transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 247 Mitglieder online 10.12.2016 12:10:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Referendare"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Referendareneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 15:42:37

Ist es in Ordnung, wenn ein Referendar sein Stunde, in der er von Kollegen beobachtet und bewertet wird, mit den Schülern vorbereitet. Es wurde besprochen, was in dieser Stunde drankommen wird. Es wurde auch besprochen welche Schüler bei welchen Themen befragt werden bzw. etwas vortragen müssen. Es wurden nur gute Schüler seitens des Lehrers bestimmt. Ist das in Ordnung? Das ist doch nicht mehr objekitv und mit einer normalen Schulstunde vergleichbar.


tjaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 15:50:12

Das nennt sich Referendariat!

Wenn das alles so toll und fair wäre, würden viele Lehrerinnen sicherlich anders darüber reden und schreiben!

Ich finde es nicht so gut, wenn es so läuft, aber ich weiß, dass sich immer wieder ReferendarInnen dazu genötigt sehen.

Die Bedingungen können sehr schlecht sein.
Das sind sie nicht immer... aber viel zu oft.

Und nein, ich bin kein stark gebranntest Kind. Ich hatte eine hervorragende Mentorin, tolle Schule und 3 der 4 SeminarleiterInnen waren auch gut.

Palim


Im Referendariatneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 19:13:08

sollen offenbar auch gar keine "normalen Schulstunden" gezeigt werden. Wir haben derzeit 2 Refs an unserer Schule und was da zum Teil mit den Fachleitern abläuft, macht mich stinkwütend und würde Seiten füllen, wenn ich es hier erzählen möchte.
Ich finde es haarsträubend, wie heutzutage die Ref-Ausbildung abläuft. Unter diesen Bedingungen würde ich die Ausbildung nicht mehr machen wollen. Besser als alle Erklärungen zeigt diese Karikatur, was heute Standard ist:
http://www.4teachers.de/url/4952
Wenngleich ich das von dir geschilderte Vorgehen nicht gut finde, kann ich nachvollziehen, dass Referendare auf Nummer Sicher gehen wollen.


hmm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 20:06:55

... positiv wäre anzumerken, daß angesichts dieser umfangreichen vorbereitenden Maßnahmen das Reffi weiss, wie eine "ideale" Stunde ablaufen sollte.

Und da ich davon ausgehe, daß die beobachtenden Kollegen schon mehr als einer Unterrichtsstunde beiwohnten, würde ich mich locker darauf verlassen, daß sie durchaus in der Lage sind, eine "gefakte" Stunde zu erkennen.

Also:


Das ist nicht in Ordnung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 20:15:52

aber jeder Beobachter merkt sofort, wenn Stunden gestylt sind.

Du teilst aber nicht mit, unter welchen Umständen der Referendar arbeiten muss. Vielleicht wäre anders eine Stunde gar nicht möglich?

Übrigens stehen Referendare unter extremem Druck - nochmals möchte ich diese Zeit nicht erleben.


Die Karikaturneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 20:26:19 geändert: 15.06.2012 20:26:42

ist genial und trifft es genau.

Genau so habe ich es in meinem (lange zurück liegenden) Referendariat und dem meiner betreuten Refs empfunden.
Schwachsinn hoch drei.


Das müssen aber neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 20:47:05

auch gutmütige Schüler sein. Und sie müssen den Referendar einigermaßen mögen, wenn sie das mit sich machen lassen.
Wenn sie den Ref nicht leiden könnten, würden sie ihn auch gerade in einer solchen Stunde extrem auflaufen lassen.

Also scheint er in seinem "normalen" Unterricht doch etwas richtig zu machen. Wenn er dann so ein Trara nötig hat... könnte ich mir vorstellen, an wem das liegen könnte...

Ich finde es schade, wenn Refs sowas machen. Aber noch schlimmer ist, wenn sie so was machen müssen. Denn bei den wenigsten Refs liegt das daran, dass sie keinen guten Unterricht machen.





Schade, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reichundschoen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.06.2012 22:18:11 geändert: 15.06.2012 22:18:36

... dass wir so was bei den Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss (Realschulabschluss) nicht "vorproben" können. Die Idee sollte man den "Vorturnern" mal vortragen. Das wär doch mal was zum Bauchstreicheln: Alles im grünen Bereich. Alle bestanden!


Leider nein!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2012 00:55:29

Und sie müssen den Referendar einigermaßen mögen, wenn sie das mit sich machen lassen.
Wenn sie den Ref nicht leiden könnten, würden sie ihn auch gerade in einer solchen Stunde extrem auflaufen lassen.

Das ist nicht der Fall! Die Kids machen mit, weil sie Angst haben schlechte Noten zu erhalten. Da regiert eher die Angst. Während in einer nicht beobachteten Stunde der short talk bewertet wird, wurde ihnen gesagt, dass er in dieser Stunde nicht bewertet wird. Da frage ich mich warum er ausgerechnet in der speziellen Stunde nicht benotet wird. Ansonsten hagelt es im short talk viele schlechte Noten. Das Schlimme ist, dass der short talk zwar angekündigt, nie aber vorher geübt wurde. Der erste short talk wurde mit einer 6 bewertet.


Hm,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.06.2012 00:57:03 geändert: 16.06.2012 00:57:49

was ist denn bitte ein short talk??

Um welches Fach geht es denn??

Welcher Jahrgang?


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs