transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 336 Mitglieder online 05.12.2016 11:42:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "die würde des schülers ist antastbar....."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Der Alltag macht es schwerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: darthfelix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 09:00:15

Warum machen wir Schule zu so einem lieblosen Ort?
Warum zollen wir Kindern nicht den Respekt, den wir auch für uns einfordern?
Warum gibt es in Schulen so viele Kinder die Angst haben?
Warum gibts unbeliebte Lehrer?
Warum ist die Note häufig davon abhängig, wie angepasst ein Kind ist?
Warum geben wir Schülern nicht den Raum, den sie für ihre Entwicklung brauchen? ( z.B auch einfach mal mehr Zeit bei einer Klassenarbeit? )

Ich denke der Alltag, die immer wieder auftretenden Konflikte (teilweise um Kleinigkeiten), immer wiederkehrende Frusterlebnisse, unnötiger und nerviger Verwaltungskram usw. macht es vielen Lehrern schwer, der Lehrer zu sein, der sie eigentlich gerne wären.
Ich habe selbst schon häufig gemerkt, wie kurz vor den Ferien oder allgemein in stressigen Wochen mein Geduldsfaden dünner und dünner wurde und mein Umgangston rauer und rauer.

Gruß
darthfelix


Und falls es mit derneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 15:02:44

kritischen Selbstreflexion nicht klappt, könnte man ja die Schüler befragen - selbstverständlich anonym, vllt. mit einer Box für Anregungen, Kritik. Manchmal ganz interessant, was den Schülern auffällt und einem selbst so entgeht...


@ skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kruemelchen71 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 16:13:47

Ich konnte noch nicht alle Beiträge bis zum Ende lesen, fühle mich gerade jetzt auf die Füße getreten!
Ist es Machtausübung, die SuS während der Stunde nicht unbedingt auf die Toilette gehen zu lassen? Das Essen von kleckernden Broten, schmierigen Minisalamis, tropfenden Früchten u.ä. auf die Pausenzeiten festzulegen? Das Klönen mit dem Banknachbarn zu untersagen? ...
Auf einen effektiven und möglichst ungestörten Unterricht Wert zu legen hat für meine Begriffe nichts mit Machtausübung zu tun!
Ich möchte dich gerne in meine Klasse einladen und mir über einen längeren Zeitraum zeigen lassen, wie man einen halbwegs ungestörten Unterricht gestaltet, wenn meine 28 Fünftklässler auch während der Stunde zur Toilette dürfen...
Gut Pinkel!


komisch..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 16:31:57 geändert: 13.06.2012 16:32:12

bei mir ist das zur toilette gehen erlaubt... es macht nur fast nie jemand.
jemandem zu vertrauen, dass er eine erlaubnis etwas zu tun nicht ausnutzt, gehört auch zur erziehung von mündigen bürgern.
die rennen nur in der ersten woche alle andauernd auf klo. dann haben sie verstanden, dass es nur in dringenden fällen not tut und man lieber dem spannenden unterricht beiwohnen möchte.
von marmeladenbroten auf heften hab ich nicht gesprochen...das war überinterpretiert.

skole



warum erscheintneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 16:48:23 geändert: 13.06.2012 17:03:52

dieses forum jetzt offiziell mit beccims beitrag als letztem, obwohl noch 2 beiträge ( jetzt 3) danach zu lesen sind?

fragt sich skole

nun gehts wieder


öhm... hallo?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 17:13:56 geändert: 13.06.2012 17:15:06

hier geschehen merkwürdige dinge


wo istneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 17:16:08

mein letzter beitrag geblieben??
neue forenwacht?

skole


@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 17:26:51

Seh ich auch. Hab gerade einen Thread dazu eröffnet.


Dass ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.06.2012 17:37:53 geändert: 13.06.2012 17:38:11

da stehe, ist eine neue Standardeinstellung. Nee, Quatsch, aber zuletzt stand pettys Eintrag (als letzter Eintrag) drin.


War ja nun lange nicht drinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2012 22:40:50

will aber auf die Frage Warum ich dem Jungen glaube noch kurz Bezug nehmen. Ganz einfach, weil ich schon sehr oft erlebt habe, dass die Frau aus einer Fliege einen Elefanten macht, weil ich ein ähnliches Problem mit einem anderen Schüler hatte, weil ich die Frau kenne und den Jungen auch.

Ich will Euch ein anderes schönes Beispiel nennen. Ich komme etwas verspätet als Zweitlehrerin in den Unterricht. Auf der Treppe sitzt schon eine Schülerin. Ich frage sie natürlich warum sie draußen ist und sie antwortet mir, dass es im Raum sehr warm ist, sie keine Luft bekam und das Fenster öffnen wollte. Das wollte der Lehrer nicht und es kam zum Wortgefecht. Als ich den Raum betrat, dachte ich, mich trifft der Schlag. Gefühlte 40°C (objektiv vielleicht 28-30°C), stehende, stickige Luft, man konnte wirklich kaum atmen.

Anderes Beispiel: Zensurenkonferenz Schüler X bleibt sitzen. Na den schicken wir in die Klasse zu seiner Schwester (die ist 2 Jahre jünger)- da kann er mit seiner Schwester zusammen in eine Klasse gehen- alles gesagt mit schadenfrohen und zynischen Unterton. Schulleitung ist übrigens anwesend.

Hier war von Jemanden ein schöner Beitrag, in dem stand, dass ein Lehrer, wenn die Beziehung stimmt, auch mal einen grenzwertigen Spruch ablassen kann. Genauso sehe ich das auch. Und nochmal, die Würde eines Schülers wird nicht angetastet, wenn man sinnvolle Regeln mit angemessenen Konsequenzen durchsetzt, sondern wenn man zynisch, abwertend und beleidigend die Kinder abkanzelt.

Sicher ist das nicht an jeder Schule so krass, wie ich hier zum Teil schreibe, aber es gibt eben die Beispiele Auch Beiträge mancher Forenschreiber sind mehr als grenzwertig. Wenn ich z.B. an das Forum Masturbieren denke, wo der Vorschlag kam, dass der Junge sofort vorkommen soll, es vor der Klasse zeigen muss und die anderen SuS zum Filmen aufgefordert werden. Da fällt mir nichts mehr zu ein.


<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs