transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 9 Mitglieder online 03.12.2016 01:36:11
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Unterricht in drei Haupftfächern?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Unterricht in drei Haupftfächern?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: der_schwede Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:24:47

Hallo zusammen,

ist es üblich, dass man in drei Klassen (GS) im Hauptfach unterrichtet? Mir fehlen da die Erfahrungswerte.
Grund der Frage: Es kann sein, dass ich bald in zwei Klassen Deu und in einer Ma (dazu fachfremd) unterrichten soll.

Danke für Rückmeldungen und viele Grüße


das sind ja nur zwei Fächerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:27:58

An der GS und an der HS ist das bei uns sehr wohl üblich, und nicht änderbar, da einfach das Fachpersönal fehlt, fachfremd ist dann (leider) auch an der Tagesordnung


in der gsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:33:22

gibts so gut wie nix fachfremdes bzw. es wird erwartet, dass du alles unterrichtest, auch wenn du es nicht als fach studiert hast. hattest du im studium nicht "mathematischen anfangsunterricht"?

ich kann aber gut verstehen, dass du dich bei den "3" hauptfächern evtl. überfordert fühlst und würde deine stundenplanmacher mal freundlich fragen, ob es vielleicht eine alternative gibt, um dich zu entlasten - es ist niemandem damit gedient, wenn du ausfallen solltest...


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:35:16 geändert: 04.06.2012 21:36:37

versteh das Problem nicht.

Ich habe in der SEKI nur Haupt/Lang/Korrekturfächer, bis vor kurzem 27 Stunden lang, weil ich die studiert habe, und zwischendurch auch diverse Fächer fachfremd.

Warum kann man das an der GS nicht??


Das ist auch an der Gesamtschule (SEKI NRW) völlig normalneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:41:33

Mein Stundenplan besteht - bis auf Physik - nur aus Mathematik und dem WP1-Fach. Das ist an der Gesamtschule auch ein Hauptfach.

Ich habe damit keine Probleme, sondern mag es sehr gern.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:48:57

seh das Problem ehrlich gesagt auch nicht.
Vor meiner familienbedingten Teilzeit hatte ich regelmäßig ein bis zwei Leistungskurse in der Oberstufe, gleichzeitig noch ein Grundkurs (Mathe) und dazu mindestens zwei Klassen im Hauptfach in der Sek I, dazu Klassenleitung etc.
Da kann es doch an der GS nicht wirklich ein Problem sein, "drei" Hauptfächer zu unterrichten.

Wo siehst du denn selber das Problem, dann versteh ich das vielleicht besser.


neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 21:55:15

als berufserfahrene ist das sicher kein problem und auch ganz normaler alltag in der gs, aber ich hab bei der anfrage überlegt, dass es für berufsanfänger mit sicherheit ein problem sein könnte.

das kann ich gut nachvollziehen.


Alsoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 22:05:57

so richtig nachvollziehen kann ich das noch immer nicht.
Wir hatten im Ref 12 Stunden eigenverantwortlichen Unterricht - und danach ging es gleich mit vollen 27 Std. in meinen Langfächern los inkl. aller Korrekturen.
Sind denn Hauptfächer an einer GS aufwändiger/ schwieriger/ anstrengender etc. als in der SEKI oder II?


neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 22:09:36

aber diese Anfragen kommen ja immer Mal wieder! Und nachvollziehen kann ich das auch nicht oder gerade nicht als Neuling, wobei ich das bei dem Foreneröffner gar nicht weiß. 32 und Berufsanfänger? Villeicht kann der Schwede sein Problem einfach nochmal konkretisieren.


seufzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.06.2012 22:41:19 geändert: 04.06.2012 22:46:05

es soll menschen mit zweitem bildungsweg geben, da startet man nicht ganz so enthusiastisch (und weltfremd) mit anfang 20 durch.

und wieso man "gerade als berufsanfängerIn" sich profilieren muss, indem man sich z.b. drei hauptfächer, von denen eins fachfremd ist, aufbürdet, entzieht sich meinem in dieser relation offensichtlich sehr bescheidenen horizont.


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs