transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 255 Mitglieder online 10.12.2016 11:51:21
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "alles und alle - was ist der Unterschied?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
alles und alle - was ist der Unterschied?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 14:55:42 geändert: 18.05.2012 17:05:13

Hallo zusammen!
Ich hätte mal ne Frage zur deutschen Grammatik. Wie erkläre ich jemandem, der
sich gerade mit unserer Sprache als Fremdsprache abmüht,
den Unterschied zwischen alle und alles?
Meine erste These war: alle sind Menschen und alles Dinge. Stimmt aber
nicht: "Alle Lampen brennen".
zweite These: Alles kann alleine stehen, während alle ein Bezugswort
braucht. Aber: "Das ist alles Mist" Also auch falsch.
Die Deutschlehrer an meiner Schule diskutieren schon seit Tagen und
kommen auf kein Ergebnis.
Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass Deutsch zwar meine
Muttersprache ist, ich aber Englischlehrerin
Für eine (oder mehrere) gute Erklärung(en) wär ich Euch echt dankbar!
LG
tandil


spannende frage!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 15:24:34

ich bin infiziert und krieg die frage auch nich mehr aus dem kopf.

wer löst?


hm, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 15:27:02

zählbar und nicht zählbar?

ich hab alles zusammengeräumt.
ich hab alle bausteine weggeräumt.

(hat wer ein gegenbeispiel?)


wowneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 15:29:28

so simple?
wie bei much und many?

klingt einleuchtend bzw hab noch kein gegenbeispiel gefunden und ärgere mich, dass ich nicht darauf gekommen bin.


alles, nichts, etwasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 15:31:59

... na klingelt's?


schwacherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 15:37:28

nachklang auf feuls gong


Zählbar, unzählbar??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tandil Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 16:21:59

Ist das Euer Ernst??
Deutsch kann sooo einfach sein? Kann ich gar nicht glauben!
Ich werd's ihm mal sagen. Mal sehen, ob er ein Gegenbeispiel findet
Nein, im Ernst, vielen Dank! Ich halte Euch auf dem Laufenden!
Liebe Grüße und a schens Wochenend
wünscht tandil


@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 16:37:15

... ich glaub es scheppert

Seit wann ist "nichts" zählbar? Geht es hier nicht eher um unbestimmte Mengenbegriffe?

GONG - Also auf zur nächsten Runde


ach misses...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 16:38:58 geändert: 18.05.2012 16:40:34

brille verlegt?

natürlich ist nichts nicht zählbar - keiner hat hier das gegenteil behauptet.

apropos: unbestimmte mengenbegriffe sind mit sicherheit auch nicht gezählt.



Unterschiedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.05.2012 16:39:47 geändert: 18.05.2012 17:15:32

Der Numerus ist verschieden: "Alles" ist grammatisch Singular und "alle" Plural - was sich mit der "Zählbar/Unzählbar-Erklärung" deckt...

Meine Frage aber an ALLE Deutschlehrer:

Im Englischen nennen wir "Mist" (auf Satzgliedebene) ein "complement". Zählt man es im Deutschen zum Prädikat? Und ist "alles" ein Obkjekt? Wenn ja, dann hätte "alles" in tandils Beispiel doch kein Bezugswort...





 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs