag natürlich noch:

Die Personen bzw. Erfindungen, um die es gehen soll sind:
Bismarck (Sozialversicherung)
Edison (Glühbirne)
Franklin (Unabhängigkeit Amerika, event. Menschenrechte??)
Watt (Dampfmaschine)

Das ist aber noch nicht hundertprozentig fest und ich bin für Veränderungen offen. Schön wäre es natürlich auch, wenn ich noch eine Frau dabei hätte. Da habe ich aber bisher noch niemanden gefunden...


Mirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 18:48:07 geändert: 16.05.2012 18:56:03

würden noch einfallen:

Röntgenstrahlung
Photographie
Automobil
Phonograph
Elektrisches Licht

http://de.wikipedia.org/wiki/19._Jahrhundert#Erfindungen_und_Entdeckungen
ganz runterscrollen

als Erfindungen, die einen gewaltigen Einfluss auf unser (und das der Schüler) heutiges Leben hatten und die auch aus dieser Zeit stammen.

Und Frauen aus der Zeit erfanden z.B. den Kaffeefilter und den Geschirrspüler
http://www.meinhard.privat.t-online.de/frauen/patent.html


eine Frauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:26:41 geändert: 16.05.2012 21:30:33

da würde mir auch sofort marie curie einfallen, oder Florence Nightingale, Melitta Bentz.
Etwas moderner: Anita Roddick

Schlichter Buchtipp:
http://www.4teachers.de/url/4927


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:35:37 geändert: 16.05.2012 21:39:15

hab son bisschen an die Erfahrungswelt der SuS gedacht, und ich bin mir nicht sicher, ob sie im täglichen Leben die Radioaktivität stark vermissen würden
Deswegen kam ich auf die Spülmaschine
Und Anita Roddick hat nix erfunden und ist viel zu modern (siehe Eingangsbeitrag:zwischen Französischer Revolution und Reichsgründung.)
Auch Florence Nightingale hat nix erfunden, oder ist die Anfrage gar nicht auf Erfinder beschränkt????


Als Chemikerinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:44:21 geändert: 16.05.2012 21:46:20

bin ich natürlich auch zuerst auf Marie Curie gekommen, muss aber klexel recht geben.
Sie hat viele Elemente entdeckt und mit Radioaktivität gearbeitet, aber als "Erfindung" würde ich das auch nicht bezeichnen. Bei "Entdeckungen" wäre es klar.

Mein zweiter Gedanke war dann auch Melitta. Trinken deine SuS in der 8. denn schon Kaffee? Wenn ja, dann bestimmt noch nicht lange, dann wäre das eine gute Sache.
Aber auch der Geschirspüler ist nicht zu verachten. Da kann man schön argumentieren, wie viel sie sonst im Haushalt mehr machen müssten... bzw. ihre Mütter (wenn sie selber nicht mithelfen), wenn es den Geschirrspüler nicht gebe.

Übrigens ist Benjamin Franklin nicht nur Politiker gewesen... er war auch Naturwissenschaftler und hat, wenn ich mich nicht irre, den Blitzableiter erfunden. Der wäre bei deinem Thema natürlich ein Multitalent.


och mennoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:46:22

ich hab vielleicht wieder viel zu schlicht gedacht und dachte, so ein body shop gehört eben viel mehrin die Welt der Kids als eine Glühbirne. Und weshalb hat florence nightingale nix erfundem? Liege ich falsch, wenn ich der Meinung bin, dass sie mit dem Kreisdiagramm einiges am Hut hatte und dies erweitert hat? Also ich würde es ja nicht beschwören wollen....aber


@frauschnabelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:53:05 geändert: 16.05.2012 21:53:21

Natürlich war die Nightingale super im Bereich Statistik... aber was haben die SuS davon???
Wenn ich mir den "Kundenkreis" für dieses Thema ansehe... doch eher weniger.
Da könnte man noch eher auf ihre Reformen in der Pflegeausbildung eingehen, schließlich sagt evahuebner, dass auch Sachen wie Sozialversicherung als Thema möglich sind, da würde dann auch sowas zu passen.

Also: der Möglichkeiten gibt es viele...



Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 21:57:02

ob sie das Kreisdiagramm "erfunden" hat (das kann man doch nicht erfinden ) hab ich hier nicht gefunden, aber du hast mir den Anstoß gegeben, mich näher über Florence Nightingale zu informieren. Danke dafür
http://de.wikipedia.org/wiki/Florence_Nightingale

PS: Ob die 8.Klässler ein Kreisdiagramm heutzutage wirklich vermissen würden, wäre auch noch zu diskutieren


Wenn schonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.05.2012 23:44:06

Nähe zur Lebensrealität der Schüler gesucht wird, dann würde ich mich auch Fragen, ob Herr Bismarck und die Sozialversicherung ihnen denn nun so sehr nahe sind. Vor allem, weil das ja auch erst mal mit Text rüber gebracht werden müsste.
Als "griffige" Idee für eine solche Klasse würde mir nähmlich spontan einfallen, die Erfindungen erst mal nur in Bildern zu zeigen (evtl. ganz lustig, bei alten Bildern zu raten, was das denn für eine Sache sein soll - wer weiß denn, wie eine Spülmaschine in ihrer Anfangszeit ausgesehen hat).


Oderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.05.2012 11:14:19

man kann die Schüler (auch anhand der alten Bilder) raten lassen, wer was erfunden hat. Wenn ich das richtig sehe, sollen die Personen ja vorher schon erarbeitet worden sein.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs