transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:23:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "NASA Spiel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
eine andere Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: physikass Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:06:07

Wozu das Schlauchboot?


ja, genau!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:08:34

hier steht: CO2-Flaschen, zum Überwinden von Klüften. Mehr kann ich dir nicht sagen, ich bin für dieses Spiel offensichtlich zu dämlich...


alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:16:03

das mit dem kompass ist einfach, ein kompass zeigt aufgrund des magnetfeldes der erde den nordpol an. aber auf dem mond gibts kein magnetfeld, also muss man sich mit der sternenkarte orientieren, alles klar?

und die fragestellung ist die: eine raumkapsel hat beim anflug einen unfall, bei der notlandung gehen ziemlich viel sachen kaputt. die besatzung muss die 300km zum mutterschiff überwinden, was von den heil gebliebenen sachen nimmt sie (in welcher reihenfolge) mit?


okay,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:17:29 geändert: 07.09.2004 19:25:59

also "wandern" die quasi zum mutterschiff, ja?? und deshalb auch die möglichkeit des antriebs durch die pistolen, damit sie sich schneller fortbewegen können? und jetzt noch eine recht doofe frage: fliegen die dann nicht davon, ich mein so ins all??


Mal ´ne andere Idee:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:42:12

Können die Schüler sich die Antworten nicht eventuell gegenseitig erläutern, wenn Fragen auftauchen?



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 19:56:19 geändert: 07.09.2004 19:56:51

die fliegen nicht davon, auch der Mond hat ja ein Gravitationsfeld (wenn auch die Dinge nur mit einem Sechstel der Kraft auf der Erde angezogen werden)

aber durch den Rückstoß fliegen sie ein wenig - und da es keine Atmosphäre gibt, auch nicht dadurch gebremst

auch CO2-Flaschen kann man als Antrieb nehmen - und da könnte man wirklich fliegen, ein wenig (das geht übrigens auch mit den Siphon-Patronen hier auf der Erde - mit großer Vorsicht)

Streichhölzer sind wegen der fehlenden Atmosphäre sinnlos

Schlauchboot - könnt ich mir auch zum Ziehen von Gegenständen / Personen vorstellen



ihr lieben!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 20:03:05

ich danke euch vielmals - ich weiß, dass ich mich etwas dumm angestellt habe, ein altes physik/chemie/mathe trauma kommt bei solchen aufgabestellungen bei mir immer zum vorschein, aber ihr hattet wirklich viel geduld. mittlerweile versteh ich wirklich alles und hab sogar noch eine ganze menge gelernt dabei!!!

@meike: noch mal danke für die unterlagen, die geschichte ist bei dir viel einleuchtender und bildlicher dargestellt. und natürlich werden die schülerInnen sich die antworten gegenseitig geben, das habe ich nie bezweifelt. nur wäre ich doch gern auch im bilde gewesen BEVOR ich das ding mache! dass ich nicht weiß, ob man am mond davon fliegt oder nicht, muss ich ihnen ja nicht unbedingt auf die nase binden!!!


also,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 20:07:09

ich hab die genaue fragestellung in meinen unterlagen gefunden:
Du bist Mitglied einer Raumfahrtmannschaft, die geplant hatte, auf der hellen Seite des Mondes mit ihrem Mutterschiff zusammenzutreffen. Wegen eines technischen Defektes musste das Raumschiff notlanden, etwa 300 km von dem Treffpunkt entfernt . Während der Landung ist ein großer Teil der Ausrüstung an Bord kaputt gegangen. Da die Aussicht zu überleben davon abhängt, ob ihr gemeinsam das Mutterschiff erreicht, müssen die wichtigsten der vorhandenen Dinge für den 300 km langen Weg gewählt werden. Unten findet ihr eine Liste von 15 Gegenständen die nach der Landung unbeschädigt geblieben sind. Deine und anschließend eure Aufgabe ist nun, diese Gegenstände in eine Rangordnung zu bringen, je nachdem, wie notwendig sie zum Erreichen des Treffpunktes erscheinen. Setzt die Nummer 1 neben den wichtigsten Gegenstand die Nummer 2 neben den zweitwichtigsten usw. - 1 Schachtel Streichhölzer - 1 Dose Nahrungskonzentrat - 15 m Nylonseil - 30 m Fallschirmseide - 2 Pistolen 7,65 mm - 1 Kiste Trockenmilch - 2 Sauerstofftanks zu je 50 l - 1 Sternkarte - 1 Schlauchboot, automatisch aufblasbar durch CO2-Flaschen - 1 Magnetkompass - 22 l Wasser - Signalpatronen (auch im luftleeren Raum zündend) - 1 Erste-Hilfe-Koffer mit Injektionsnadeln - 1 Fernmeldeempfänger und -sender mit Sonnenbatterien




...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: thomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 20:16:21

www.physicsnet.at/quellen/Nasaspiel.pdf

http://hktseminar.de/textil/nasa.htm


fast ein schlechtes gewissenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: stella73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.09.2004 20:26:11

habe ich jetzt, weil ich euch so lange damit beschäftigt habe... lieben dank ihr zwei, dass ihr mir noch nachgeschaut habt, ich freu mich jetzt schon total auf die zwei stunden, die mir vorher noch so im magen gelegen sind. ich denke, auch den schülerInnen wird es spaß machen... und das motto fürs schuljahr soll damit auch gleich gestellt werden: im team gehts einfach besser!!! ich selber habs heute wieder einmal mehr festgestellt!!!!


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs